Schreibkurs : Workshop: Von der Idee - übers Schreiben - zum Buch (Zürich)

Schreibkurs : Workshop: Von der Idee - übers Schreiben - zum Buch (Zürich)

Schreibszene

Preis:
306,00 Fr.
2 freie Plätze
Kursdatum:
Kursort:
Winterthurerstrasse 175
8057 - Zürich
Switzerland
(Lageplan)
Teilen:

Beschreibung

  • Kurslevel: Für alle
  • Altersanforderung: keine Anforderungen
  • max. Teilnehmerzahl: 13

Das erwartet dich

Sie möchten ein Buch schreiben, und Sie haben eine Idee, nur: Wie schreibt man ein Buch?

Ausserdem fragen Sie sich: Lässt sich Ihre Idee überhaupt zwischen zwei Buchdeckel packen?

Dieses Seminar zeigt Ihnen Schritt für Schritt, wie ein Buch entsteht. Angefangen bei der zündenden Idee, die den notwendigen Schreibimpuls vorantreibt, über mögliche Erzählstrukturen und die Präzision beim Schreiben bis hin zum Überarbeiten und Veröffentlichen eines Textes.


So kommen Sie ans Ziel

Welche Strategien gibt es, das Schreiben voranzubringen? Und was tun, wenn ein Anfang zwar gemacht ist, man aber plötzlich nicht mehr weiter weiss? Haben Sie schliesslich auch diese Hürde gemeistert, geht's ans schonungslose und kritische Überarbeiten. Und erst wenn all diese Schritte getan sind, wird aus der Idee vielleicht ein Buch. Warum nur vielleicht? Weil auch auf dem Weg hin zur Publikation einige Stolpersteine liegen, über die wir im Seminar diskutieren werden.

Ein Buch zu schreiben ist Traum und Albtraum vieler Menschen. Ein Traum, weil sie etwas zu sagen haben, für das ein Buch die angemessene Form wäre. Oft gärt so eine Buchidee über viele Jahre, bis aus der Idee ein Buch wird. Ein Albtaum, weil ein Buch oft als grosse Hürde erscheint und Selbstvertrauen oder innere Klarheit fehlen, um sich an so ein Projekt heranzuwagen.


Bücher schreiben: Das können auch Sie

Wer sich mit dem Gedanken trägt, ein Buch zu schreiben, wird oft von grossen Vorbildern verunsichert. Jedes Genre hat seine Überväter und Übermütter, die einen Text geschrieben haben, der seinesgleichen sucht. Moby Dick, Die Buddenbrooks, Herr der Ringe, Pippi Langstrumpf. Da stehen sie, die grossen Meisterwerke der Weltliteratur. Auch bei den Sachbüchern gibt es Monumente, die jeden Eingeweihten schaudern lassen. Und Sie dazwischen. Ein Zwerg im Land der Riesen.

Wenn Sie das verunsichert, machen Sie einen Denkfehler. Kein erfolgreicher Autor versucht, gegen die grossen Vorbilder anzuschreiben. Sie alle versuchen, ihre Geschichte für ihre Leser zu schreiben. Das Ergebnis soll gut sein, frei von peinlichen Fehlern, und halten, was es verspricht. Mehr haben die ganz grossen Autoren auch nicht versucht, als sie mit der Arbeit begannen.


Was genau wollen Sie eigentlich?

Ob Ihr Buch am Ende zu den Grossen seines Genres gehört, warten wir am besten ab. Schreiben Sie es erst einmal. Aber vorher müssen Sie die Antworten auf zwei Fragen haben: "Was will ich für ein Buch schreiben?" und "Für wen will ich mein Buch schreiben?".

Das klingt trivial und ist es zu Anfang auch. Die erste Schicht der Antwort liegt meist auf der Hand. Vielleicht wollen Sie einen Band mit Einschlafgeschichten für kleine Kinder schreiben (lassen Sie uns das wissen, wir haben Bedarf und es gibt nicht viel Gutes). Das ist ein guter Anfang. Aber dann geht es weiter: Wie lang sollen die Geschichten sein, für welche Altersgruppe, sollen sie ein verbindendes Thema haben, sollen es Episoden sein oder soll jede Geschichte für sich stehen? Sollen die Geschichten spannend sein? Aber wie spannend, damit die Kinder noch einschlafen können? Soll jede Geschichte mit dem Satz enden: " 'Das war wieder ein aufregender Tag', sprachen die Rumpelkinder und fielen erschöpft in die Betten."?


Wer sind Ihre Leser?

Für wen Sie schreiben und was Sie schreiben, hängt natürlich eng zusammen. Auch hier liegt die oberflächliche Antwort meist auf der Hand. "Ich schreibe Geschichten für Kinder zwischen 6 und 10 Jahren." Und was für Kinder? Sind das pferdebegeisterte kleine Mädchen oder abenteuerhungrige Nachwuchs-Detektive? Lesen sie selbst oder liest ihnen jemand vor? Was tun Sie, damit das Buch den Eltern oder Grosseltern gefällt, die es den Kindern kaufen sollen?

Umreissen Sie die wichtigsten Antworten aber versuchen Sie nicht, es perfekt zu machen. Wenn Sie einigermassen klar wissen, was und für wen Sie schreiben wollen: Fangen Sie einfach an.


Zielgruppe dieses Workshops

Schreibbegeisterte, die eine Buchidee im Kopf haben und diese weiterentwickeln und auf Machbarkeit überprüfen möchten.


Kurskosten

  • Wenn Sie diesen Kurs bis zum 8. September 2018 buchen, erhalten Sie einen Frühbucherrabatt von 10 %.
  • Kurskosten inkl. Frühbucherrabatt: CHF 306

 

Ihr Dozent: Peter Höner

hoener peter

Aus Winterthur, geboren 1947, Schauspielstudium an der Staatlichen Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Hamburg, Schauspieler u.a. in Hamburg, Bremen, Berlin, Basel, Mannheim und Baden.

Seit 1981 freischaffender Schriftsteller, Schauspieler und Regisseur. Von 1986 bis 1990 Afrikaaufenthalt. Von 1997 bis 2000 Präsident der Gruppe Olten.

Von 2000 bis 2004 wohnhaft in Wien, seit Mai 2004 wieder in der Schweiz. Autor von Theaterstücken, Hörspielen und Büchern.

Bücher

Kenya Leak
Limmat Verlag, 2017
kenia leak

Gynt
Limmat Verlag, 2011

Rallye Peking-Paris
orell füssli, 2007

Wiener Walzer - Mord im Euronight 467
Limmat Verlag, 2003

Bonifaz – Ingenieur seines Glücks
Limmat Verlag, 2001

Die indische Prinzessin
Edition Howeg, 1998

Am Abend als es kühler ward
Limmat Verlag, 1998

Seifengold
Limmat Verlag, 1995

Das Elefantengrab
Limmat Verlag, 1992

Rafiki Beach Hotel
Limmat Verlag, 1990

Theaterstücke

Hereinspaziert
ein Stück Migration
3-10D, 2-10H, 2 Dek. | theaterverlag ELGG |UA: 12. April 2012, FTT, Kreuzlingen, Regie: Jean Grädel

Bilal
Leben und Sterben als Illegaler
Ein Theaterstück nach dem Tatsachenbericht von Fabrizzio Gatti 
Kiepenheuer Bühnenvertrieb | UA: 21.1.2012, Landesbühne-Nord, Wilhelmshaven, Regie: Eva Lange

Die 13. Leiche
eine Farce | Alle Rechte beim Autor |Zur Uraufführung frei

Zauber der Mareien
Festspiel mit Tanz und Musik | Alle Rechte beim Autor | UA: Sommer 2002, Kurtheater Baden

Seitenwechsel
Theaterstück in 12 Bildern | 2D, 4H. Alle Rechte beim Autor | UA: 20.1.2001, Landesbühne-Nord, Wilhelmshaven

Café Pelican
Theaterstück | 5D, 7H, 1 Dek. | Alle Rechte beim Autor | UA: Theatergruppe "ressort K", 1998

Die Helvetische Sphinx
Opernlibretto 1998 | Alle Rechte beim Kanton Aargau | UA: 17.1.98, Saalbau Aarau

Rezeptur wider das Böse
Groteske in einem Akt | 3D, 1 H, 1 Dek. | Alle Rechte beim Autor | UA: Luxemburg, März 1995

Höhenlust
Ein Nachtstück | 3 D, 1 H, 1Dek. | Alle Rechte beim Autor | UA: Theater 1230 Bern, Oktober 1992, Regie: Barbara Frei

Albert und Albert oder Derdiedas Mannfraukind
53 Szenen | 2H, 1 Dek. | S. Fischer-Verlag, 1990

Nach Babylon
Tragikomödie in 5 Akten | 2D, 3H, St, 1 Dek. | S. Fischer-Verlag, 1989

Uf 2x Tuusig und z'rugg
Festspiel | Alle Rechte beim Autor | UA: Windisch, 1986

Prolet Lear
32 Szenen mit Musik | 1 D, 6H, 1 Dek. | S. Fischer Verlag

Anna und Paul
Eine Moritat | 6D, 11 H, (Doppelbesetzungen möglich), 3 Dek. | Alle Rechte beim Autor | UA: Bremgarten und Zürich, 1985

En Muurerstreik
Schauspiel in zwei Teilen | 7 D, 20 H, 4 Dek. | theaterverlag ELGG | UA: Baden und Zürich, 1981

Abschied von Venedig
Komödie in drei Akten | 4 D, 5 H, 1 Dek. | S. Fischer-Verlag 1981 | UA: Kiel, 1982

Film und Fernsehen

Uf 2x Tuusig und z’rugg
Festspiel für ein Amphitheater
Liveaufzeichnung, August 1986, Amphitheater Windisch
Stück: Peter Höner | Regie: Albert Freuler und Peter Höner | Musik: Daniel Fueter | Bühne: Theo Huser | Kostüme: Anneliese Zehnder | Besetzung: Eva Schneid, Maya Speth, Eva Brogli und an die 500 Mitwirkende aus Windisch und der näheren Umgebung | Produktion: SPEKTRUM AV, Wohlen | Realisation: Otto Michael Nann

De Setzgrind
Fernsehspiel
Auftragsarbeit für das Schweizer Fernsehen
Regie: Hanspeter Riklin | Besetzung: Witraut Tschudi, Elisabeth Seiler, Albert Freuler, Paul Weibel, Hans-Rudolf Twerenbold, Heinz Müller, Sigfrit Steiner, Joseph Arnold, Bruno Zumelli, Kaspar Lüscher, Rico Beeler, Peter Höner, Hanspeter Müller u.a. | Ausstrahlung: 13. Juni 1985


 

Bewertungen

Du bewertest den Kurs: Schreibkurs : Workshop: Von der Idee - übers Schreiben - zum Buch

Hast du eine Frage an den Kursanbieter?

Stelle deine Frage direkt an den Kursanbieter...

Lageplan

Schreibszene

Durchführungsort:

Wirtschaft Neubühl
Winterthurerstrasse 175
8057 - Zürich
Switzerland
Please select Course Date

Daten

Startdatum Kursleitung Anzahl Kursblöcke bzw. Kurszeit Kurskosten
Peter Höner 09.00-17.00h 306,00 Fr.
Peter Höner 09.00-17.00h 306,00 Fr.

* Pflichtfelder

Schreibszene

Wir arbeiten gern und mit Leidenschaft. Sie werden den Unterschied bemerken:

  • Wir sind keine Lernfabrik. Wir arbeiten persönlich und familiär.
  • Wir sind kein Gemischtwarenladen: Unser einziges Thema ist gute Sprache.
  • Wir haben sehr kleine Klassen mit 3–12 Teilnehmern.
  • Wir organisieren auch individuelle Kurse für Organisationen und Unternehmen oder Schreibcoachings für Einzelpersonen.
  • Dozent wird nur, wer langjährige berufliche Praxis vorweisen kann, in der Branche anerkannt und in der Lage ist, sein Wissen weiterzugeben.
  • Dozent bleibt nur, wer laufend gut beurteilt wird.

Andere Kurse von diesem Anbieter

Bist du bereit? Kurs buchen! Möchtest du diesen Kurs jemandem verschenken? Mehr erfahren