Fotografie
All filter
Zeitraum

-

Spannende Motive sind dir sicher

Bist du auf der Suche nach einem aussergewöhnlichen Fotoworkshop? Fasziniert dich die Makrofotografie oder möchtest du einzigartige Momente festhalten? Ob Tagesworkshop, Einführung in die Spiegelreflexkamera, Kurse für Bildbearbeitung per Lightroom oder eine allgemeine Einführung in die Grundlagen der Fotografie – buche jetzt den passenden Kurs. 

  • Die Fülle an Funktionen in den Bildbearbeitungs-Programmen ist überwältigend. Dieser Kurs gibt eine Orientierungshilfe und führt direkt zu den wertvollsten Werkzeugen. Du lernst diese gezielt einzusetzen und kannst dann mit wenigen Arbeitsschritten und geringem Zeitaufwand jedes Foto aufwerten. Bildoptimierung: • sinnvolle Dateigröße und Au ösung• Ausschnitte und Endgrösse einfach einstellen• Fotos fürs Internet und e-Mail präparieren Retouche:• Fotos (z. B. ab Digital-Kamera) optimieren• Auswahltechniken und selektive Korrekturen Bildkombinationen (Collagen: • mehrere Fotos kombinieren (auch mit Text)• Einsatz von Ebenen Alle TeilnehmerInnen erhalten einen ‚Spick‘ (Kurzanleitung) plus mehrseitige DokumentationNach Wunsch werden auch Drucktechniken und Archivierungshilfen, sowie Fotobücher besprochen. Downlaods:• GIMP • PhotoShop CS 2 Vollversion gratis installieren und unlimitiert gebrauchen Voraussetzungen:Grundkenntnisse der Computer-Anwendung und irgend eine Version von Adobe PhotoShop (Elements o.Vollversion). Bemerkungen: Falls mit einem portablen Computer gearbeitet wird, so kann dieser mitgebracht und in der gewohnten Umgebung geübt werden. Auch können eigene Fotos und die Kamera mitgebracht werden.

    190,00 Fr.
    Do, 17. Jan 19
    Andere Daten (0)
  • Besuche diesen Kameraworkshop, um die eos-R voll ausnützen zu lernen. In diesem Fotokurs geht es vor allem darum, die veränderten Möglichkeiten der Fotografie mit der spielgellosen Systemkamera zu erfahren und sinnvoll nutzen zu lernen. Nicht nur was anders ist z.B. hinsichtlich fokussieren wird aufgezeigt, sondern auch wie die Vorgehensweise in konkreten Situationen angepasst und so erst von den Vorteilen der neuen Technologie profitiert werden kann. Diese Fotoschulung gibt handfeste Hilfe dabei schneller und präziser zu fotografieren. Auch beschäftigen wir uns mit der Frage, wie durch veränderte Ansätze bei der Bedienung der Kamera neue Möglichkeiten für packende Aufnehmen entstehen. Spielerisch machen wir uns mit der neuen Ausrüstung vertraut. Wie bei den meisten Fotokursen mit Daniel Widler steht im Zentrum das Ziel mehr gestalterische Freiheit durch möglichst schnelle und elegante Handhabung der Technik zu erlangen.

    280,00 Fr.
    Sa, 19. Jan 19
    Andere Daten (0)
  • Geschenkgutscheine von Qurs.ch
  • Intensiver Fotoworkshop zu Grundlagen der digitalen Fotografie Unser Fotoworkshop ist eine beliebte Gelegenheit die Kamera in den Griff zu bekommen und geht Hand in Hand mit einem Einstieg ins bewusste fotografiesch Gestalten. Intelligente Automatik ist zwar bequem, doch stets ein Kompromiss. Zum Gestalten braucht es mehr – was zeigt dieser Fotoworkshop.Hier lernst Du vom Profi die Einstellungen, mit denen die Bilder nach eigenen Vorstellungen gelingen.   Dauer: 1 Tag 9-16 Uhr  ZielsetzungDie TeilnehmerInnen erhalten das Rüstzeug die Digital-Kamera nicht nur mit Automatik zu benutzen. Es geht darum, die verschiedenen Aufnahmesituationen zu erkennen und mit entsprechenden Einstellungen nach Wunsch zu gestalten. Das eröffnet neue Möglichkeiten und steigert Qualität und Freude beim Fotografieren. Ablauf bei Kafi und Gipfeli gegenseitiges Kennenlernen und individuelle Fragen und Wünsche abklären  Gestaltung mit Tiefenschärfe  Nahbereich/Makro  Aufnahmen mit Bewegung (Sport, Safari u.a.)  Optimierung des Autofokus  Gegenlicht und Schutz vor grellem Licht  Beleuchtung und Weissabgleich  Portraits mit und ohne Blitz  Sonnenuntergang: satte und stimmige Farben  Kursbestätigung Extras für die TeilnehmerInnen dieses Fotokurses: Die KursteilnehmerInnen erhalten eine Weissabgleich-Tafel geschenkt! Zudem können Zubehör und Kameras verschiedener Kategorien zur Evaluation getestet werden.Kameras wie die Canon EOS-Reihe, div. Nikon SR-Kameras, alle Modelle von Olympus und Panasonic, sowie die häufigsten Kameras von Leica und Fuji kennt der Kursleiter aus der Praxis und von eigenen Tests. So werden die Teilnehmer bis ins Detail optimal unterstützt. Die Teilnehmerzahl ist auf fünf Personen beschränkt. Voraussetzungen: Der Kurs braucht keine Vorkenntnisse, einzig den Willen gezielter an die Sache heran zu gehen. Besitzen Sie noch keine Kamera mit Einstellmöglichkeit für Zeit und Blende, so kann probehalber eine ausgeliehen und aus Modellen unterschiedlicher Marken ausgelesen werden. Kursleiter: Daniel Widler Kosten: 310.– Franken pro Person inklusive einer Weissabgleichtafel   Dies ist eine besonders intensive Art von Fotokurs und es gibt sonst kaum eine Möglichkeit an einem Tag so viel in Sachen Fotografie zu lernen.So wird dieser Workshop auch häufig von Leuten besucht, die von weit her anreisen.z.B. aus dem Elsass, dem Tessin oder Österreich. Es lohnt sich   

    310,00 Fr.
    Sa, 26. Jan 19
    Andere Daten (1)
  • Hundeschlittenrennen Sportfotografie anlässlich der Hundeschlitten-Veranstaltung in Studen SZ. Mitfahrgelegenheit ab Wetzikon (Bahnhof). Thema: Anleitung durch den Spezialisten und betreutes Training. Kursziel: Weniger Ausschuss und besser Aufnahmen bei Sportveranstaltungen und Tierfotografie. Kosten: 180.CHF

    180,00 Fr.
    Sa, 02. Feb 19
    Andere Daten (0)
  • Mache mehr aus deiner Digicam! Die wichtigsten Tipps und Tricks für tolle Bilder mit der Digitalkamera in drei Stunden anschaulich und praxisnah vom Profi-Fotografen Daniel Widler erläutert. Der Kurs vermittelt eine aktuelle Übersicht zu den unterschiedlichen Kameratypen, nützliches Zubehör und Voraussetzungen zur Aufnahme der ja so unterschiedlichen Fotosujets.   Der Anlass ist somit auch sehr gut geeignet, um sich unabhängig von Marke und Verkaufsdruck vor einem Kamerakauf zu informieren. Dauer: 3 Stunden (jeweils 18.30-21.30) Weiteres zum Kursinhalt: In dem dreistündigen Kurs werden anhand von diversen Beispielen die unterschiedlichen Anwendungsmöglichkeiten und Werkzeuge der digitalen Fotografie, sowie die wichtigsten Grundbegriffe eindrücklich vermittelt. Dabei ist die Fülle an Funktionen welche in den Kameras stecken ein zentraler Faktor. Es werden Fragen beantwortet wie: Welche Funktionen sind unentbehrlich, welche reine Spielerei? Oder: Warum beeinflusst der Weissabgleich alle Farben? Auch die zur Foto-Nachbearbeitung am Computer wichtigsten Funktionen werden kurz demonstriert.Die TeilnehmerInnen können jederzeit Fragen stellen.   Voraussetzungen: Dieser Kurs braucht keine Vorkenntnisse. Falls vorhanden kann die eigene Fotoausrüstung mitgebracht werden. Kursleiter: Daniel Widler Kosten: 70.– Franken pro Person inklusive Pausenverpflegung

    70,00 Fr.
    Mi, 06. Feb 19
    Andere Daten (0)
  • Intensiver Fotoworkshop zu Grundlagen der digitalen Fotografie Unser Fotoworkshop ist eine beliebte Gelegenheit die Kamera in den Griff zu bekommen und geht Hand in Hand mit einem Einstieg ins bewusste fotografiesch Gestalten. Intelligente Automatik ist zwar bequem, doch stets ein Kompromiss. Zum Gestalten braucht es mehr – was zeigt dieser Fotoworkshop.Hier lernst Du vom Profi die Einstellungen, mit denen die Bilder nach eigenen Vorstellungen gelingen.   Dauer: 1 Tag 9-16 Uhr  ZielsetzungDie TeilnehmerInnen erhalten das Rüstzeug die Digital-Kamera nicht nur mit Automatik zu benutzen. Es geht darum, die verschiedenen Aufnahmesituationen zu erkennen und mit entsprechenden Einstellungen nach Wunsch zu gestalten. Das eröffnet neue Möglichkeiten und steigert Qualität und Freude beim Fotografieren. Ablauf bei Kafi und Gipfeli gegenseitiges Kennenlernen und individuelle Fragen und Wünsche abklären  Gestaltung mit Tiefenschärfe  Nahbereich/Makro  Aufnahmen mit Bewegung (Sport, Safari u.a.)  Optimierung des Autofokus  Gegenlicht und Schutz vor grellem Licht  Beleuchtung und Weissabgleich  Portraits mit und ohne Blitz  Sonnenuntergang: satte und stimmige Farben  Kursbestätigung Extras für die TeilnehmerInnen dieses Fotokurses: Die KursteilnehmerInnen erhalten eine Weissabgleich-Tafel geschenkt! Zudem können Zubehör und Kameras verschiedener Kategorien zur Evaluation getestet werden.Kameras wie die Canon EOS-Reihe, div. Nikon SR-Kameras, alle Modelle von Olympus und Panasonic, sowie die häufigsten Kameras von Leica und Fuji kennt der Kursleiter aus der Praxis und von eigenen Tests. So werden die Teilnehmer bis ins Detail optimal unterstützt. Die Teilnehmerzahl ist auf fünf Personen beschränkt. Voraussetzungen: Der Kurs braucht keine Vorkenntnisse, einzig den Willen gezielter an die Sache heran zu gehen. Besitzen Sie noch keine Kamera mit Einstellmöglichkeit für Zeit und Blende, so kann probehalber eine ausgeliehen und aus Modellen unterschiedlicher Marken ausgelesen werden. Kursleiter: Daniel Widler Kosten: 310.– Franken pro Person inklusive einer Weissabgleichtafel   Dies ist eine besonders intensive Art von Fotokurs und es gibt sonst kaum eine Möglichkeit an einem Tag so viel in Sachen Fotografie zu lernen.So wird dieser Workshop auch häufig von Leuten besucht, die von weit her anreisen.z.B. aus dem Elsass, dem Tessin oder Österreich. Es lohnt sich   

    310,00 Fr.
    Sa, 09. Feb 19
    Andere Daten (0)
  • Das Potenzial von Olympus-Kameras geschickt ausnutzen! Kurs zum optimierten Einsatz von OM-D und PEN * Mit den Modellreihe OM-D hat Olympus den Beweis erbracht, dass auf das optische System für den Sucher (Spiegelreflexkamera) ohne Nachteile verzichtet werden kann. Darüber hinaus gibt es einige Innovationen die sich sinnvoll nutzen lassen: Neue fotografische Funktionen und Möglichkeiten bei der Bedienung, die es zu entdecken gilt. Auch weil man einige der Innovationen bei andern Kameraherstellern noch vergeblich sucht, biete ich für Olympus-Anwender spezifische Kamerakurse an. Selbst das inzwischen 5 Jahre alte Modell OM-D e-m5 wird durch Updates ja noch immer weiter entwickelt. Die neuen Möglichkeiten haben meine Arbeitsweise als Fotograf verändert. Mache auch Du die Erfahrung, wie sich revolutionäre Technik vorteilhaft für Deine Fotoabenteuer nutzen lässt. Wer sich also denkt «So eine leistungsfähige Kamera sollte man doch nicht einfach nur in der Vollautomatik benutzen» hat recht und kommt hier erst richtig auf den Geschmack  Wer sich beim Studium des Handbuchs fragt «Was soll ich mit all den Funktionen?» wird nicht einfach erkennen, welche Hightech-Features wirklich etwas bringen. Diese Kurse helfen somit auch beim Aussortieren von eher überflüssigen und wirklich bewährten Funktionen. Dauer: 10 bis 16 Uhr Der OMD-Kameraworkshop mit Ausflug (Botanischer Garten Grüningen oder Jucker-Farm) gibt ausgiebig Gelegenheit das Potential der Olympus-Kamera nutzen zu lernen. • das Handling der Olympus-Cam optimieren• Innovative Olympus-Technik entdecken und nutzen lernen.• Deine Olympus entsprechend eigener Vorlieben einrichten• Training um künftig den guten Moment nicht mehr zu verpassen• ganz allgemein Fortschritte machen beim Fotografieren Profitiere von vielen Tipps, um die rekordschnelle Kamera auch schnell und sicher zu bedienen! Aus der Praxis des Profis gebe ich Erfahrungen weiter, zeige den TeilnehmerInnen welche Vorgehensweisen und programmierbaren Funktionen es ermöglichen schneller zu reagieren und präziser zu gestalten. Zudem ist dieser Tag eine gute Gelegenheit für einen Austausch mit anderen Olympus-Fotografinnen und Fotografen und passendes Zubehör wie weitere Objektive auszuprobieren.   Voraussetzungen: Für diesen Workshop ist es von Vorteil, wenn schon etwas Fotopraxis vorhanden ist (z.B. Grundlagenkurs), doch mit der Kamera selber muss man noch nicht vertraut sein. Dieser Anlass ist gerade eine gute Gelegenheit einen schnellen Einstieg in das System zu finden oder auch mit einer Leihkamera vom Kursleiter noch vor dem Kauf sich ein konkretes Bild zu verschaffen. Kursleiter: Daniel Widler Kosten: 270.– Franken pro Person inklusive Pausenverpflegung   * Olympus-Kurs für folgende Modelle geeignet: Olympus OM-D E-M1 und OM-D E-M1 Mark II / Olympus OM-D E-M5 und E-M5 Mark II / Olympus OM-D E-M10 und E-M10 Mark II / Olympus PEN F / Olympus PEN E-P3 und PEN E-P5 /  Olympus PEN E-PL5, PEN E-PL6, PEN E-PL7, PEN E-PL8

    270,00 Fr.
    So, 10. Feb 19
    Andere Daten (2)
  • Bearbeitung und Archivierung mit Lightroom Ein Programm, welches alle Arbeitsschritte der digitalen Bildverwaltung und Photo Bearbeitung auf einfache Art und Weise unter einer intuitiven Bedienoberfläche integriert. An unserem Lightroom Kurs (2 Abende) lernen Sie in kleinen Gruppen von maximal 6 Teilnehmern, das Einlesen und Archivieren der Fotos, Stichworte setzen, Bilder kategorisieren, Bildsammlungen erstellen. RAW-Konvertierung und einfache Bildbearbeitung. Am zweiten Abend geht es weiter mit Presets erstellen, automatisiertes –schnelleres Arbeiten, lokale Korrekturen, Verlauffilter und Korrekturpinsel und wichtige Informationen über Metadaten und den Exportvorgang.  Lightroom Kurs – Schwerpunkte:  Importvorgang Aufbau der Software Archivierung und Beschriftung Auswahlen und Sammlungen RAW-Entwicklung Exportvorgang   Voraussetzung für den Lightroom Kurs ist ein eigener Laptop mit einer installierten Bildbearbeitungssoftware (Lightroom). Auch eine kostenloseTestversion genügt. Falls Sie keinen eigenen Laptop haben, geben Sie uns bitte Bescheid, wir haben 4 iMac’s welche zur Verfügung stehen. Unser Lightroom Kurs findet immer statt, wir garantieren die Durchführung auch bei wenig Anmeldungen. "Der Kursleiter nimmt sich viel Zeit für Fragen und erklärt Lightroom logisch und strukturiert" "Ich habe viel gelernt und würde nicht mehr ohne Lightroom arbeiten" "Super Bildbearbeitungs-Kurs, ich hab mich grad für Lightroom für Fortgeschrittene angemeldet!"

    490,00 Fr.
    Mo, 11. Feb 19
    Andere Daten (3)
  • Tagesworkshop im Zoo Zürich Tierfotografie ist sicherlich ein schwieriges Genre der Fotografie.Man benötigt viel Geduld, die richtige Lichtsituation und dazu auch noch den passenden Augenblick. Anders als beim Menschen können wir dem Tier keine Anweisungen geben. Der Kurs findet im Zoo Zürich statt. Vor Ort lernen Sie, auf was es wirklich ankommt. Welches Objektiv ist optimal? Was für Kameraeinstellungen sind notwendig? Was gibt es in der Gestaltung zu beachten und welche Ausrüstung brauche ich? Der Kursleiter zeigt Ihnen im Praxisteil auf was zu achten ist – Sie werden spannende Bilder mit nach Hause nehmen! Der Zooeintritt ist im Kursgeld inbegriffen, 20% des Kursgeldes geht zudem an den Zoo Zürich und wird für Naturschutzprojekte eingesetzt. Fotokurs – Schwerpunkte: Tieraufnahmen im Zoo Zürich Umgang mit langen Brennweiten Korrekte Scharfstellung Bildaufbau und Gestaltung Ausrüstung   Voraussetzung für eine Teilnahme an diesem Fotokurs ist eine digitale Spiegelreflex- oder Systemkamera. Optimal wäre ein Teleobjektiv. "Ich habe nochmals viel über meine Kamera gelernt und freue mich nun auf meine Safari" "Ein schöner Kurs im Zoo mit guten Tipps vom kompetenten Kursleiter" "Super Theorieteil, habe für die Praxis einiges gelernt!"

    440,00 Fr.
    Fr, 15. Feb 19
    Andere Daten (2)
  • Erfahren Sie alles über Farbmanagement Es gibt nichts besseres als ein gutes Bild auf ein schönes Papier zu bringen. Dieser Workshop richtet sich an ambitionierte Amateure sowie Berufsfotografen welche in die Welt des Fine-Art-Printing eingeführt werden wollen.  Wie werden meine Bilder am Bildschirm korrekt dargestellt?Wie bringe ich die Farbnuancen welche ich auf dem Monitor sehe auf einen Fine-Art-Print?Welches Papier passt am besten zum Sujet?  In diesem Tageskurs lernen Sie alles Wichtige über Farbmanagement.Die Berufsfotografen Beat Pfändler und Dominik Baur zeigen, wie auch schwierige Bildstellen in den Schatten und Lichtern optimal gedruckt werden. Am Kurs werden wir zudem einen Monitor kalibrieren und alles über Farbprofile erfahren. Sie bringen Ihr eigenes digitales Bild (RAW-File) an den Kurs mit, welches wir im zweiten Teil des Workshops dann gemeinsam aufbereiten und ausdrucken. Workshop – Schwerpunkte: Basiswissen des Colormanagements Bildschirm-Kalibrierung Drucken mit Profilen Druckaufbereitung (Schärfen, Auflösung etc.) Wahl des Druckgerätes    

    690,00 Fr.
    Sa, 16. Feb 19
    Andere Daten (1)
  • Fotolehrgang für Einsteiger, 12 Abende: Grundlagen, Bildkomposition, Lichtführung, Bildbearbeitung Unser Fotolehrgang richtet sich an Einsteiger, die sich intensiver mit dem Medium Fotografie beschäftigen möchten. Der gesamte Fotografie Lehrgang ist sehr praxisbezogen, vielseitig und abwechslungsreich aufgebaut. Schwerpunkte an den 12 Abenden sind Grundlagen, Bildkomposition, Nachtaufnahmen, Blitztechnik, Lichtführung, Portraitfotografie, Makroaufnahmen und Bildbearbeitung. Viel Praxis steht auf dem Programm, wir werden spannende Nacht-, Landschafts-, Makroaufnahmen machen und erste Portraits schiessen. Sie werden Ihre Kamera nach diesem Fotografie Lehrgang für Einsteiger im Griff haben und haben ein fundiertes Grundwissen über Fotografie.  Fotografie Lehrgang – Schwerpunkte: Basiswissen Kamerabedienung Bildkomposition Makrofotografie Nachtaufnahmen Blitzfotografie Lichtführung Portraitfotografie Bildbearbeitung mit Lightroom Voraussetzung für eine Teilnahme an diesem Fotolehrgang ist eine digitale Spiegelreflex- oder Systemkamera. Auf Anfrage können wir Ihnen kostenlos eine Leihkamera zur Verfügung stellen. "Für mich war der Lehrgang der perfekte Start in die Welt der Fotografie" "Spannender Fotolehrgang, sehr abwechslungs- und lehrreich" "ich schätzte den Austausch unter den teilnehmenden Fotografen und habe viele neue Ideen mitgenommen"

    1.800,00 Fr.
    Di, 19. Feb 19
    Andere Daten (1)
  • 10 Abende: Lightroom, Photoshop CC, Bridge & Co. Unser Lehrgang für Bildbearbeitung richtet sich an ambitionierte Fotografen und Hobbyfotografen welche sich vertieft mit der digitalen Bilderwelt – der Bildverwaltung, der Bildbearbeitung und der Bildweitergabe auseinandersetzten wollen.  Der gesamte Lehrgang ist sehr praxisbezogen. In der Kleingruppe lernen Sie an 10 Abenden weit mehr als nur die Grundlagen des digitalen Foto-Workflows. Grundlage dieses Bildbearbeitungslehrganges sind die Adobe Programme Lightroom und Photoshop, aber auch weitere hilfreiche und nützliche Programme, Plug-Ins und Aktionen werden vorgestellt. Für die Bildweitergabe lernen Sie alles über Farbprofile und Dateiformate.   Bildbearbeitung Lehrgang – Schwerpunkte: Bilddaten-Verwaltung mit Lightroom oder Bridge RAW Entwicklung mit Lightroom & Photoshop Camera RAW Foto optimierende Bildbearbeitung mit Lightroom Grundlagen Photoshop CC (Ebenen, Filter, Effekte etc.) Freistell-Techniken (Auswahlwerkzeuge, Farbkanäle, Pinselwerkzeuge) Partielle Bildkorrekturen und Retouschen Beauty-Retousche HDR, Panorama und Fokusstacking Schärfen-Techniken Basiswissen Farbmanagement und Bilddatenformate Datenaufbereitung und Exporteinstellungen   Ideal für den Bildbearbeitung-Lehrgang ist ein eigener Laptop mit den installierten Bildbearbeitungsprogrammen Lightroom CC und Photoshop CC. Falls Sie keinen eigenen Laptop haben, geben Sie uns bitte Bescheid, wir stellen Ihnen gerne einen unserer 4 iMac’s zur Verfügung. 

    1.800,00 Fr.
    Do, 21. Feb 19
    Andere Daten (0)
  •   Fotokurs Zürich (Grundkurs) Grundkurs Fotografie: Basiswissen und Kamerabedienung am zweitägigen Fotokurs Zürich   Sie möchten wissen,welche Taste an Ihrer Kamera was bedeutet?Sie möchten das Basiswissen vom digitalen Fotografieren lernen und mehr Einfluss auf Ihre Bilder nehmen? Dann überlassen Sie nichts mehr dem Zufall der Vollautomatik! Wir beschäftigen uns am zweitägigen Fotokurs Zürich intensiv den Grundlagen der Fotografie: Belichtung, Blende, Verschlusszeit, ISO, Weissabgleich, Belichtungskorrekturen, Objektive und Fotozubehör. Auch die Bildkomposition wird am Fotokurs Zürich Thema sein. Viel Praxis, gute Bildbeispiele und eine konstruktive Bildkritik führen zum Erfolg. Bewährte Übungen werden vom Profifotografen verständlich erklärt und finden in der fotogenen Bülacher Altstadt statt. Dieser Fotografie Kurs führen wir seit 7 Jahren mindestens einmal pro Monat durch, wir konnten hunderten zufriedenen Teilnehmern den Umgang mit Ihrer Kamera und deren Einstellungen erleichtern.  Grundlagen Fotokurs Zürich – Schwerpunkte Blende / Belichtungszeit / ISO Manuelle Scharfstellung Autofokus Einstellungen Weissabgleich Belichtung Belichtungskorrekturen Objektive und Zubehör Voraussetzung für eine Teilnahme an diesem Fotografie Kurs ist eine digitale Spiegelreflex- oder Systemkamera. Auf Anfrage können wir Ihnen kostenlos eine Leihkamera zur Verfügung stellen. Der Fotokurs findet in Bülach (ZH) statt. "Als Neueinsteigerin in die Fotografie hat mir der Fotokurs sehr gut gefallen." "Die Kursunterlagen kommen absolut top daher – inhaltlich wie auch gestalterisch" "Ich kann es kaum glauben, dass ich jetzt fotografieren kann. Habe grosse Freude!"  

    490,00 Fr.
    Sa, 23. Feb 19
    Andere Daten (11)
  • Setzen Sie Ihr Blitzgerät effizient und subtil ein Mit dem Blitz besser fotografieren lernen. Genug von hässlichen Blitzbildern? Vorne hell, hinten zu dunkel – wie kriegen wir den Blitz in den Griff und haben endlich keine rote Augen und keine harten Schlagschatten mehr? Lernen Sie am Fotokurs „Blitztechnik“ wie man indirekt über die Decke oder die Wand blitzt und wie man trotz einer fremden Lichtquelle die Stimmung nicht zerstört. Wie setzt man den Blitz entfesselt ein? Was ist eigentlich die Blitzsynchronzeit? Wir werden in diesem Fotokurs sehr praxisorientiert arbeiten, so lernen Sie Ihr persönliches Blitzgerät am besten kennen und sind gewappnet für das nächste grosse Fest oder die bevorstehende Hochzeit.    Fotokurs – Schwerpunkte: Subtiles Blitzen Blitzen mit Stimmung Blitzen am Tag  Indirekt Blitzen  Blitzlicht weicher machen Entfesseltes Blitzen   Voraussetzung für eine Teilnahme an diesem Fotokurs, ist eine digitale Spiegelreflex- oder Systemkamera und ein externes Blitzgerät. Auf Anfrage können wir Ihnen kostenlos eine Leihkamera oder ein Blitzgerät zur Verfügung stellen. "Endlich weiss ich, wie ich mein Blitzgerät einsetzen kann" "Man kann tatsächlich schöne Portraits auch mit Blitz machen!" "Dieser Kurs war richtig lässig, mit viel Humor und einer guten Atmosphäre"

    440,00 Fr.
    Sa, 02. März 19
    Andere Daten (2)
  • Intensiver Fotoworkshop zu Grundlagen der digitalen Fotografie Unser Fotoworkshop ist eine beliebte Gelegenheit die Kamera in den Griff zu bekommen und geht Hand in Hand mit einem Einstieg ins bewusste fotografiesch Gestalten. Intelligente Automatik ist zwar bequem, doch stets ein Kompromiss. Zum Gestalten braucht es mehr – was zeigt dieser Fotoworkshop.Hier lernst Du vom Profi die Einstellungen, mit denen die Bilder nach eigenen Vorstellungen gelingen.   Dauer: 1 Tag 9-16 Uhr  An hervoragenden Locations in um den HB Zürich lernst und übst Du in diesem Fotokurs Basisfunktionen  Intelligente Automatik ist zwar bequem, doch stets ein Kompromiss. Zum Gestalten braucht es mehr – was zeigt dieser Fotoworkshop. Lerne vom Profi die Einstellungen, mit denen die Bilder nach eigenen Vorstellungen gelingen.       ZielsetzungDie TeilnehmerInnen erhalten das Rüstzeug die Digital-Kamera nicht nur mit Automatik zu benutzen. Es geht darum, die verschiedenen Aufnahmesituationen zu erkennen und mit entsprechenden Einstellungen nach Wunsch zu gestalten. Das eröffnet neue Möglichkeiten und steigert Qualität und Freude beim Fotografieren. Ablauf bei Kafi und Gipfeli gegenseitiges Kennenlernen und individuelle Fragen und Wünsche abklären  Gestaltung mit Tiefenschärfe  Nahbereich/Makro  Aufnahmen mit Bewegung (Sport, Safari u.a.)  Optimierung des Autofokus  Gegenlicht und Schutz vor grellem Licht  Beleuchtung und Weissabgleich  Portraits mit und ohne Blitz  Sonnenuntergang: satte und stimmige Farben  Kursbestätigung Extras für die TeilnehmerInnen dieses Fotokurses: Die KursteilnehmerInnen erhalten eine Weissabgleich-Tafel geschenkt! Zudem können Zubehör und Kameras verschiedener Kategorien zur Evaluation getestet werden.Kameras wie die Canon EOS-Reihe, div. Nikon SR-Kameras, alle Modelle von Olympus und Panasonic, sowie die häufigsten Kameras von Leica und Fuji kennt der Kursleiter aus der Praxis und von eigenen Tests. So werden die Teilnehmer bis ins Detail optimal unterstützt. Die Teilnehmerzahl ist auf fünf Personen beschränkt. Voraussetzungen: Der Kurs braucht keine Vorkenntnisse, einzig den Willen gezielter an die Sache heran zu gehen. Besitzen Sie noch keine Kamera mit Einstellmöglichkeit für Zeit und Blende, so kann probehalber eine ausgeliehen und aus Modellen unterschiedlicher Marken ausgelesen werden. Kursleiter: Daniel Widler Kosten: 310.– Franken pro Person inklusive einer Weissabgleichtafel   Dies ist eine besonders intensive Art von Fotokurs und es gibt sonst kaum eine Möglichkeit an einem Tag so viel in Sachen Fotografie zu lernen.So wird dieser Workshop auch häufig von Leuten besucht, die von weit her anreisen.z.B. aus dem Elsass, dem Tessin oder Österreich. Es lohnt sich   

    310,00 Fr.
    So, 03. März 19
    Andere Daten (0)
  • Langzeitbelichtungen und Spezialeffekte in der Nacht Nach dem Sonnenuntergang, wird es spannend. Nachtaufnahmen faszinieren immer wieder und haben etwas sehr Einzigartiges. Bannen Sie an unserem Fotokurs Lichtspuren von Autos, Trams und Zügen auf den Sensor und lichten Sie das schimmernde Wasser der Limmat mit einer Langzeitbelichtung ab. Treffpunkt für diesen spannenden Fotokurs ist der Hauptbahnhof Zürich. Der Fotokurs startet nach einer kurzen Einführung direkt mit dem ersten Praxisteil und führt uns von der Bahnhofstrasse über den Rennweg am Limmatquai entlang bis zum Zürichsee. Eine Woche später findet dann der zweite Praxisteil in Zürich West statt. Fotografieren Sie den Prime Tower, das Viadukt, oder den Turbinenplatz. Fotokurs – Schwerpunkte: Tipps zu Nachtaufnahmen Blaue Stunde Umgang mit Stativ und Fernauslöser Korrekte Scharfstellung Langzeitbelichtungen Spezial-Effekte    Voraussetzung für eine Teilnahme an diesem Fotokurs ist eine digitale Spiegelreflex- oder Systemkamera und ein Stativ. Auf Anfrage können wir Ihnen kostenlos eine Leihkamera oder ein Stativ zur Verfügung stellen.   "Vielen Dank Dominik! Ich habe viel Sicherheit in der Nachtfotografie gewonnen" "Super, dass der Fotokurs an zwei Abenden statt findet" "Sehr abwechslungsreich mit den verschiedenen Locations in Zürich"

    440,00 Fr.
    Mo, 04. März 19
    Andere Daten (1)
  • Zielsetzung Nach diesem Workshop sollst Du Dir nicht mehr wie ein Dieb fühlen, wenn Du auf der Strasse spontan Leute und Begebenheiten fotografierst, sondern wie ein Künstler der das spontane Fotografieren im Griff hat. Lerne hier die Gelegenheit zum Schnappschuss gekonnt zu nutzen. Voraussetzungen:Vorkenntnisse sind erfoderlich wie das Beherrschen von Zeit- und Blendenvorwahl. Kursleiter: Daniel Widler Kosten: pro Person 145.– Fr.    

    145,00 Fr.
    Di, 05. März 19
    Andere Daten (0)
  • Intensiver Fotoworkshop zu Grundlagen der digitalen Fotografie Unser Fotoworkshop ist eine beliebte Gelegenheit die Kamera in den Griff zu bekommen und geht Hand in Hand mit einem Einstieg ins bewusste fotografiesch Gestalten. Intelligente Automatik ist zwar bequem, doch stets ein Kompromiss. Zum Gestalten braucht es mehr – was zeigt dieser Fotoworkshop.Hier lernst Du vom Profi die Einstellungen, mit denen die Bilder nach eigenen Vorstellungen gelingen.   Dauer: 1 Tag 10-17 Uhr     ZielsetzungDie TeilnehmerInnen erhalten das Rüstzeug die Digital-Kamera nicht nur mit Automatik zu benutzen. Es geht darum, die verschiedenen Aufnahmesituationen zu erkennen und mit entsprechenden Einstellungen nach Wunsch zu gestalten. Das eröffnet neue Möglichkeiten und steigert Qualität und Freude beim Fotografieren. Ablauf bei Kafi und Gipfeli gegenseitiges Kennenlernen und individuelle Fragen und Wünsche abklären  Gestaltung mit Tiefenschärfe  Nahbereich/Makro  Aufnahmen mit Bewegung (Sport, Safari u.a.)  Optimierung des Autofokus  Gegenlicht und Schutz vor grellem Licht  Beleuchtung und Weissabgleich  Portraits mit und ohne Blitz  Sonnenuntergang: satte und stimmige Farben  Kursbestätigung Extras für die TeilnehmerInnen dieses Fotokurses: Die KursteilnehmerInnen erhalten eine Weissabgleich-Tafel geschenkt! Zudem können Zubehör und Kameras verschiedener Kategorien zur Evaluation getestet werden.Kameras wie die Canon EOS-Reihe, div. Nikon SR-Kameras, alle Modelle von Olympus und Panasonic, sowie die häufigsten Kameras von Leica und Fuji kennt der Kursleiter aus der Praxis und von eigenen Tests. So werden die Teilnehmer bis ins Detail optimal unterstützt. Die Teilnehmerzahl ist auf fünf Personen beschränkt. Voraussetzungen: Der Kurs braucht keine Vorkenntnisse, einzig den Willen gezielter an die Sache heran zu gehen. Besitzen Sie noch keine Kamera mit Einstellmöglichkeit für Zeit und Blende, so kann probehalber eine ausgeliehen und aus Modellen unterschiedlicher Marken ausgelesen werden. Kursleiter: Daniel Widler Kosten: 310.– Franken pro Person inklusive einer Weissabgleichtafel   Dies ist eine besonders intensive Art von Fotokurs und es gibt sonst kaum eine Möglichkeit an einem Tag so viel in Sachen Fotografie zu lernen.So wird dieser Workshop auch häufig von Leuten besucht, die von weit her anreisen.z.B. aus dem Elsass, dem Tessin oder Österreich. Es lohnt sich   

    310,00 Fr.
    So, 17. März 19
    Andere Daten (0)
  • Mit dem Extra-Bus zu perfekten Flugzeugfotos am Flughafen Zürich Erleben Sie den Flughafen Zürich an unserem Fotokurs hautnah. Insgesamt sind wir sechs Stunden mit dem Extra-Bus auf dem Flughafen unterwegs. Fotografie und Aviatik pur! Der Fotokurs startet mit einer kurzen Einführung bevor es nach einem Abstecher auf der Besucherterrasse an spannende Aufnahmeplätze geht. Pistenende, Aufsetzzone und Vorfeld. Wir können natürlich aus dem Bus aussteigen und haben dann genügend Zeit, um Landungen und Starts zu fotografieren oder Detailaufnahmen von einem Airbus zu machen. Unser Dozent und Profifotograf gibt die nötigen Einstellungen und Tipps auf den Weg. Nach einer Pause geht es dann am Abend auf die zweite Extra-Rundfahrt. Machen Sie atemberaubende Flugzeugaufnahmen im perfekten Licht der Abendstimmung, während des Sonnenuntergangs, zur blauen Stunde und fotografieren Sie den Flughafen Zürich in der Nacht. Auch vor dem zweiten Praxisteil gibt es nochmals einen kurzen Theorieblock mit Instruktionen über Nachtfotografie.   Fotokurs – Schwerpunkte: Bewegte Flugzeuge Aviatik-Detailaufnahmen Korrekte Scharfstellung Standortwahl und Bildaufbau Statische Flugzeuge in der blauen Stunde Nachtaufnahmen Langzeitbelichtungen  Der Treffpunkt ist direkt am Flughafen Zürich, vor dem Eingang der Zuschauerterrasse B. Voraussetzung für eine Teilnahme an diesem Fotokurs, ist eine digitale System- oder Spiegelreflexkamera und ein Stativ. Optimal wäre ein Teleobjektiv und ein Objektiv mit leichtem Weitwinkel.  "Mitten im Flugverkehr mit seiner Kamera zu stehen ist beeindruckend" "Als Aviatik-Fan ist man hier im siebten Himmel…" "Toll, dass es möglich ist, so nahe an der Rollbahn und den Flugzeugen zu stehen" 

    490,00 Fr.
    Do, 21. März 19
    Andere Daten (1)
  • Nach einer Einführung zu den Herausforderungen, welche uns beim Fotografieren in der Falconeria erwarten sind die Teilnehmer(innen) und Kameras bereit für die eindrückliche Flugshow der Adler, Falken, Eulen und Geier. Es mir wichtig die unterschiedlich Situationen und damit verbunden Schwierigkeits-Stufen bewusst zu machen, welchen wir beim Fotografieren von Vögeln begegnen. Darauf aufbauend werden geeignete Vorgehensweisen zum Beispiel beim Fotokussieren geschult. Am Nachmittag tauchen wir dann mit der Fotoausrüstung ein in die Botanik der Isola di Brissago. Hilfestellungen zur Landschaftsfotografie und Makrofotografie sowie Übungen, welche gleich zu richtig schönen Fotos führen sind hier das Thema.       Voraussetzungen: Teilnehmer sollten mit den Grundbegriffen der Fotografie vertraut sein. Es werden aber auch Tipps zu elementaren und technischen Faktoren gegeben. Dauer: 10 – 17 Uhr Kosten: Eintritt und Verpflegung sind im Kursgeld vom 280.– nicht enthalten.

    280,00 Fr.
    Sa, 23. März 19
    Andere Daten (0)
  • gezielte Einarbeitung in die Herausforderung Wildlife/Safari Der Zoo gibt uns die Möglichkeit Tiere zu fotografieren ohne viel Zeit für Anreise und auf der Pirsch zu ‚verlieren‘. So können wir uns eingiebig dem Fotografieren widmen und Du wirst fleissig vom Experten unterstützt. Die Safari im Zolli mit der Kamera und Dani Widler als Lehrer ist eine hervorragende Möglichkeit Dein fotografisches Können merklich zu verbessern. Kommt dazu, dass der Zoo selber immer wieder die eine oder andere Attraktion bietet. Was Dich auf dieser Fotosafari erwartet:– Keine Theorie bevor es richtig los geht, dafür viel Praxis und hilfreiche Hinweise und Anleitungen.√ kleine Teilnehmergruppe von 4-5 Personen die individuell betreut werden(keine Karawane von 10-15 TeilnehmerInnen, die nach ein paar kurzen Hinweisen mehr oder weniger auf sich alleingestellt im Zoo herumknippsen)+ Anleitung zur gezielten Auswahl von Standorten und Einstellungen Voraussetzungen: Teilnehmer sollten mit den Grundbegriffen der Fotografie vertraut sein. Es werden aber Tipps zu elementaren technischen Faktoren abgegeben. Auch leichtere Ausrüstungen eignen sich für diesen Fotoworkshop.            Lerne z.B. wie Gitter auf den Fotos unsichtbar gemacht werden können und Spiegelungen an Scheiben und Aquariumglas zu vermeiden.      Weitere Themen beim Fotoworkshop im Zoo: • den richtigen Moment erwischen • Bildaufbau und Bildsprache • Das vorhande Licht beobachten und wirkungsvoll einsetzen • Im Aquarium Spiegelungen vermeiden • und vieles mehr …                  Kosten: 220.– Franken pro Person plus Eintritt und Verpflegung auf eigene Kosten.

    220,00 Fr.
    Sa, 30. März 19
    Andere Daten (0)
  • Intensiver Fotoworkshop zu Grundlagen der digitalen Fotografie Unser Fotoworkshop ist eine beliebte Gelegenheit die Kamera in den Griff zu bekommen und geht Hand in Hand mit einem Einstieg ins bewusste fotografiesch Gestalten. Intelligente Automatik ist zwar bequem, doch stets ein Kompromiss. Zum Gestalten braucht es mehr – was zeigt dieser Fotoworkshop.Hier lernst Du vom Profi die Einstellungen, mit denen die Bilder nach eigenen Vorstellungen gelingen.   Dauer: 1 Tag 9-16 Uhr      Zielsetzung Die TeilnehmerInnen erhalten das Rüstzeug die Digital-Kamera nicht nur mit Automatik zu benutzen. Es geht darum, die verschiedenen Aufnahmesituationen zu erkennen und mit entsprechenden Einstellungen nach Wunsch zu gestalten. Das eröffnet neue Möglichkeiten und steigert Qualität und Freude beim Fotografieren. Ablauf bei Kafi und Gipfeli gegenseitiges Kennenlernen und individuelle Fragen und Wünsche abklären  Gestaltung mit Tiefenschärfe  Nahbereich/Makro  Aufnahmen mit Bewegung (Sport, Safari u.a.)  Optimierung des Autofokus  Gegenlicht und Schutz vor grellem Licht  Beleuchtung und Weissabgleich  Portraits mit und ohne Blitz  Sonnenuntergang: satte und stimmige Farben  Kursbestätigung Extras für die TeilnehmerInnen dieses Fotokurses: Die KursteilnehmerInnen erhalten eine Weissabgleich-Tafel geschenkt! Zudem können Zubehör und Kameras verschiedener Kategorien zur Evaluation getestet werden.Kameras wie die Canon EOS-Reihe, div. Nikon SR-Kameras, alle Modelle von Olympus und Panasonic, sowie die häufigsten Kameras von Leica und Fuji kennt der Kursleiter aus der Praxis und von eigenen Tests. So werden die Teilnehmer bis ins Detail optimal unterstützt. Die Teilnehmerzahl ist auf fünf Personen beschränkt. Voraussetzungen: Der Kurs braucht keine Vorkenntnisse, einzig den Willen gezielter an die Sache heran zu gehen. Besitzen Sie noch keine Kamera mit Einstellmöglichkeit für Zeit und Blende, so kann probehalber eine ausgeliehen und aus Modellen unterschiedlicher Marken ausgelesen werden. Kursleiter: Daniel Widler Kosten: 310.– Franken pro Person inklusive einer Weissabgleichtafel   Dies ist eine besonders intensive Art von Fotokurs und es gibt sonst kaum eine Möglichkeit an einem Tag so viel in Sachen Fotografie zu lernen.So wird dieser Workshop auch häufig von Leuten besucht, die von weit her anreisen.z.B. aus dem Elsass, dem Tessin oder Österreich. Es lohnt sich   

    310,00 Fr.
    So, 31. März 19
    Andere Daten (0)
  • Gestaltungsregeln, Kreativität und Inspiration Gibt es eine Gebrauchsanweisung für gute Bilder? Ja und Nein, die Antwort liegt wohl irgendwo dazwischen. Hier setzt unser Fotokurs an. Neben Gestaltungsregeln gilt es den fotografischen Blick zu vertiefen und das abstrahierende Sehen zu erweitern. Im Wechselspiel von anspruchsvollen Aufgaben und spielerischen Übungen wird Wissen angeeignet, das die Basis von künftigen Bildkompositionen wird.  Einblicke in die Psychologie der Bildwirkung und in physiologische Gegebenheiten vermitteln ein vertieftes Verständnis zur Bildgestaltung. Unser Fotokurs ist dahin angelegt, Ihre Bilder gestalterisch auf einen höheren Level zu bringen. In diesem Tageskurs lernen Sie mehr als nur die klassischen Gestaltungsregeln, sodass Sie letztlich befähigt sind das neu erworbene Wissen intuitiv anzuwenden.   Fotokurs – Schwerpunkte: klassische Regeln in Fotografie und Kunst Gestaltung durch Geometrie und Bildebenen Kontraste, Muster, Farben und Formen Perspektive, Raum und Tiefe Farbenlehre, Wirkung der Farbe Bildanalyse, Bildwahrnehmung und Bildaufbau kreatives und praktisches Fotografieren Voraussetzung für eine Teilnahme an diesem Fotografie Kurs ist eine digitale Spiegelreflex- oder Systemkamera. Auf Anfrage können wir Ihnen kostenlos eine Leihkamera zur Verfügung stellen.   "Der Kurs in Bildkomposition weckte meine Kreativität" "Nochmals eine neue Welt der Fotografie" "Meine Bilder wurden nach dem Kurs wesentlich besser!"

    440,00 Fr.
    Sa, 06. Apr 19
    Andere Daten (1)
  • Intensiver Fotoworkshop zu Grundlagen der digitalen Fotografie Unser Fotoworkshop ist eine beliebte Gelegenheit die Kamera in den Griff zu bekommen und geht Hand in Hand mit einem Einstieg ins bewusste fotografiesch Gestalten. Intelligente Automatik ist zwar bequem, doch stets ein Kompromiss. Zum Gestalten braucht es mehr – was zeigt dieser Fotoworkshop.Hier lernst Du vom Profi die Einstellungen, mit denen die Bilder nach eigenen Vorstellungen gelingen.   Dauer: 1 Tag 9-16 Uhr  ZielsetzungDie TeilnehmerInnen erhalten das Rüstzeug die Digital-Kamera nicht nur mit Automatik zu benutzen. Es geht darum, die verschiedenen Aufnahmesituationen zu erkennen und mit entsprechenden Einstellungen nach Wunsch zu gestalten. Das eröffnet neue Möglichkeiten und steigert Qualität und Freude beim Fotografieren. Ablauf bei Kafi und Gipfeli gegenseitiges Kennenlernen und individuelle Fragen und Wünsche abklären  Gestaltung mit Tiefenschärfe  Nahbereich/Makro  Aufnahmen mit Bewegung (Sport, Safari u.a.)  Optimierung des Autofokus  Gegenlicht und Schutz vor grellem Licht  Beleuchtung und Weissabgleich  Portraits mit und ohne Blitz  Sonnenuntergang: satte und stimmige Farben  Kursbestätigung Extras für die TeilnehmerInnen dieses Fotokurses: Die KursteilnehmerInnen erhalten eine Weissabgleich-Tafel geschenkt! Zudem können Zubehör und Kameras verschiedener Kategorien zur Evaluation getestet werden.Kameras wie die Canon EOS-Reihe, div. Nikon SR-Kameras, alle Modelle von Olympus und Panasonic, sowie die häufigsten Kameras von Leica und Fuji kennt der Kursleiter aus der Praxis und von eigenen Tests. So werden die Teilnehmer bis ins Detail optimal unterstützt. Die Teilnehmerzahl ist auf fünf Personen beschränkt. Voraussetzungen: Der Kurs braucht keine Vorkenntnisse, einzig den Willen gezielter an die Sache heran zu gehen. Besitzen Sie noch keine Kamera mit Einstellmöglichkeit für Zeit und Blende, so kann probehalber eine ausgeliehen und aus Modellen unterschiedlicher Marken ausgelesen werden. Kursleiter: Daniel Widler Kosten: 310.– Franken pro Person inklusive einer Weissabgleichtafel   Dies ist eine besonders intensive Art von Fotokurs und es gibt sonst kaum eine Möglichkeit an einem Tag so viel in Sachen Fotografie zu lernen.So wird dieser Workshop auch häufig von Leuten besucht, die von weit her anreisen.z.B. aus dem Elsass, dem Tessin oder Österreich. Es lohnt sich   

    310,00 Fr.
    Sa, 06. Apr 19
    Andere Daten (0)
  • Gebäude und Räume ins richtige Licht setzen In diesem Fotokurs erhalten Sie von unserem erfahrenen Architekturfotografen Michael Haug Tipps und Tricks rund um die Ausrüstung, Überlegungen zu tages- und jahreszeitlichen Lichtbedingungen und Bildgestaltung. Nach einer kurzen Einführung wollen wir herausfinden, was das Besondere an Architekturfotografie ist. Wir erkunden die Möglichkeiten, wie man – von der einfachen Digital-Kamera bis zur technischen Profi-Kamera – Architektur fotografieren kann. Weiter erarbeiten wir uns am Fotokurs Faktoren, welche uns helfen können die Tiefe eines Raumes so einzufangen, dass diese in einem zweidimensionalen Bild verständlich und eindrücklich wiedergegeben wird. Ziel des Fotokurses ist, dass Sie in Zukunft beim Fotografieren sicherer und zielgerichteter Ihre Bildausschnitte finden. Der Theorieteil findet in der Fotoschule Baur in Bülach statt. Für die praktische Übung werden wir nach Draussen gehen, wo Sie nebst allgemeinen Tipps auch individuelles konstruktives Feedback vom Kursleiter erhalten.  Fotokurs – Schwerpunkte: Raum und Tiefe Spannende Bildausschnitte wählen Standortwahl und Bildaufbau Ausrüstung Dieser Architektur-Fotokurs baut darauf auf, dass Sie bereits Erfahrung im Umgang mit einer Wechselobjektiv-Kamera im manuellen Modus und in der Bildkomposition haben. Zudem benötigen Sie ein Dreibein-Stativ, einen Stativkopf für Quer- & Hochformat und ein Weitwinkel-Objektiv. Ein Tilt-Shift-Objektiv ist optimal aber fakultativ. Falls Sie nicht die entsprechende Ausrüstung haben, beantragen Sie bitte eines unserer Leihgeräte. Weiter brauchen Sie eine Aufsteck-Wasserwaage für Hoch- und Querformat; diese kann auch am Kurstag in unserem Shop erstanden werden.     "Mir gefiel die Mischung aus Theorie und learning by doing. Ich konnte nochmals viel über die Fotografie und Kameraeinstellung lernen" "Nun wage ich mich an die Architektur-Fotografie" "Wir konnten verschiedene Objektive ausprobieren, das hat mir sehr geholfen"

    440,00 Fr.
    So, 07. Apr 19
    Andere Daten (1)
  • Wenn es eindunkelt und die automatische Belichtung weitgehend versagt, so wird nebst den Farben auch die Dynamik zur Interpretation.Da ist es angebracht Varianten zu abzulichten. Wie Du schnell zu attraktiven Darstellungen der stimmungsvollen Szenerie kommst, zeigt dieser praktische Fotokurs auf und sorgt nicht nur in den Aufnahmen, sondern auch bei allen TeilnehmerInnen für gute Stimmung. Dauer: 1  Abend, 18 bis ca. 22.30 Uhr Voraussetzungen:• Die Grundbegriffe Zeit und Belnde und deren  Einstellung sollten bekannt sein, idealerweise Besuch des Basisworkshops.• keine Angst vor dem Dunkel• Freude am ExperimentierenFernauslöser und ähnliches Zubehör kann für die Dauer des Kurses ausgliehen werden. Kursleiter: Daniel Widler Kosten: 190.– Fr. inklusive Test-Zubehör und ein Pausengetränk

    190,00 Fr.
    Do, 11. Apr 19
    Andere Daten (0)
  • Der Anlass öffnet die Augen für das vielfältige und schöne Domleschg. Die zwei Rundgänge durch diese einmalige Kulturlandschaft wurden sorgfältig erkundet und geplant von Andreas Haerle (eidg.dipl. Wanderleiter). Fotogene Sujets bieten unter anderem eine blühende Trockenwiese (proNatura Schutzgebiet), eine Burgruine, eine frühgotische Kapelle in pittoresker Landschaft, Rundblick übers Tal, … Unter Anleitung des Profifotografen Daniel Widler machen wir Fotos von Natur und Landschaft. Eine eindrückliche Art das Domleschg zu entdecken, sich zugleich bei der fotografischen Gestaltung zu verbessern und die Kamera in den Griff zu bekommen. Kulturerlebnis beim Fotoworkshop Spektakuläre Landschaft erleben, dazu Interessantes erfahren und beim Fotografieren Fortschritte machen. Dies ermöglicht das reichhaltige Programm dieser Fotoexkursion. Eine wirklich nachhaltige Kombination von Erlebnis und Fotoschulung. > Impressionen, Fotoserie der Durchführung 2014   Themen der Fotoexkursion: Praxisnah werden folgende Fotothemen vermittelt und es werden auch individuelle Fragen ausserhalb dieser Thematik beantwortet:• Makro –Nahaufnamen, Blumen und Insekten fotogrfieren• HDRi: Mehr Dynamik in die Fotos bringen und Gegenlichtsitutionen eindrücklich festhalten• Landschaftsfotografie, Ferienfotos Erlebnisbericht: Gerade hatte ich eine neue Kamera gekauft. Also packte ich die Gelegenheit, mich besser mit dem Apparat vertraut zu machen und unter kompetenter Anleitung besser fotografieren zu lernen.Nebst den fotografischen Erkenntnissen habe ich auch spannende Details über das Domleschg, sowie seltene Blumen erfahren.Nach dem ausgezeichneten Mittagessen im Restaurant «Landhus Almens» machten wir uns auf den zweiten Teil der Exkursion. In der Kapelle in Dusch hab ich erfahren, dass man quasi im Dunkeln noch wirklich hochwertig Innenaufnahmen machen kann und das ohne Blitz.Der Tag war perfekt!Vielen Dank sagt Margrit Weber Zielpublikum: Fotobegeisterte Anfänger und Gelegenheitsfotografen mit Lust auf mehr, sowie Fortgeschrittene welche unter Anleitung Highlights des Domleschgs attraktiv aufnehmen möchten. Voraussetzungen:– wer keine eigne Kamera mit Zeitvorwahl hat oder an was neuem interessiert ist, kann eine Ausrüstung bei fotocenter.ch ausleihen.– Kleidung: Wanderschuhe– trockenes Wetter (Verschiebe-Datum beachten)   Ablauf: Mitfahrgelegenheit ab Wetzikon: Treffpunkt fotocenter.CH (Fotostudio und Kurslokal / 20 Min. ab Züri HB, Winterthur, Rappi) 10 Uhr Besammlung beim «Landhus» in AlmensRundgang zur Burgruine «Canova»12.30 Zmittag im «Landhus Almens»14 Uhr Wanderung zur Kapelle Maria Magdalena in Dusch17 Uhr Verabschiedung, rsp. gemütlicher Höch in Almens Verpflegung:Zum Mittagessen gibt es kulinarische Leckerbissen. Das Dreigangmenu aus der renomierten Küche des «Landhaus Almens» sorgt dafür, dass der Tag nicht nur optisch zum Genuss wird. Kursleiter: Daniel Widler Kosten: 250.– Franken pro Person inklusive Mittagessen (feines Dreigang-Menu).Ab 2 Personen (z.B. Paare) je Anmeldung 220.– Franken pro Person inklusive Mittagessen. Kontakt: 044 932 6006 (durch Umleitung auch bis zum Kursbeginn, rsp. vor Ort)

    250,00 Fr.
    Sa, 13. Apr 19
    Andere Daten (0)
  • Geben Sie Ihren Bildern den letzten Feinschliff Wir sind natürlich der Meinung, dass ein gutes Bild schon in der Kamera entsteht. Dennoch ist eine optimale Fotobearbeitung heute unumgänglich, holen Sie noch mehr aus Ihren Bildern heraus. Mit einem unserer Photoshop Kurse lernen Sie in kleinsten Gruppen (max. 6 Teilnehmer) die umfassende Software Photoshop (CC, CS6, CS5, Elements) kennen. Machen Sie Helligkeits- und Farbkorrekturen, Retouchen, Bild-Auswahlen und lernen Sie alles über die Freistellung, Dateiformate und Ebenen.   Photoshop Kurs – Schwerpunkte: RAW-Kovertierung Helligkeits- und Farbkorrekturen Arbeiten mit Ebenen Einfache Retouchen Auswahlen und Freistellen Bildgrösse und Auflösung Dateiformate Voraussetzung für den Photoshop Kurs ist ein eigener Laptop mit einer installierten Bildbearbeitungssoftware (Photoshop oder Photoshop Elements). Auch eine kostenlose Testversion genügt. Falls Sie keinen eigenen Laptop haben, geben Sie uns bitte Bescheid, wir haben 4 neueste iMac’s welche zur Verfügung stehen. Unser Photoshop Kurs findet immer statt, wir garantieren die Durchführung auch bei wenig Anmeldungen.   "Photoshop ist einfach ein cooles Tool! Danke für die guten Tipps" "Ich bin seit dem Photoshop-Kurs jeden Abend am üben – macht Spass!" "Sehr logisch und angenehm erklärt"

    490,00 Fr.
    Mi, 17. Apr 19
    Andere Daten (1)
  • Fotokurs für 10-16 jährige Kinder –Ein erlebnisreicher Nachmittag. Ein Highlight für alle kreativen Kids. Veranstaltung, Organisation durch Vereine, Familien und Schulen die aktive Ferien planen.Durchführung durch Daniel Widler am Standort des Veranstalters. dä Fotokurs isch so cool – da sträälets aim hindere! Daniel Widler als Kursleiter gelingt es jeweils spielerisch die wichtigsten Funktionen beim Fotografieren zu vermitteln. Geht es um Bewegung, so ist die Verschlusszeit entscheidend und das Minitramp ideal zum beobachten und üben. Die Funktion der Blende als zweite wichtige Komponente lernen die Kids beim Fotografieren von ‚Geisterbildern‘ kennen. Die Kinder sind hinter und vor der Kamera engagiert. Mit Action und Spass wird der Fotokurs zum lehrreichen und unvergesslichen Erlebnis.    Geisterbilder und ‚Action‘ fotografieren macht unheimlich Spass und die Kinder erleben wie sich die Belichtung abspielt und was Belichtungszeit bedeutet. Voraussetzungen:Es können Kinder von 10 bis 16 Jahren mit machen. Eine Gruppe sollte nicht mehr als 12 Kinder haben. Dauer: 13.30-17 Uhr Kosten: 50.– Franken je Kind inklusive Leihmaterial und Getränke/Snacks zum Zvieri.

    53,00 Fr.
    Do, 25. Apr 19
    Andere Daten (0)
  • Die Blaue Stunde ist eine der beliebtesten Zeit in der Nachtfotografie: Kurz nach Sonnenuntergang, wenn das direkte Sonnenlicht entfällt, erscheint der Himmel in einer tiefblauen, intensiven Färbung. Die zu diesem Zeitpunkt bereits leuchtenden Lichter der Stadt setzen einen reizvollen Farbkontrast zum hereinbrechenden Nachtblau und der noch gut sichtbaren Umgebung. Im Gegensatz zu Nachtaufnahmen in absoluter Dunkelheit, bei denen der Kontrast zwischen Hell und Dunkel sehr stark ausfällt, besitzt das künstliche Licht der Gebäude- und Strassenbeleuchtung in der Blauen Stunde dieselbe Helligkeit wie das noch vorhandene Restlicht des Tages. Dadurch kommt der Farbkontrast zwischen dem tiefblauen Himmel und der hellorangen Lichter besonders zur Geltung – und zeichnet ein stimmungsvolles Bild der Umgebung. Durch eine lange Belichtungszeit wird dieser Effekt auf  Bildern noch verstärkt. Die Altstadt von Zürich mit ihren Brücken, Kirchtürmen und Zunfthäusern bietet eine hervorragende Kulisse für unseren Fotokurs Zürich – Blaue Stunde und unzählige Möglichkeiten für stimmungsvolle Bildkompositionen – angefangen bei den typischen Zürich-Motiven bis hin zu neuen und überraschenden Sichtweisen auf die Limmatstadt. Neben der richtigen Aufnahmetechnik wird an den beiden Abenden des Fotokurses auch das fotografische Auge geschult und gefordert. Die Belohnung: beeindruckende Bilder. Schwerpunkte Fotografieren in der Blauen Stunde Langzeitbelichtungen Richtige Aufnahmetechnik Dramaturgie und Bildaufbau Schulung der Bildsprache Weitergabe von Tipps und Tricks Form und Aufbau Theorie- und Praxiseinweisungen Fotografieren an idealen Standorten Fotografieren nach Aufgabenstellung und freier Motivwahl Individuelle Hilfe und Betreuung durch den Kursleiter Gemeinsame Bildbesprechung Durch Deine eigenen Bilder lernst Du, diese noch besser aufzubauen und zu gestalten. Komplettpreis: CHF 398.-- darin inbegriffen: Fotografische Exklusiv-Betreuung Wertvolles und hilfreiches Arbeitsbuch zum Fotokurs Zürich – Blaue Stunde Räumlichkeiten zur Einführung und Bildbesprechung Kleine Verpflegung vom Tibits und Getränke Außerdem erhältst Du einen Fotoposter-Gutschein von FUJI.CH im Wert von CHF 50.– für Dein nächstes Fotoposter. Teilnehemrzahl 3 bis 6 Teilnehmer Voraussetzungen für Fotokurs Zürich – Blaue Stunde – Eigene Spiegelreflexkamera, SLT-Kamera, Systemkamera oder Bridgekamera– Eigenes Stativ (wer keines hat, bitte bei der Anmeldung angeben) Detailinformationen Detaillierte Informationen zur Anreise und zum Ablauf sowie eine Checkliste zur Fotoausrüstung und der persönlichen Gegenstände erhältst Du ca. ein – zwei Wochen vor Kursbeginn.    

    398,00 Fr.
    Mo, 29. Apr 19
    Andere Daten (1)
  • Einwöchige, intensive Fotoschulung und Fotoprojekt Kursbeschrieb:Am Morgen werden jeweils grundlegende Themen der Fotografie erklärt und geübt. Damit erlangen den TeilnehmerInnen das Rüstzeug ihre Fotoausrüstung gezielt für ausdrucksvolle Aufnahmen zu nutzen und Ihr fotografisches Können merklich zu verbessern. Den Nachmittag widmen wir jeweils dem Fotoprojekt das individuell ausgewählt und betreut wird.Nach dieser Woche bist Du nicht nur mit Deiner Kamera bestens vertraut, sondern verfügst über einen wertvollen Erfahrungsschatz im fotografischen Gestalten. Beispiele von Fotos, welche während einem Fotocamp entstanden sind. Ziel:Die Aufnahmen aus dem Fotoprojekt werden zusammen mit dem Berufsfotografen und Produzent Daniel Widler so aufbereitet, dass diese zu einem überzeugenden Bestandteil Deines Portfolios werden. Das Portfolio ist für alle die Fotografie als Dienstleistung anbieten ein wichtiges Instrument. Aber auch sonst macht eine wirkungsvolle Präsentation Freude.        Auf Wunsch kannst Du Dich in dieser Fotowoche auch bezüglich Bildbearbeitung weiterbilden. Voraussetzungen:Das Fotocamp erfordert keine Vorkenntnisse, ist aber auch für jene geeignet, die schon länger fotografieren und Lücken beim fotografischen Grundwissen haben oder ganz einfach Lust haben intensiv mit professionellem Support an einem Fotoprojekt zu arbeiten. Das Resultat wird sich sehen lassen!Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollten wenigstens 18 Jahre alt sein. Kosten:  730.– Franken, jetzt buchen! Inbegriffen sind Kursunterlagen, Farbprints nach Bedarf, Zubehör wie Stative, Beleuchtung u.a.Verpflegung und Logis sind in den Kurskosten nicht enthalten.    

    730,00 Fr.
    Mo, 29. Apr 19
    Andere Daten (0)
  • Kurs für  • Stimmungsbilder • Landschaftsfotografie • Tourismus- und Reisefotografie Naturfeeling, Kalenderbilder, naturgetreue Abbildung vs. Idealisierung, Impressionen nach Vorbildern und eigenem Geschmack. Vermittelt werden unter anderem:Einstellungen und Vorgehen für die diversen Belichtungssituationen und Variationsmöglichkeiten um den Bildeindruck zu beeinflussen.Kreatives Fotografieren von Natur und Naturgewalten lässt sich hier auf eindrückliche Weise erlernen. Kursleiter: Daniel Widler Kosten: CHF 240.– 

    240,00 Fr.
    Fr, 10. Mai 19
    Andere Daten (0)
  • Fotoworkshop ‚Natur und Landschaft im Lugnez‘: Unter Anleitung des Profifotografen Daniel Widler machen wir Fotos von Natur und Landschaft.                           Eine eindrückliche Art das Lugnez zu entdecken, sich zugleich bei der fotografischen Gestaltung zu verbessern und neue Möglichkeiten für Makro- und Naturfotografie kennen zu lernen. Seltene Schönheit intakter Natur und wilder Orchideen Diese Fotoexkrusion im Tal des Lichtes (Val Lumnezia) bietet ein reichaltiges Programm, ist eine wirklich nachhaltige Kombination von Erlebnis und Fotoschulung. Themen der Fotoexkursion: Praxisnah werden folgende Fotothemen vermittelt und es werden auch individuelle Fragen ausserhalb dieser Thematik beantwortet:• Makro – Nahaufnamen, Blumen und Insekten fotogrfieren• HDRi: Mehr Dynamik in die Fotos bringen und Gegenlichtsitutionen eindrücklich festhalten• Landschaftsfotografie, eindrückliche Ferienfotos von Natur und Landschaft                    Voraussetzungen: – Grundkenntnisse und schon etwas Übung im Umgang mit der Kamera– Kleidung: Wanderschuhe– trockenes Wetter (Verschiebe-Datum beachten)          Ablauf: Mitfahrgelegenheit ab Wetzikon: Treffpunkt fotocenter.CH (Fotostudio und Kurslokal / 20 Min. ab Züri HB, Winterthur, Rappi) 10 Uhr Besammlung in der Surselva (Treffpunkt wird abhägig vom Stand der Vegetation kurzfristig bekannt gegeben)Mit dem Auto in die Höhe und dann zu Fuss durch die Natur12.30 Zmittag an der FeuerstelleFotografieren am Bergbach und im Blumenparadies17 Uhr Verabschiedung   Kontakt: 044 932 6006 (durch Umleitung auch bis zum Kursbeginn, rsp. vor Ort)

    250,00 Fr.
    Sa, 08. Jun 19
    Andere Daten (0)
  • Portraits und SetCard Bilder mit Mischlicht in einer coolen Umgebung Zusammen mit einem Profi-Model und einer Hair+MakeUp-Stylistin fotografieren wir verschiedene Setups für ihre Setcard. Die Location bringt einen rauhen Industrietouch rein und die Kleider einer Zürcher Modedesignerin passen perfekt zu Model und Umgebung. Wir fotografieren mit entfesselten Systemblitzen von Nikon und Canon, sowie mit Profoto B2 und Ranger Quadra Akkublitzen. Die Teilnehmer können die Setups auch selber fotografieren und sich kreativ einbringen. Es handelt sich um ein sogenanntes Testshooting. Wir fotografieren direkt auf den Computer und geben den Bildern ein Grading und passenden Look für das von uns gewählte Thema.   Inhalt Einführung in den Umgang mit mixed lights und entfesseltem Blitzen  Bildkonzept, Bildidee und ihre Umsetzung  Vorgehen vor Ort  Styling und Bildlook  Fotografie on location mit Model und Hair+MakeUp Stylistin   Ablauf Die Teilnehmer bringen ihre eigene Kameraausrüstung mit und haben während des Workshops Gelegenheit, die SetUps auch selber in Szene zu setzen. Es stehen für den ersten Teil Systemblitze von Nikon und Canon zur Verfügung. Im zweiten Teil fotografieren wir mit Profoto B2 und Elinchrom Ranger Quadra mit Lichtformern und Softboxen. Beide Geräte ermöglichen das Blitzen mit UltraKurzzeit Synchronisation, sodass vorhandenes Licht und Blitzlicht frei gemischt werden können. Wir lernen virtuos damit umzugehen und Lichtstimmungen zu erzeugen.   Workshopleiter Dennis Savini ist ein erfahrener People- und Portraitfotograf und arbeitet sehr oft on location. Er weiss das vorhandene Licht zu nutzen, und auch wie man es ergänzt und beeinflusst mit Akkublitzen. In einer coolen Umgebung zu arbeiten und eine spezielle Stimmung zu erzeugen ist ein wesentlicher Teil seines persönlichen Bildstils und macht seine Bilder interessant und aussergewöhnlich. Lerne wie mit „Low-Equipment“ auf dem Set umgegangen wird und wie filmreife Bildlooks entstehen. Ort cap studio 2, Stadelhoferstrasse 28, 8001 Zürich und on location in Zürich  

    750,00 Fr.
    Fr, 14. Jun 19
    Andere Daten (0)
  • Ziel:Erstellen einer Bildserie mit Fotos von der Abendstimmung über die Dämmerung bis hin zu variantenreichen Aufnahmen des Sternenhimmels Dauer: 15 bis ca. 23 Uhr.   Themen: • Einstellungen und Vorgehen für die diversen Belichtungssituationen• Hilfe und Ideen betreffend Bildaufbau• Kennenlernen von Hilfsmitteln (Filter, Stative, etc. können ausgeliehen werden)• Vorausdenken und planen für die Erstellung einer Bildserie hinsichtlich Bildbearbeitung(dazu kann ein Folgekurs besucht werden) Verpflegung:  Lunch vor Ort wird offeriert!Für Verpflegung, Sitzgelegenheit und weitern Komfort wird gesorgt  Wir wollen es auch geniessen! Voraussetzungen:Etwas Grundwissen zur Fotografie.Eine Kamera mit der Möglichkeit zur Zeitvorwahl und womöglich Stative und weitres Zubehör können ausgeliehen werden.   Kontakt: 044 932 6006 (durch Umleitung auch bis zum Kursbeginn, rsp. vor Ort)

    345,00 Fr.
    Sa, 29. Jun 19
    Andere Daten (0)
  • Der Workflow vom Briefing, über die Kalkulation bis zur Fakturierung Wir alle sind in erster Linie Fotografinnen und Fotografen – kreative Gestalterinnen und Gestalter. Aber wir mögen in unserem Beruf noch so gut sein - wenn wir die wirtschaftliche Seite unserer Jobs nicht im Griff haben, kommen wir nie auf einen grünen Zweig. Anhand von konkreten Praxisbeispielen aus dem Berufsalltag spannen wir den Bogen vom Briefing über die Jobkalkulation bis hin zur Fakturierung. Im Fokus steht ausserdem die Berechnung deiner persönlichen Tagespauschale. Wie musst du sie ansetzen, damit du langfristig auf dem Markt bestehen kannst? Anhand verschiedener Praxisbeispiele lernst du, wie du deine Tagespauschale ansetzen musst, damit du einen angemessenen Lohn verdienst, wettbewerbsfähig bist und auch deine Altersvorsorge sichern kannst. Damit das gelingt, ist es wichtig, die Kostenwahrheit über deine Investitionen im Auge zu halten und zu wissen, wie viele Jobs du im Jahr stemmen kannst. Damit du nicht in ein Desaster rennst, befassen wir uns mit den allgemeinen Geschäftsbedingungen und erarbeiten eine konkrete Jobofferte mit allem Drum und Dran. Ein spielerischer Zugang mit praktischen Beispielen aus dem Berufsalltag steht dabei im Zentrum.  Themen Berechnung Tagespauschale und Jahresumsatz  Berechnung Kosten für deine Aufwände, dein Equipment, Amortisation und Rückstellungen  Jobabwicklung: Von der Jobanfrage über die Offertenstellung zur Fakturierung  AHV/Vorsorge/Mehrwertsteuer/Versicherungen: was, wann, wie?  Allgemeine Geschäftsbedingungen  Jobabwicklung - Tipps und Tricks  Urheber- und Nutzungsrechte  Mögliche Strategien im Umgang mit Absagen oder «schwierigen Kunden»   Kosten 350 CHF pro Teilnehmer/in, inklusive Schulungsunterlagen   Workshopleiter Remo Zehnder ist ein «Capianer» der ersten Stunde. 2002 hat er selbst die cap-Fotoschule abgeschlossen und sich kurz darauf selbstständig gemacht und sein eigenes Fotostudio gegründet. Remo hat die Ausbildung zum Primarlehrer am Lehrerseminar Solothurn absolviert und anschliessend während sieben Jahren verschiedenste Schulstufen unterrichtet, bevor er sich ganz der Fotografie verschrieben hat. In den ersten Jahren seiner Selbstständigkeit hat er sich ein breites Tätigkeitsfeld aufgebaut. Heute fotografiert er hauptsächlich in den Lebenswelten Architektur, Bauen, Industrie, Gesundheitswesen. Kreativität, Vielseitigkeit und die Nähe zum Menschen zeichnen sein Schaffen und seine Person aus. Für verschiedenste Kunden hat Remo komplette Themenhefte und Jahresberichte fotografiert, mehrheitlich im People-Bereich. Bereits im Vorfeld wird er bei der Konzeption beigezogen, um seinen reichen Erfahrungsschatz und seine Bildkompetenz in die Produktionen einzubringen. Ab August 2017 ist Remo Zehnder Studienleiter bei der cap-fotoschule. Ort cap Studio Bern, Könizstrasse 161, 3097 Bern-Liebefeld   Mitbringen Schreibutensilien, Taschenrechner, Laptop  

    350,00 Fr.
    Fr, 05. Jul 19
    Andere Daten (0)
  • in Zusammenarbeit mit Zuerioberland-Tourismus.ch und Schweiz Tourismus (mySwitzerland.com)Unter Anleitung des Profifotografen Daniel Widler machen wir an markanten Orten in der Bachtel-Region Fotos von Natur und Landschaft. Eine eindrückliche Art das Zürioberland zu entdecken, sich zugleich bei der fotografischen Gestaltung zu verbessern und die Kamera in den Griff zu bekommen. Die Teilnehmer lernen ihre Kamera besser nutzen und entdecken gleichzeitig drei spezielle Orte in der Natur des Zürcheroberlandes (Wasserfall, Weiher mit Bergblick, Bachtelspalt). Das Zürioberland durch die Kamera entdecken Lernziel der Fotoexkursion: Weitwinkel: Die perspektivische Wirkung des Weitwinkels erfahren und lernen wie sich diese für eindrückliche Landschaftsaufnahmen einsetzen lässt. Belichtungszeiten: Die Zeitvorwahl ist entscheidend für aussagekräftige Fotos. Die TeilnehmerInnen lernen u.a. Einstellungen welche das Wasser mal wattig oder fliessend, mal kristallklar erscheinen lassen. Low-Light: Lerne bei wenig Licht (im Wald) die neuen Möglichkeiten der Digital-Fotografie ausschöpfen. Teleobjektiv: Die Tücken des Fotografierens im Telebereich erkennen und austricksen.      Zielpublikum: Fotobegeisterte Anfänger und Gelegenheitsfotografen mit Lust auf mehr, sowie Fortgeschrittene welche unter Anleitung Highlights der ZO-Landschaft attraktiv aufnehmen möchten.Diese Fotoexkurison ist als Familienanlass geeignet, da für Kinder und Nichtfotografen ein Rahmenprogramm angeboten wird. (Teilnehmer ohne Kamera beteiligen sich mit 30.– an Zmittag und Rahmenprogramm.)      Voraussetzungen:– wer keine eigne Kamera mit Zeitvorwahl oder an was neuem interessiert ist kann eine Ausrüstung bei fotocenter.ch ausleihen. – Kleidung: Wanderschuhe– trockenes Wetter (Verschiebe-Datum beachten)    Ablauf:10 Uhr Besammlung auf dem TCS-Parkplatz in Gibswil.12.30 Zmittag16.30 Verabschiedung in Gibswil.Zwischen den ‚picture points‘ liegen jeweils 20 bis 30 Minuten Fussweg (Totale Marschzeit 2 Std. 40 Min.). Verpflegung:Zum Zmittag wird unser Begleitteam am Feuer für alle kochen. Der Lunch ist im Preis von 180.– Fr. inbegriffen. Kontakt: 044 932 6006 (durch Umleitung auch bis zum Kursbeginn, rsp. vor Ort)

    180,00 Fr.
    So, 07. Jul 19
    Andere Daten (0)
  • Natur- & Landschaftsfotografie am Fusse des höchsten Berg des Kanton Zürich Kursinhalt: Theorie: Einführung in die Fototechnik. Kamera und Funktionen. Praxis: Individuelles Fotografieren und Austausch in der Gruppe. Belichtungskorrekturen vornehmen. Einsetzen von Schärfentiefe, Brennweite, langen und kurzen Verschlusszeiten, Weissabgleich und ISO. Mit Schwierigen Lichtverhältnissen und hohem Kontrast umgehen. Achten auf Kamerastandpunkt, Vordergrund, Hintergrund, Bildelemente und Dynamik. Themen: Natur und Landschaft: Wasser, Steine, Wald, abstrakte Bilder, Pflanzen, Details und Nahaufnahmen. Umgang mit Licht und Wetter. Programm: Spaziergang von Wald ins Sagenraintobel entlang des Baches der über unzählige Kaskaden plätschert und wieder retour. Die meiste Zeit sind wir im Wald. Es bleibt Zeit für ausgiebiges Fotografieren. Der Höhenunterschied beträgt 100m bis 150m und die Wegstrecke nicht weit. Anforderungen: Keine. Gemischte Gruppe von Beginnern bis Fortgeschrittene. Ausrüstung: Eine Kamera bei der Sie Zeit und Blende einstellen können. Stativ notwendig, zumindest empfehlenswert (kann von mir ausgeliehen werden). Verpflegung: Picknick Bekleidung: Normal, aber gutes Schuhwerk Treffpunkt: Bahnhof Wald ZH, 09:45 Uhr Abreise: Bahnhof Wald 15:30 Uhr oder 16:00 Uhr. Kosten: Fr. 195.-Zusätzlich: An- und Rückreise, Verpflegung Teilnehmer: Minimum 2Maximum 8

    195,00 Fr.
    Sa, 24. Aug 19
    Andere Daten (0)
  • Sie sind Hobbyfotograf und interessieren sich für die Aktfotografie? Irene Bizic bietet Ihnen nahe Zürich in einem eintägigen Fotokurs die Möglichkeit, mehr über die wohl grösste Kunst der Fotografie zu lernen. Nicht zu Unrecht wird die Aktfotografie oft als die Königsdisziplin der Fotografie bezeichnet. In entspannter Atmosphäre erhalten Sie Tipps und Tricks vom Profi, lernen Sie das Model ins richtige Licht zu setzen und lassen selbst unvergessliche, sinnlich schöne Bilder entstehen. Der Fotokurs findet in unserem professionell ausgestatteten Fotostudio in Regensdorf, nur wenige Autominuten von Zürich entfernt, statt. DAS Studio bietet Ihnen optimale Bedingungen für ein gelungenes Fotoshooting. Nach einem kurzen theoretischen Teil über Lichtführung und Kameraeinstellung heisst es «Learnig by Doing». Verschiedene Lichtverhältnisse und Bildausschnitte werden ausprobiert, um das Model bei der Aktfotografie perfekt in Szene zu setzen. Im Preis für den Fotokurs sind sowohl das Model als auch das Studioequipment sowie Verpflegung enthalten.   Dauer: 10:00 bis ca. 16.00h Ort: Studio Althardstrasse 70, 8105 Regensdorf Preis: CHF 480.- inkl. Model und Verpflegung Max. Teilnehmer: 1 Person Voraussetzung: Kamera mit einem Blitzschuh oder einem Synchro-Anschluss   Interessiert?  Dann können Sie sich gleich hier online anmelden Einfach das gewünschte Datum auswählen, in den Warenkorb legen und bequem online mit Kreditkarte bezahlen. Ihre Anmeldung zum Fotoworkshop ist danach umgehend bestätigt und Sie erhalten detaillierte Informationen per E-Mail.  

    480,00 Fr.
    Individueller Termin
  • Wollten Sie schon immer mal mehr über ISO, Blende, Schärfentiefe und Crop Faktor wissen? Oder möchten Sie einfach nur bessere Bilder Ihrer Liebsten machen? Ich bin Ihr Personal Coach in Sachen Fotografie.   Im Vorgespräch finden wir gemeinsam heraus, was Ihre Bedürfnisse sind und wie ich Ihnen helfen kann. Danach treffen wir uns zum persönlichen Foto Training. So lange Sie wollen und wo Sie wollen. Bei mir im Studio auf einem Waldspaziergang, mitten in der Stadt,...  Die 1:1 Betreuung stellt sicher, dass das Training in Ihrem Tempo erfolgt. Sie warten nicht auf schwächere Teilnehmer oder werden abgehängt. Gestalten Sie mit mir Ihren persönlichen Fotokurs! Details Individuelle Betreuung durch Michael Kunz Maximal 1-2 Personen Themenwahl nach Ihren Bedürfnissen Ab 1 h buchbar Bei Ihnen, bei mir im Studio oder draussen Gratis Beratungsgespräch Erste Stunde 180 CHF Jede weitere Stunde 150 CHF Auf Rechnung, Bar oder direkt mit Karte bezahlen Eignet sich auch als Gutschein zum Verschenken Personal Foto Trainer Exklusiv auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten Kaufberatung bei Kameras und Ausrüstung One to one Fotokurs  

    180,00 Fr.
    Individueller Termin
  • Das perfekte Still Life im Profi-Studio Lernen Sie an unserem spezifischen Fotokurs wie man professionelle Produktfotos realisiert. Wie beleuchtet man unterschiedliche Materialien, Farben und Oberflächenstrukturen möglichst korrekt? Wir instruieren an zwei Abenden wie Produkte konzeptuell inszeniert werden und wie man eine möglichst starke dreidimensionale Bildwirkung erzielt. Wir zeigen Ihnen auch, wie Sie mit einfachem Dauerlicht gute Resultate erreichen.  Was für Equipment brauche ich für mein Still Life? Wie kann ich auch mit einfachen Mitteln maximale Effekte erzielen? Wie arbeite ich mit professionellem Licht im Profistudio? Dieser Workshop ist sehr praxisorientiert aufgebaut, wir werden verschiedene Übungen direkt im Studio fotografieren. Sie erstellen Aufbauskizzen und ein eigenes Bildkonzept. Dank der kleinen Gruppengrösse können Sie am zweiten Kursabend Ihr eigenes Produkt mitbringen und fotografieren, zudem können wir am Fotokurs sehr individuell auf Ihre Fragen und Anliegen eingehen.  Dieser Fotokurs eignet sich für Fortgeschrittene, welche mehr über Bildaufbau und Lichtführung im Bereich der Produktefotografie erfahren möchten und konzeptuell Arbeiten lernen möchten. Fotokurs – Schwerpunkte: Einführung Still Life Lichtführung und Lichtformer Hilfsmittel Übungen mit verschiedenen Produkten Bildaufbau und Perspektive Konzept erarbeiten  Still Life Shoot Unser Fotokursleiter hilft Ihnen mit seiner langjährigen Erfahrung nicht nur den passenden Lichtformer zu finden sondern verrät Ihnen an der Fotoschule Baur seine persönlichen Berufsgeheimnisse. "Ich habe viel aus dem Kurs in Produktfotografie mitgenommen" "Ein allumfassender Kurs unter professioneller Leitung!" "Nun kann ich meine Produkte ins richtige Licht rücken, super Sache"

    590,00 Fr.
    Momentan nicht verfügbar
  • Kleine Dinge ganz gross - Tauchen Sie ein in die Makrofotografie Besitzen Sie Liebe zum Detail? Dann ist die Makrofotografie genau das richtige für Sie. Entdecken Sie die kleinen Dinge und bringen Sie diese gross heraus. Mit der Makrofotografie halten Sie wenig bekannte Details aus Ihrer Umgebung fest und machen diese so Anderen zugänglich. In diesem Kurs zeigen wir Ihnen, wie Sie ihre Fotoausrüstung im Nahbereich einsetzen können. Was bedeutet “Abbildungsmassstab“? Was gibt es für Hilfsmittel und Geräte, die für die Makrofotografie eingesetzt werden können? Wo stosse ich an Herausforderungen und wie kann ich sie praktisch lösen? Im Praxisteil geht es darum, die spezielle Aufnahmetechnik anhand diverser Möglichkeiten zu üben, den Blick für eine exklusive Bildwahl zu schulen und das Entdeckte festzuhalten.  Fotokurs – Schwerpunkte:  · Korrekte Scharfstellung · Schärfentiefe und Blendenwahl · Beleuchtung/Hintergrund · Arbeiten mit dem Stativ · Objektivwahl und Equipment · Stacking Voraussetzung für eine Teilnahme an diesem Fotokurs, sind Vorkenntnisse der Kamerabedienung sowie eine digitale Spiegelreflex- oder Systemkamera mit wechselbarem 50mm (APS-C: 35mm) Objektiv und/oder ein Makro-Objektiv. Optional: Eine zweite Kamera (Handy, Digicam) um die Makro-Aufbauten zu dokumentieren. Auf Anfrage können wir Ihnen kostenlos eine Leihkamera oder ein Stativ zur Verfügung stellen.  "Super Kurs, habe viel gelernt. Bin voll motiviert mit der Makro-Fotografie zu starten" "Gute Tipps um zu günstigem Material für die Makro-Fotografie zu kommen" "Die Einführung in die Makro-Fotografie, die Posten zum Üben und der Kursleiter waren sehr gut – absolut empfehlenswert"

    390,00 Fr.
    Momentan nicht verfügbar
  • Wassertropfen im Flug zu Kompositionen einfrieren Pippetten, Behälter, Infusionsbesteck. Auch fasziniert von der Highspeed-Tropfen-Fotografie? Aber wie kriege ich eine schöne Tropfenkrone oder eine mehrfarbige Tropfenskulptur ? Ganz einfach? Nicht wirklich, aber unser Fotokurs zeigt Ihnen in einer Kleingruppe von maximal 6 Teilnehmern den Weg dorthin. An diesem sehr praxisorientierten Tag lernt man auf drei verschiedenen Systemen. Von einfach und preiswert bis zum Deluxe-System.  Wir diskutieren Kameraeinstellungen, Lichtquellen, Lichtgestaltungen, die Zubereitung von speziellen Flüssigkeiten, die Anforderungen an die Behälter und alles was dazugehört. Im anschliessenden Praxisteil lassen wir unserer Experimentierfreude freien Lauf und fotografieren "Tropfen", "Säulen", "Krönchen" und "Lampenschirme". Am Fotokurs wird das gesamte Equipment zur Verfügung gestellt. "Es entstanden tolle Fotografien aus dem Tropfenfotografie-Kurs" "Der Kursleiter hat unendlich viele Tipps und Tricks, es war sehr spannend, ihm zuzuhören" "Tropfen zu fotografieren ist einfach eine coole Sache! Ich bin nur noch am Üben…"

    440,00 Fr.
    Momentan nicht verfügbar
  • Machen Sie ausdrucksstarke Portraits im Fotostudio Wo haben wir 24 Stunden lang das gewünschte, schöne Fotolicht? Und genügend Zeit, um unser Motiv optimal ins Licht zu setzen? Im Fotostudio. Lernen Sie vom internationalen Top-Portraitfotografen Beat Pfändler alles über die Grundlagen im Studio, Ausrüstung, Lichtführung, Lichtstimmungen, Belichtungsmessung und Aufheller. Sie lernen wie man professionell mit einer zu portraitierenden Person umgeht und erhalten viele Tipps und Tricks rund um das perfekte Licht. Nach der Theorie sind Sie an der Reihe, es bleibt viel Zeit um mit der Studioblitzanlage zu fotografieren, verschiedene Lichtsituationen auszuprobieren und den Menschen ins richtige Licht zu stellen.   Fotokurs – Schwerpunkte: Umgang mit der zu portraitierenden Person Lichtführung und Lichtformer Belichtungsmessung Arbeiten im Fotostudio Verschiedene Lichtstimmungen   Voraussetzung für eine Teilnahme an diesem Fotokurs ist eine digitale Spiegelreflex- oder Systemkamera. Auf Anfrage können wir Ihnen kostenlos eine Leihkamera zur Verfügung stellen.   Fotokurs – Dozent: Beat Pfändler   "Ich habe am Fotokurs sehr viel Sicherheit in der Portraitfotografie gewonnen, vielen Dank Beat!" "Dieser Fotokurs ist das A und O für gute Portraits im Fotostudio " "Vielen Dank für den professionellen Portrait-Workshop"

    390,00 Fr.
    Momentan nicht verfügbar
  • Machen Sie professionelle Outdoor-Portraits on Location Lernen Sie vom internationalen Top-Portraitfotografen Beat Pfändler, wie man mit einfachen Mitteln und natürlichem Licht zu einem perfekten Portrait kommt.  Treffpunkt für diesen praxisbezogen Fotokurs ist der Hauptbahnhof Zürich. Von da werden wir uns  spannende Locations in der Stadt bewegen. Unter professioneller Anleitung erfahren Sie Tipps und Tricks um Fähigkeiten zu erlangen und vorhandenes Know-How auszubauen. Passt die Umgebung zum "Model"? Lässt sie sich überhaupt von der Idee des Fotografen überzeugen? Anhand von schwierigen Lokalitäten zeigen wir Ihnen direkt in der Praxis auf, was es für Herausforderungen gibt und wie Sie mit einfachen Mitteln zu einem perfekten Bild kommen. Ob Einsteiger oder Fortgeschritten, von diesem Fotokurs kann jeder profitieren!    Fotokurs – Schwerpunkte: Umgang mit der zu portraitierenden Person Licht sehen lernen  Arbeiten mit Available Light Passende Lokalität finden Arbeiten mit Aufheller und Reflektoren   Voraussetzung für eine Teilnahme an diesem Fotokurs ist eine digitale Spiegelreflex- oder Systemkamera. Optimal wäre ein Normalobjektiv und ein leichtes Teleobjektiv. Auf Anfrage können wir Ihnen kostenlos eine Leihkamera zur Verfügung stellen.    "Jetzt wirken meine Portraits professionell – vielen Dank!" "Erstaunlich, wie viel man mit dem richtigen Licht und einer coolen Location heraus holen kann" "Empfehle allen Fans von Portraitfotografien diesen Kurs!"

    390,00 Fr.
    Momentan nicht verfügbar
  • Vom Moodboard bis zur fertigen Publikation produzieren wir ein Mode-Editorial. Ihr beteiligt euch von Anfang an an der Konzeption und am Moodboard, fotografiert selbst und erlernt wie eure Bilder durch Grading den Look erhalten der die Geschichte unverwechselbar macht. Für alle geübten Fotografen die gerne ins Gebiet der Editorial Fashion-Fotografie einsteigen möchten und das mit einer sehr kreativen jungen Fotografin und einem tollen Team in der Praxis erfahren und üben möchten.   Programm  Ein erster Abend fürs Konzept-Meeting wo ihr ein gemeinsames Moodboard erstellt, die Modelle und Anja kennenlernt und die Shootingtage plant. 2 Tage on location mit Modellen und Hair+ MakeUp Artitstin. Hier werdet ihr selbst fotografieren. Anja gibt euch Tipps und fungiert als Art Director. 1 Tag Editing und Grading Workshop im Studio mit Anja Wurm. Hier lernt ihr euren Bildern den letzten Schliff zu geben und einen passenden Bildlook zu finden und zu erzeugen. Am Ende steht der Publikation im Elegant Magazin online nichts mehr im Weg..   Workshop Konzept- und Moodboard erstellen, Abend-Workshop Modestrecke planen  Hair+MakeUp look festlegen  Styling und inszenieren der Set-ups on location  Einleuchten und Einstellungen für Bildlook  Fotografie on location mit Models und Hair+MakeUp Stylistin  Editing und grading der finalen Story   Ablauf Die Teilnehmer bringen ihre eigene Kameraausrüstung mit und haben während des Workshops Gelegenheit, die SetUps auch selber in Szene zu setzen. Die Models und Hair+MakeUp Artistin sowie die Location werden von der cap-fotoschule organisiert und sind im Preis inbegriffen. Im Voraus erhalten die Teilnehmer die Grundidee und locationshots und erstellen am ersten Abend zusammen ein Moodboard. An den beiden Shootingtagen fotografiert ihr die Modestrecke, wobei Anja euch Tips gibt und als Art Director fungiert. Abends editiert ihr eure Shots für den Samstag. Am Samstag dann, wählt ihr die besten Shots aus und erlernt das Grading der finalen Story. Ziel ist es, mit den besten Shots eine gemeinsame Bildstrecke zu erstellen mit einheitlichem Bildlook, die im online Magazin Elegant publiziert wird.   Workshopleiterin Fashion and Corporate Fotografin Anja Wurm, geb. 1991 in der Schweiz, ist eine erfahrene Fotografin, die in Zürich lebt und international arbeitet. Ihre qualitativ hochstehenden Bilder, reflektieren ihre Leidenschaft und ihr Engagement. Sie ist bekannt für ihre authentischen Portraits in der Mode- und der Corporatefotografie. Seit ihrer Ausbildung als Fotografin EFZ im Jahr 2014, arbeitet Anja Wurm als selbstständige Fotografin. Da Fotografie viel mit Geschichten erzählen zu tun hat, stecken in den Bildern von Anja Wurm Botschaften. Sie erarbeitet kreative und signifikante Konzepte die speziell auf ihre Kunden zugeschnitten sind. Seit 2016 ist Anja Wurm Mitglied im Vorstand der vfg (vereinigung fotografischer gestalterInnen).   Kosten CHF 1650.00 inklusive Models, Hair+Make Up Artistin und Location  

    1.650,00 Fr.
    Momentan nicht verfügbar
  • Glanz und Gloria, oder die Beherrschung der Reflexe In diesem masterclass workshop widmen wir uns ganz dem Thema Schmuck und Uhren. Diese schwierigen, aber auch dankbaren fotografischen Themen leben von den Glanzstellen und Reflexen, der adäquaten, haptisch fühlbaren Materialwiedergabe, den Edelsteinen und ihrem Charakter, den Zifferblättern und ihrem Gesicht. Wir fotografieren verschiedene Uhren und Schmuckstücke mit unterschiedlichen Untergründen und lernen am zweiten Tag, wie wir die Daten in der Postproduktion verfeinern, retuschieren und zum Strahlen bringen (gute Photoshopkenntnisse erforderlich).   Inhalt Einführung in die Problematik komplexer, glänzender Gegenstände und Diamanten Objektivwahl, Kamera und Perspektive Verstehen und kennen der Lichtgesetze, Hilfsmittel - Präparation und Montage von Schmuckstücken Ringgruppe: Aufnahme auf weiss freistehend Still life Shot: Uhr freistehend fotografieren  PR- Shot: Uhr in Szenerie fotografieren Perspektivischer Shot: Uhr mit Heliconfocus zusammenfügen Postproduktion, Feinbearbeitung und Retusche im Photoshop   Workshopleiter Dennis Savini ist ein erfahrener Schmuck- und Uhrenfotograf der für diverse renomierte Kunden wie IWC, Lange & Söhne, Maurice de Mauriac, Meisterschmuck, Les Millionaires usw. arbeitete und arbeitet. Seine ausgefeilten, perfekten Uhren- und Schmuckaufnahmen tauchen in aufsehenerregenden Kampagnen auf. Er hat zudem grosse Workshoperfahrung im In- und Ausland. Sein Buch „Masterclass-Workshop“ ist zu einem Kompass der Studiofotografie geworden. Eine einmalige Chance einem Topshot der Branche über die Schulter zu schauen. Voraussetzungen Es sind keine spezifischen Fachkenntnisse erforderlich, das Niveau dieses cap masterclass workshops richtet sich aber an Berufsfotografen oder cap Absolventen mit guten Grundkenntnissen. Eigene Kameras können mitgebracht werden, sei es zur Dokumentation oder für eigene Schmuck- und Uhrenfotos. Nach Absprache können auch eigene Schmuckstücke oder Uhren zur Problemlösung mitgebracht werden. Für den zweiten Tag sind gute Photoshopkenntnisse erforderlich, da wir diverse Methoden und Werkzeuge vertieft anwenden. Tablets und Stifte erleichtern die Retuschearbeit (Wacom oä.).

    800,00 Fr.
    Momentan nicht verfügbar
  • Egal ob schliesslich mit oder ohne Kunstlicht fotografiert wird, dieser Workshop zeigt eine grosse Vielfalt von Möglichkeiten auf, mit denen Lichtverhältnisse und Ausleuchtung verbessert werden können.Unter anderem werden die manuelle Regulierung des eingebauten Blitzlichts, der Einsatz eines Systemblitzes, der Vergleich von direkter und indirekter Ausleuchtung und die Positionierung im Licht respektive von Lichtquellen behandelt.   Kursinhalt Gegenüberstellung von Beleuchtung mit Blitz und mit Permanentlicht, sowie Übungen zu beiden Varianten  manuelle Regulierung des eingebauten Blitzlichts  Einsatz eines Systemblitzes (steht leihweise zur Verfügung) d.h. blitzen mit aufgesetztem 'speed light'  unabhängiges Blitzen: Einsatz von ',slave' und Studioblitz  Vergleich von direkter und indirekter Ausleuchtung, sowie Übungen zu beiden Varianten  Lichtquellen positionieren und regulieren: Kennenlernen der klassischen Aufstellungen für professionelle Beleuchtung  Wirkung und Einsatz von Reflektoren  Umsetzung der gewonnenen Erkenntnisse auf die Fotografie mit verfügbarem Licht   Voraussetzungen Grundkenntnisse und eine Kamera mit Anschluss für externen Blitz (Blitzschuh oder X-Kontakt)  

    330,00 Fr.
    Momentan nicht verfügbar
  • Die Makrofotografie verblüfft durch ungewöhnliche Grössenverhältnisse und bringt Details zum Vorschein, die von blossem Auge kaum sichtbar sind. So können beim Fotografieren von Unscheinbarem faszinierend schöne Ansichten entstehen. Dieser Fotokurs bringt Dir die grossartigen Miniwelten näher. Blumen sind wohl das beliebteste Makro-Sujet. Die in der Schweiz wildwachsenden Orchideen haben Blüten, welche meist weniger als 1 cm klein sind. Grossartige Miniwelten entdecken im Fotoworkshop für Makrofotografie Lasse Dich vom Experten Daniel Widler instruieren und lerne wärhrend diesem Workshop durch Anweisungen und gezielte Beobachtungen technisch und gestalterisch dazu.   Was Dich auf dieser Fotosafari erwartet: • sinnvolle Definition von «Makro» und unkomplizierte Kontrolle der Ausrüstung • praktischeTipps für den Nahbereich – wie nahe kann/muss ich ran?– Stativ oder freihändig?– Sucher oder Display? … etc. • Woher das Licht, wenn ich mir selber Schatten mache? Tipps und Zubehör zum ausprobieren. • Fokus – Vorteile der manuellen Fokussierung und Übungen dazu– Hilfsmittel zur exakten Scharfstellung • Bei Makro geht es besonders um Details: Massnahmen um die Bildqualität zu maximieren. • Ratschläge zur Gestaltung: z.B. Einfluss des Blickwinkels, Einbezug des Hintergrundes, Lichtführung, …      Beispiele Blumen-Makro: Makrofotografie im Garten Center Meier Wenn statt selektiver Schärfe durchgehende Tiefenschärfe an grösseren Makro-Objekten gefragt ist, so kommt ‚focus stacking‘ zum Zug. Firmen die kleine Bauteile darstellen müssen kommen nach den Makro-Kurs zu sichtbar besseren Fotos. Hier ein Beispiel aus der Elektronikbranche. Voraussetzungen:  Fotografieren mit Zeit- und Blenden-Vorwahl sollte bekannt sein. Etwas Erfahrung, rsp. allgemeine Basiskenntnisse zur Fotografie werden vorausgesetzt. Compact-Kameras eignen sich ebenso wie profesionelle Makro-Ausrüstung (Bilder oben) Dauer: 10 – 15 Uhr (Diskussion und Bildauswertung beim Lunch) Kosten: 240.– Franken pro Person inklusive Pausengetränke

    240,00 Fr.
    Momentan nicht verfügbar
  • Hast Du Schwierigkeiten Deinen geliebten Vierbeiner in Bewegung zu fotografieren oder bist darauf aus Vögel und Insekten in der Natur gut abzubilden, so ist das die Gelegenheit weiter zu kommen mit Deinen Foto-Skills. nicht statisch, sondern in Bewegung – das ist die Herausforderung Damit die vielfältigen Herausforderungen beim Ablichten der flatterhaften Schmetterlinge gemeistert werden können, gibt der Profi wertvolle Anleitungen. Zudem nimmt sich Daniel Widler Zeit die Teilnehmer bei der Handhabung der Kamera zu beobachten und hilft mit gezielten Tipps weiter.     Was Dich auf dieser Fotosafari erwartet:Quasi auf allen Publikationen sind Schmetterlinge abgebildet, welche auf einer Blüte sitzen oder sonst reglos ihre Pracht zeigen. Bei diesem Fotokurs haben wir das viel anspruchsvollere Ziel die Schmetterlinge im Flug zu fotografieren. Dieser Fotoworkshop ist immer ein Erlebnis. Nicht zuletzt dank der eindrücklichen Anlage und der grossen Ansammlung an Schmetterlingen. Im Papiliorama gibt es das ganze Jahr viel zu sehen und zu fotografieren. Es ist da konstant 28°C warm. Was ständig ändert ist das Licht. Daher stelle ich für den Workshop auch spezielle mobile Strahler zur Verfügung und zeige auf, in welchen Situationen ein Systemblitz taugt die Ausleuchtung zu verbessern. Vorgehensweise und Handhabung der Kamera sind Schlüsselfaktoren.   Weitere Themen beim Fotoworkshop von Daniel Widler im Papiliorama:• exaktes Fokussieren• Reaktionsfähigkeit erhöhen• Qualität und Ausbeute verbessern• Methoden kennenlernen und üben um den günstigen Moment zu erwischen• sich bei der Tierbeobachtung sinnvoll positionieren               Nebst Schmetterlingen gibt es auch weitere fotogene Bewohner im Papiliorama. Voraussetzungen:  Teilnehmer sollten mit den Grundbegriffen der Fotografie vertraut sein. Es werden aber auch Tipps zu elementaren und technischen Faktoren gegeben.   Kosten:  290.– Franken pro Person plus Eintritt und Verpflegung auf eigene Kosten.   Es gibt Mitfahrgelegenheiten ab Wetzikon und Würenlos. 

    290,00 Fr.
    Momentan nicht verfügbar
  • Die Fülle an Funktionen in den Bildbearbeitungs-Programmen ist überwältigend. Dieser Kurs gibt eine Orientierungshilfe und führt direkt zu den wertvollsten Werkzeugen. Du lernst diese gezielt einzusetzen und kannst dann mit wenigen Arbeitsschritten und geringem Zeitaufwand jedes Foto aufwerten. Bildoptimierung: • sinnvolle Dateigröße und Au ösung• Ausschnitte und Endgrösse einfach einstellen• Fotos fürs Internet und e-Mail präparieren Retouche:• Fotos (z. B. ab Digital-Kamera) optimieren• Auswahltechniken und selektive Korrekturen Bildkombinationen (Collagen: • mehrere Fotos kombinieren (auch mit Text)• Einsatz von Ebenen Alle TeilnehmerInnen erhalten einen ‚Spick‘ (Kurzanleitung) plus mehrseitige DokumentationNach Wunsch werden auch Drucktechniken und Archivierungshilfen, sowie Fotobücher besprochen. Downlaods:• GIMP • PhotoShop CS 2 Vollversion gratis installieren und unlimitiert gebrauchen Voraussetzungen:Grundkenntnisse der Computer-Anwendung und irgend eine Version von Adobe PhotoShop (Elements o.Vollversion). Bemerkungen: Falls mit einem portablen Computer gearbeitet wird, so kann dieser mitgebracht und in der gewohnten Umgebung geübt werden. Auch können eigene Fotos und die Kamera mitgebracht werden.

    190,00 Fr.
    Momentan nicht verfügbar
  • Einwöchige, intensive Fotoschulung und Fotoprojekt Kursbeschrieb:Am Morgen werden jeweils grundlegende Themen der Fotografie erklärt und geübt. Damit erlangen den TeilnehmerInnen das Rüstzeug ihre Fotoausrüstung gezielt für ausdrucksvolle Aufnahmen zu nutzen und Ihr fotografisches Können merklich zu verbessern. Den Nachmittag widmen wir jeweils dem Fotoprojekt das individuell ausgewählt und betreut wird.Nach dieser Woche bist Du nicht nur mit Deiner Kamera bestens vertraut, sondern verfügst über einen wertvollen Erfahrungsschatz im fotografischen Gestalten. Beispiele von Fotos, welche während einem Fotocamp entstanden sind. Ziel:Die Aufnahmen aus dem Fotoprojekt werden zusammen mit dem Berufsfotografen und Produzent Daniel Widler so aufbereitet, dass diese zu einem überzeugenden Bestandteil Deines Portfolios werden. Das Portfolio ist für alle die Fotografie als Dienstleistung anbieten ein wichtiges Instrument. Aber auch sonst macht eine wirkungsvolle Präsentation Freude.        Auf Wunsch kannst Du Dich in dieser Fotowoche auch bezüglich Bildbearbeitung weiterbilden. Voraussetzungen:Das Fotocamp erfordert keine Vorkenntnisse, ist aber auch für jene geeignet, die schon länger fotografieren und Lücken beim fotografischen Grundwissen haben oder ganz einfach Lust haben intensiv mit professionellem Support an einem Fotoprojekt zu arbeiten. Das Resultat wird sich sehen lassen!Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollten wenigstens 18 Jahre alt sein. Kosten: 790.– CHF   AKTION 730.– Franken, jetzt buchen! Inbegriffen sind Kursunterlagen, Farbprints nach Bedarf, Zubehör wie Stative, Beleuchtung u.a.Verpflegung und Logis sind in den Kurskosten nicht enthalten.    

    730,00 Fr.
    Momentan nicht verfügbar
  • Tauchen Sie mit uns in die Zauberwelt der Advents- und Weihnachtsbeleuchtung in Zürich ein. Neben dem Fotografieren der weihnachtlichen Stimmung haben Sie insbesondere die Möglichkeit mit Langzeitbelichtungen zu experimentieren (z.B die „Lichtspuren“ der Trams).   Details & Programm   Einstellungen an der Kamera für Fotografie in der Dämmerung und Dunkelheit (Blende,Verschlusszeit, ISO, Weissabgleich) Manuelles Fokussieren Langzeitbelichtung Spezialeffekte (Lichtstrahlen, Lichtspuren) Bildgestaltung Tipps und Tricks Für wen ist der Fotoworkshop Weihnachtslichter Zürich geeignet? Dieser Workshop richtet sich an alle, die sich mit Fotografie in der Dämmerung und Dunkelheit beschäftigen möchten. Es sind keine besonderen Vorkenntnisse nötig. Ausrüstung Eine Kamera mit manuellen Einstellmöglichkeiten (u.a. Spiegelreflex, Systemkamera, Bridgekamera, Kompaktkamera) Mindestens 1 Objekt im Normalbereich, sowie (falls vorhanden) ein Weitwinkelobjektiv und eine mittleres Tele z.B. 70-200mm Stativ (Voraussetzung) Fernauslöser (falls vorhanden) Programm Wir treffen uns um 17.30 Uhr in der Nähe des Hauptbahnhofs in Zürich (genauer Treffpunkt wird nach der Anmeldung mitgeteilt). Nach einer Einführung in die Technik und Einstellungen beginnt gleich der Praxisteil. Wir fotografieren rund um den Bahnhof, die Bahnhofstrasse und den Paradeplatz.  Workshop Leitung Jennifer Brühlmann  Kosten CHF 195.--  Inklusiv Workshop Umfassende Kursunterlagen intensive Betreuung durch den/die Workshop Leiter Exklusiv: An- und Rückreise Verpflegung und Getränke Versicherung Interessiert?  Dann können Sie sich gleich hier online anmelden Einfach in den Warenkorb legen und bequem online mit Kreditkarte bezahlen. Ihre Anmeldung zum Fotoworkshop ist danach umgehend bestätigt und Sie erhalten detaillierte Informationen per E-Mail.

    195,00 Fr.
    Momentan nicht verfügbar
  • An diesem intensiven Portrait-Workshop werden folgende Portraitvarianten behandelt: • gestellte Portraits im Studio wie im Freien• Porträt mit und ohne Blitz• Porträt mit Blick in die Kamera und Paparazzi-Aufnahmen (Übrigens, ich schreibe mal Portrait und dann wieder Porträt, weil es beide Schreibweisen gibt und nach beiden gegoogelt wird.) Bei den gängigen Fotomotiven nimmt das Portät einen besonderen Stellenwert ein. In diesem Portrait-Fotokurs lernst Du Wesentliches zur Portraitfotografie das bei verschieden Gelegenheiten wie Anlässe (Hochzeiten), Shootings mit Freunden oder Model, Reisen, Streets, aber auch für Mitarbeiter-Portraits und Ferien-Reisen angewendet werden kann. Es ist elementar die unterschiedlichen Möglichkeiten zu erkennen und zu lernen ja nach Situation vorzugehen.Zudem ist der Umgang mit den Leuten vor der Kamera entscheidend fürs Gelingen von Personenaufnahmen. Ein Thema das auch besprochen wird. Themen für den Portraitworkshop:• den besten Blickwinkel finden• eine gute Atmosphäre schaffen• Blitzsteuerung und Handling• Möglichkeiten das Licht am Set zu beeinflussen: Reflektoren, Diffusoren, u. a.• Scharfstellung und Tiefenschärfe kontrollieren• Gestaltung des Hintergrundes• das Wichtigste zu Gruppenfoto Dauer: 1  Tag, 10 bis 16 Uhr Extras für die TeilnehmerInnen dieses Fotokurses:Die KursteilnehmerInnen erhalten eine Weissabgleich-Tafel geschenkt! Zudem kann Zubehör verschiedener Hersteller ausprobiert werden.Eine Kurzanleitung und weitere Dokumentationen sind auch dabei. Voraussetzungen: • Die Grundbegriffe Zeit und Belnde und deren  Einstellung sollten bekannt sein, idealerweise Besuch des Basisworkshops.• Systemkamera oder Spielgelrefelxkamera. Ein Systemblitz und weiteres Zubehör kann ausgeliehen werden. Kursleiter: Daniel Widler Kosten: 280.– Fr.

    280,00 Fr.
    Momentan nicht verfügbar
  • Wilde Täler, traumhafte Bergseen und majestätische Gipfel! Dreitägiger Fotokurs in einer der schönsten Regionen Europas! Themen: Landschaft und Natur: stimmungsvolle und klassische Landschaftsfotografie, Licht und Wetter, Wasser, Wald, ev. Beeren + Blumen, ev. Bergdörfer, Details und Nahaufnahmen. Kursinhalt: Theorie: Einführung in die Fototechnik. Kamera und Funktionen. Bildbesprechung einzelner Bilder an der Kamera.Praxis: Individuelles Fotografieren und Austausch in der Gruppe. Bild planen und umsetzen, zur richtigen Zeit am richtigen Ort sein. Optimaler Standort evaluieren, Wirkung der Brennweite (Objektiv) einsetzen und Bildausschnitt festlegen für eine tadellose Bildkomposition. Belichtungskorrekturen vornehmen. Arbeiten mit Schärfentiefe oder langen und kurzen Verschlusszeiten, Weissabgleich und ISO. Mit entsprechendem Wetter, schwierigen Lichtverhältnissen und hohem Kontrast umgehen. Programm: Wir besprechen unser Programm. Danach mache ich eine Einführung in die Fototechnik (sofern nötig), Kamerafunktionen und Bildgestaltung, je nach Wissensstand der Gruppe und beantworte Eure Fragen zur Technik und jeweiligen Kameras. Für gewöhnlich dauert dies ca. 1 bis 1.5h. Während der drei Tage stehen eine Seilbahnfahrt und ev. Wanderung zum Aletschgletscher und eine Fahrt ins wildromantische Turtmanntal an. Weitere Möglichkeiten wäre eine Wanderung entlang einer spektakulären Suone oder ein Besuch in einem der Rebbergen. Der Tagesausflug mit der Gornergratbahn am Morgen früh zum Riffelsee, wo sich uns ein atemberaubender Blick aufs Matterhorn eröffnet, wird der Höhepunkt der Foto-Tage. Die Wanderungen sind leicht. Eine normale Kondition reicht aus. Reisen vor Ort werden wir per PW. Ich benötige ausser mir noch einen Teilnehmer per mit dem PW anreist. Anforderungen: Keine. Gemischte Gruppe von Beginnern bis Fortgeschrittene. Ausrüstung: Eine Kamera bei der Sie Zeit und Blende einstellen können. Stativ empfehlenswert (kann von mir ausgeliehen werden). Übernachtung: Hotel Visperhof, gegenüber Bahnhof, 3930 Visp. Web: www.visperhof.chEs sind Standard-Einzelzimmer reserviert. Wechsel auf Delixe Zimmer und Doppelzimmer möglich, sofern nicht ausgebucht. Verpflegung: Frühstück im Hotel, Tagsüber Picknick, Abendessen in einem Restaurant oder umgekehrt. Bekleidung: Für jedes Wetter vorbereitet, Wanderschuhe. Treffpunkt: Hotel Visperhof, Visp um ca. 12:00 Uhr. Mit SBB in 2h von Zürich! Abreise: Hotel Visperhof oder nächster Bahnhof des Auflugsortes, im Laufe des Nachmittags. Kosten: Kurs: Fr. 575.-2 Übernachtung mit Frühstück: CHF 105 pro Nacht (separat zu bezahlen).Weitere Kosten: Bahnen, Nachtessen, Zwischenverpflegung und Getränke. Teilnehmer: Minimum 3Maximum 7

    575,00 Fr.
    Momentan nicht verfügbar
  • Spannende Tierfotografie im herbstlichen Bergwald Normalerweise ist es Glücksache, freilebende Tiere auf nahe Distanz aufnehmen zu können. In diesem Wald aber werden Ihnen die Vögel und Eichhörnchen regelmässig begegnen und Sie werden mit Ihren Aufnahmen sogar ziemlich wählerisch umgehen. Spass und Spannung den ganzen Tag lang! Themen: Tiere und Natur, Wald, Details und Nahaufnahmen möglich. Umgang mit Licht, Gegenlicht, Kontrast und Wetter. Kursinhalt: Theorie: Einführung in die Fototechnik. Kamera und Funktionen für die Tierfotografie. Praxis: Individuelles Fotografieren und Austausch in der Gruppe. Belichtungskorrekturen vornehmen. Einsetzen von Schärfentiefe, Brennweite und kurzen Verschlusszeiten, Weissabgleich und ISO. Mit eventuell nicht einfachen Lichtverhältnissen und hohem Kontrast umgehen. Achten auf Kamerastandpunkt und Hintergrund. Programm: Spaziergang vom Bahnhof zum nahe gelegenen Wald. Der Spazierweg führt uns durch den schönen Nadelwald in dem wir Tannenhäher, Meisen, Eichelhäher und Eichhörnchen sichten werden. Anforderungen: Kenntnis von Blende, Verschlusszeit und ISO sowie deren Einstellung an der eigenen Kamera. Ausrüstung: Spiegelreflex, System- oder Bridgekamera. Teleobjektiv. Stativ nicht notwendig. Wer möchte, kann auch noch ein Makro mitnehmen. Verpflegung: Sandwich, Snack. Bekleidung: Bequem, dem Wetter entsprechend. Treffpunkt: 11:10 Uhr am Bahnhof Arosa. Abreise: 15:45 Uhr. Kosten: Fr. 225.00.Zusätzlich: An- und Rückreise, Verpflegung Teilnehmer: Minimum 3Maximum 6

    225,00 Fr.
    Momentan nicht verfügbar
  • Fotonacht mit Zürichs Weihnachtsbeleuchtung • Zürich downtown •   wir widmen uns ausgiebig dem Lichterzauber im Advent   Das ist die Aussicht während der Schlussbesprechung – ein würdiger Rahmen zum Abschluss eines glanzvollen Abends. Voraussetzungen:Vorkenntnisse sind erfoderlich wie das Beherrschen von Zeit- und Blendenvorwahl. Kursleiter: Daniel Widler Kosten: pro Person 220.– Fr.  

    220,00 Fr.
    Momentan nicht verfügbar
  • Kamera-Workshop zu den mirrorless Kameras von Nikon mit Z-Bajonet. In diesem Fotokurs geht es vor allem darum, die veränderten Möglichkeiten der Fotografie mit der spielgellosen Systemkamera zu erfahren und sinnvoll nutzen zu lernen. Nicht nur was anders ist z.B. hinsichtlich fokussieren wird aufgezeigt, sondern auch wie die Vorgehensweise in konkreten Situationen angepasst und so erst von den Vorteilen der neuen Technologie profitiert werden kann. Diese Fotoschulung gibt handfeste Hilfe dabei schneller und präziser zu fotografieren. Auch beschäftigen wir uns mit der Frage, wie durch veränderte Ansätze bei der Bedienung der Kamera neue Möglichkeiten für packende Aufnehmen entstehen. Spielerisch machen wir uns mit der neuen Ausrüstung vertraut. Wie bei den meisten Fotokursen mit Daniel Widler steht im Zentrum das Ziel mehr gestalterische Freiheit durch möglichst schnelle und elegante Handhabung der Technik zu erlangen.

    290,00 Fr.
    Momentan nicht verfügbar
  • Möchtest du jemandem eine Freude machen? Wie wärs mit einem Qurs-Gutschein? Über die Gutscheine freuen sich Wissbegierige, Weiterbildungsprofis oder Freizeitgestalter – egal ob zum Geburtstag, Namenstag, Weihnachten, zur Hochzeit oder der Sommer-Gartenparty. Schenke jemandem neues Wissen: ob Kochen, Malen, Zaubern, Yoga oder Survivaltraining. Bei Qurs.ch kann der Beschenkte aus einer grossen Vielzahl an Angeboten auswählen.  Der Qurs-Gutschein wird auf alle auf www.qurs.ch angebotenen Kursen angerechnet. Er ist 2 Jahre nach Ausstellungsdatum gültig. Der Gutscheinwert wird mit dem Kurspreis verrechnet. Ein allfälliger Differenzbetrag wird bei einer weiteren Kursbuchung angerechnet.Bei Verlust besteht kein Anspruch auf Ersatz. Eine Barauszahlung ist nicht möglich.