All filter
Zeitraum

-

Kunst berührt und bewegt uns

Ob Bild, Statue oder eine andere Form – Kunst ist wichtiger Teil einer jeden Kultur. Und es gab noch nie so viele Möglichkeiten, eine neue Kunst zu erlernen wie heute. Von der Malerei, über das Töpfern bis hin zum Bildhauen: bei Qurs.ch kannst du aus einem grossen Schatz an Kursen auswählen und dich künstlerisch verwirklichen.

  • Die Kurse finden an jeweils 2 aufeinander folgenden Abende/Tage statt und dauern je 2h. Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 6 Personen. Kurskosten: Fr. 140.- (einmalig für 2 Tage). Das Kursmaterial wird Ihnen zur Verfügung gestellt. Perlenkette wird ebenfalls zur Verfügung gestellt, ist aber nicht im Kursgeld inbegriffen und muss auch nicht gekauft werden. Sollte das Minimum von 4 Personen nicht erreicht werden, wird der Kurs annulliert und das Geld zurückbezahlt.

    140,00 Fr.
    Di, 26. März 19
    Andere Daten (0)
  • Die Workshops finden im gemütlichen Ambiente des Schmuck-Werkstatt Laden’s in der Metzggasse 4 in 8400 Winterthur statt. Der Workshop dauert ca. 4 Stunden und kostet 95.- Fr. (darin enthalten, Anleitung, Werkzeug Benutzung, Draht, Quetsch- und Deckperlen) dazu kommen dann noch die Materialkosten. Diese sind stark abhängig von den Materialien, die Sie sich auslesen. Zur Auswahl stehen Süsswasser Zuchtperlen in verschiedene Farben & Formen, sowie diverse Mineralien und Halbedelsteine, Edelsteine & viele verschiedene Silberteile. Wenn Sie einen konkreten Wunsch nach einem bestimmten Stein haben, so teilen Sie mir dies bei der Anmeldung bitte mit.   Die Workshops finden im Laden an der Metzggasse 4, in 8400 Winterthur statt. Die Dauer des Workshops beträgt ca. 4 Stunden und kostet CHF 95.- plus Materialkosten.

    95,00 Fr.
    Fr, 29. März 19
    Andere Daten (2)
  • Geschenkgutscheine von Qurs.ch
  • SHOOT OGAWA wurde von der Academy of Magical Arts des berühmten Magic Castle in Hollywood mehrmals zum besten Magier des Jahres gewählt. Ron Wilson sagte über ihn, dass er einer der besten Magier in der Kunst der Manipulation zeitgenössischer Magie ist. Er praktiziert Magie seit seinem 10. Lebensjahr und sein großer Meister ist der legendäre Masahiro Yanagida.Ihre sehr reine Magie ist angenehm zu beobachten, da ihre Bewegungen so flüssig sind. Er hat viele Auszeichnungen erhalten und ist ohne Zweifel der begabteste Magier seiner Generation!......Sein Repertoire ist sehr umfangreich und er hat mehr als 10 Videos produziert, die bis heute eine echte Referenz bleiben. Seminarinhalt : Die vorgestellten Effekte konzentrieren sich mit Schwergewicht auf Close-Up und Salonmagie.Routinen, die ohne Tisch vorgeführt werden können. -Routinen und Effekte ohne Tisch-sein neues markiertes Spiel -Verwendung von Kartenroutinen ohne Tisch-Ringspiel mit neuen Ansätzen-Ein memorisiertes Kartenspiel mit einem neuen Ansatz-Eine Routine erstellen: für wen und wie? Dazu stellt er einige Routinen vor, welche anschliessend erworben werden können, darunter auch das Seminarheft in Französisch/Englisch.

    45,00 Fr.
    Fr, 29. März 19
    Andere Daten (0)
  • In diesem Kurs erstellen Sie zuerst eine Kugelform, welche anschliessend unter Anleitung der Kursleiterin zu einer schönen Kugeldose verarbeitet wird. Alle Arbeiten werden mit derselben Technik hergestellt. Das Ergebnis sind ganz individuelle Kugeldosen. Profitieren Sie zusätzlich von den Kniffs und Tricks unseres Profis. Optimal zum Nachmachen zu Hause.  KURSINHALT Herstellung von schönen Kugeldosen Oberflächenberatung Technik und Kniffe ZIELGRUPPE Der Kurs richtet sich an Einsteiger/innen sowie an Personen, die ihren Haushalt mit witzigen Kugeldosen schmücken möchten oder als Geschenk verschenken möchten.  DURCHFÜHRUNGSORT Kurslokal Bodmer Ton, 8840 Einsiedeln IHRE KURSLEITERIN Ursula Federli Nach der Ausbildung zur Töpferin in der Keramikwerkstatt Schaedler in Nendeln FL, hat sie in Griechenland, Israel, Italien und New York internationale Luft geschnuppert. Heute ist sie freischaffende Keramikerin und Lehrerin an der Kunstschule Liechtenstein. WEITERE INFORMATIONEN Alle Arbeitsmaterialien werden Ihnen zur Verfügung gestellt. Sie brauchen nur Ihre Arbeitsschürze mitzunehmen. Für die Mittagsverpflegung ist gesorgt.

    290,00 Fr.
    Sa, 30. März 19
    Andere Daten (1)
  • Das Didgeridoo - mehr als ein Musikinstrument Didgeridoo-Spielen ist faszinierend und gleichzeitig gesund. Es kann musikalisch, rhythmisch, zur Meditation und zu inneren Reisen eingesetzt werden. Zudem dient es der Stärkung der Atem- und Bauch-Muskulatur, es hilft zur Ruhe zu kommen, vertieft den Atemfluss und kann sogar bei Schnarchen und Schlafapnoe unterstützend helfen. Didgeridoo spielen lernen und damit Musik machen ist also eine der faszinierenden Möglichkeiten. Das Didgeridoo als persönlichen Wegbegleiter kennenzulernen ist ebenso lohnenswert. Im diesem Einsteiger-Kurs werden die Grundlagen des Spiels erprobt. Das sind in erster Linie Übungen für einen sauberen Grundton und die Technik der Zirkuläratmung. Darauf aufbauend entdecken wir, wie unterschiedliche Klänge erzeugt werden. Verschiedene Übungen mit Lippen, Backen, Zunge, Zwerchfell und Atmung führen mit etwas Übung schrittweise zu einem wunderbar klingenden Didgeridoo -Sound.    Zielgruppe: Dieser Workshop richtet sich an Interessierte mit wenig oder ohne Vorkenntnisse. 

    120,00 Fr.
    Sa, 30. März 19
    Andere Daten (1)
  • gezielte Einarbeitung in die Herausforderung Wildlife/Safari Der Zoo gibt uns die Möglichkeit Tiere zu fotografieren ohne viel Zeit für Anreise und auf der Pirsch zu ‚verlieren‘. So können wir uns eingiebig dem Fotografieren widmen und Du wirst fleissig vom Experten unterstützt. Die Safari im Zolli mit der Kamera und Dani Widler als Lehrer ist eine hervorragende Möglichkeit Dein fotografisches Können merklich zu verbessern. Kommt dazu, dass der Zoo selber immer wieder die eine oder andere Attraktion bietet. Was Dich auf dieser Fotosafari erwartet:– Keine Theorie bevor es richtig los geht, dafür viel Praxis und hilfreiche Hinweise und Anleitungen.√ kleine Teilnehmergruppe von 4-5 Personen die individuell betreut werden(keine Karawane von 10-15 TeilnehmerInnen, die nach ein paar kurzen Hinweisen mehr oder weniger auf sich alleingestellt im Zoo herumknippsen)+ Anleitung zur gezielten Auswahl von Standorten und Einstellungen Voraussetzungen: Teilnehmer sollten mit den Grundbegriffen der Fotografie vertraut sein. Es werden aber Tipps zu elementaren technischen Faktoren abgegeben. Auch leichtere Ausrüstungen eignen sich für diesen Fotoworkshop.            Lerne z.B. wie Gitter auf den Fotos unsichtbar gemacht werden können und Spiegelungen an Scheiben und Aquariumglas zu vermeiden.      Weitere Themen beim Fotoworkshop im Zoo: • den richtigen Moment erwischen • Bildaufbau und Bildsprache • Das vorhande Licht beobachten und wirkungsvoll einsetzen • Im Aquarium Spiegelungen vermeiden • und vieles mehr …                  Kosten: 220.– Franken pro Person plus Eintritt und Verpflegung auf eigene Kosten.

    220,00 Fr.
    Sa, 30. März 19
    Andere Daten (1)
  • Wir malen und illustrieren mit unserem iPad und dem Programm-App "Artstudio" (bitte vorher installieren!) kleine Kunstwerke für den vielfältigsten Einsatz wie zum Beispiel elektronische Grusskarten oder zeigen auf, wie das iPad beim konventionellen Malen weiterhelfen kann!   Ablauf: Empfehlungen für Datenhandling(Speichern, neues Dokument usw.) Farben, Malwerkzeuge   Ziel: Kennenlernen Handhabung, Motivation, Beispiele diverser Anwendungen (Kartensets, Ausdrucke, Spezielle Offsetdrucke)   Anwendungen: Zeichnen, Malen in Ebenen, Zeichnen ab Bilder und Photos   Leitung: Erwin Oberhänsli Kosten: Samstag, 09.00 - 16.00 Uhr, CHF 100.00Samstag, 09.00 - 12.00 Uhr, 13.00 - 16.00, CHF 50.00 / Halbtag Hinweise: Bitte iPad mit App "Artstudio"(CHF 5.-) mitbringen. Stylusstift für iPad (CHF 6.- bis 32.-) nicht zwingend, aber von Vorteil     

    100,00 Fr.
    Sa, 30. März 19
    Andere Daten (0)
  •   Fotokurs Zürich (Grundkurs) Grundkurs Fotografie: Basiswissen und Kamerabedienung am zweitägigen Fotokurs Zürich   Sie möchten wissen,welche Taste an Ihrer Kamera was bedeutet?Sie möchten das Basiswissen vom digitalen Fotografieren lernen und mehr Einfluss auf Ihre Bilder nehmen? Dann überlassen Sie nichts mehr dem Zufall der Vollautomatik! Wir beschäftigen uns am zweitägigen Fotokurs Zürich intensiv den Grundlagen der Fotografie: Belichtung, Blende, Verschlusszeit, ISO, Weissabgleich, Belichtungskorrekturen, Objektive und Fotozubehör. Auch die Bildkomposition wird am Fotokurs Zürich Thema sein. Viel Praxis, gute Bildbeispiele und eine konstruktive Bildkritik führen zum Erfolg. Bewährte Übungen werden vom Profifotografen verständlich erklärt und finden in der fotogenen Bülacher Altstadt statt. Dieser Fotografie Kurs führen wir seit 7 Jahren mindestens einmal pro Monat durch, wir konnten hunderten zufriedenen Teilnehmern den Umgang mit Ihrer Kamera und deren Einstellungen erleichtern.  Grundlagen Fotokurs Zürich – Schwerpunkte Blende / Belichtungszeit / ISO Manuelle Scharfstellung Autofokus Einstellungen Weissabgleich Belichtung Belichtungskorrekturen Objektive und Zubehör Voraussetzung für eine Teilnahme an diesem Fotografie Kurs ist eine digitale Spiegelreflex- oder Systemkamera. Auf Anfrage können wir Ihnen kostenlos eine Leihkamera zur Verfügung stellen. Der Fotokurs findet in Bülach (ZH) statt. "Als Neueinsteigerin in die Fotografie hat mir der Fotokurs sehr gut gefallen." "Die Kursunterlagen kommen absolut top daher – inhaltlich wie auch gestalterisch" "Ich kann es kaum glauben, dass ich jetzt fotografieren kann. Habe grosse Freude!"  

    490,00 Fr.
    Sa, 30. März 19
    Andere Daten (9)
  • Intensiver Fotoworkshop zu Grundlagen der digitalen Fotografie Unser Fotoworkshop ist eine beliebte Gelegenheit die Kamera in den Griff zu bekommen und geht Hand in Hand mit einem Einstieg ins bewusste fotografiesch Gestalten. Intelligente Automatik ist zwar bequem, doch stets ein Kompromiss. Zum Gestalten braucht es mehr – was zeigt dieser Fotoworkshop.Hier lernst Du vom Profi die Einstellungen, mit denen die Bilder nach eigenen Vorstellungen gelingen.   Dauer: 1 Tag 9-16 Uhr  ZielsetzungDie TeilnehmerInnen erhalten das Rüstzeug die Digital-Kamera nicht nur mit Automatik zu benutzen. Es geht darum, die verschiedenen Aufnahmesituationen zu erkennen und mit entsprechenden Einstellungen nach Wunsch zu gestalten. Das eröffnet neue Möglichkeiten und steigert Qualität und Freude beim Fotografieren. Ablauf bei Kafi und Gipfeli gegenseitiges Kennenlernen und individuelle Fragen und Wünsche abklären  Gestaltung mit Tiefenschärfe  Nahbereich/Makro  Aufnahmen mit Bewegung (Sport, Safari u.a.)  Optimierung des Autofokus  Gegenlicht und Schutz vor grellem Licht  Beleuchtung und Weissabgleich  Portraits mit und ohne Blitz  Sonnenuntergang: satte und stimmige Farben  Kursbestätigung Extras für die TeilnehmerInnen dieses Fotokurses: Die KursteilnehmerInnen erhalten eine Weissabgleich-Tafel geschenkt! Zudem können Zubehör und Kameras verschiedener Kategorien zur Evaluation getestet werden.Kameras wie die Canon EOS-Reihe, div. Nikon SR-Kameras, alle Modelle von Olympus und Panasonic, sowie die häufigsten Kameras von Leica und Fuji kennt der Kursleiter aus der Praxis und von eigenen Tests. So werden die Teilnehmer bis ins Detail optimal unterstützt. Die Teilnehmerzahl ist auf fünf Personen beschränkt. Voraussetzungen: Der Kurs braucht keine Vorkenntnisse, einzig den Willen gezielter an die Sache heran zu gehen. Besitzen Sie noch keine Kamera mit Einstellmöglichkeit für Zeit und Blende, so kann probehalber eine ausgeliehen und aus Modellen unterschiedlicher Marken ausgelesen werden. Kursleiter: Daniel Widler Kosten: 310.– Franken pro Person inklusive einer Weissabgleichtafel   Dies ist eine besonders intensive Art von Fotokurs und es gibt sonst kaum eine Möglichkeit an einem Tag so viel in Sachen Fotografie zu lernen.So wird dieser Workshop auch häufig von Leuten besucht, die von weit her anreisen.z.B. aus dem Elsass, dem Tessin oder Österreich. Es lohnt sich   

    310,00 Fr.
    So, 31. März 19
    Andere Daten (0)
  • Hier stehen die Freude am Arbeiten, die Fantasie und das Experimentieren mit Tusche und Aquarell, mit Kratzen und Auswaschen im Vordergrund. Anhand verschiedener Themen, vom Stillleben über Felsen und Landschaften bis zur Architektur, erarbeiten wir uns ein neues technisches Repertoire. Der Kurs eignet sich für Anfängeri/innen wie für Fortgeschrittene Atelierkurs, Fr. 240.– Ohne Verpflegung. Treffpunkt im Atelier.

    240,00 Fr.
    Mo, 01. Apr 19
    Andere Daten (0)
  • Wie beginne ich ein Bild und fi nde zu einer eigenen Bildidee oder Inspiration? Wo liegt in der Malerei die Grenze zwischen Absicht und Zufall? Wenn Sie aussergewöhnliche Wege der Malerei beschreiten möchten, liegen Sie mit diesem Workshop genau richtig. Lassen Sie sich überraschen, welch kreative Kraft in Ihnen schlummert, und freuen Sie sich auf ein besonderes «Malerlebnis», bei dem Spontanität und Experimentierfreudigkeit im Mittelpunkt stehen. Mit Hilfe verschiedener Lascaux Farblinien, speziellen Maltechniken, unkonventionellen Vorgehensweisen und Malwerkzeugen entstehen charaktervolle Werke als Basis zur Weiterentwicklung. Kursdetails: Es besteht die Möglichkeit, von 09.00 - 10.00h die Firma zu besichtigen.  CHF 158.00 / inkl. Mittagslunch Material inbegriffen.  

    158,00 Fr.
    Di, 02. Apr 19
    Andere Daten (0)
  • Wir bewegen uns während drei Abenden weg von unseren Perfektionsansprüchen und verfeinern mit einfachen Übungen zu Abstraktion, Strich und Wahrnehmung unseren Bezug zur Ziechnung. Freue dich auf experimentierfreudige Abende!  Leitung: Alexa Deck Kursgeld: 210.- Material wird individuell im Laden bezogen. 

    210,00 Fr.
    Do, 04. Apr 19
    Andere Daten (0)
  • …eine experimentelle Reise mit diversen selbsthergestellten Spachtelmassen Anhand von Fotos tauchen wir in die Welt von Oberflächenstrukturen ein, wie sie uns täglich begegnen, deren ganz spezielle Schönheit aber doch oft nicht wahrgenommen wird. Mit selbst hergestellten Spachtelmassen aus Marmormehl, Sand, Kaffeesatz, Champagnerkreide und Asche, die intuitiv auf Leinwand aufgetragen werden, beginnt das Spiel. Durch das Einblasen von Pigmenten in die nasse Oberfläche entstehen reliefartige, lebendig stark ausgebildete Strukturen. Nach dem Trocknen lassen wir beim Auftragen mit farbigen Tinten und mit flüssiger Acrylfarbe unserer Kreativität freien Lauf. So entstehen immer zahlreichere Schichten, Vertiefungen und Höhen. Allzu wilde Elemente werden mit flüssig angerührten Pigmenten oder dünner Acrylfarbe beruhigt. Nach dem Trocknen am nächsten Tag werden einzelne Stellen mit Pastellkreiden oder Kohlestiften herausgehoben. Allmählich entstehen Werke, die aussehen wie Landschaftsbilder oder Makroaufnahmen von Steinen, Gräsern, Holzrinden und vielem anderem mehr.Freude, Lust und Offenheit am schöpferischen Prozess sind die besten Voraussetzungen für diese experimentelle Farbreise. Gerne begleite ich Sie bei diesem sinnlichen Vergnügen und freue mich auf spannende Herausforderungen.   Kurseckdaten: 2 Tage, 09.30 - 16.30h Kosten CHF 240.- ohne Material mind. 6, max. 9 Teilnehmer Für Anfänger und Fortgeschrittene Kursleitung: Annemarie Schoch

    240,00 Fr.
    Sa, 06. Apr 19
    Andere Daten (0)
  • Die Objekte werden im Handaufbau-, mit Paddel-, und Einformtechniken oder auch auf der Töpferscheibe hergestellt und in lederhartem Zustand poliert und anschließend roh gebrannt. Danach folgt der zweite Brand. Im Pitfiring werden die roh gebrannten Objekte in einer Grube in Sägemehl eingebettet, mit Metallsalzen bestreut und mit einer dicken Holzauflage überdeckt. Das letzte Wort hat dann das Feuer, welches seine Spuren auf jedem Objekt in einer einzigartigen Weise hinterlässt. Der Kapselbrand wird in einem holzbefeuerten Mülleimerofen durchgeführt. Jede Schale ist für die nächste Schale die Kapsel. Durch das Einschichten von Holzkohle, Salz, Kupferdraht, Stahlwatte und Seaweed in den Zwischenräumen der Gefäße, entstehen auf den Innen- und Außenwänden der Keramiken die verschiedensten farbigen Zeichnungen. Zum Schluss werden die Objekte mit Bienenwachsbalsam eingerieben und poliert. Dadurch erhalten sie eine seidenmatte Oberfläche. Kapselbrand- und Pit-Firing-Objekte sind keine Gebrauchsgegenstände. Kursleitung: Stefan Jakob Kurskosten: Fr. 390.- Material: Fr. 18.- pro kg gebrannte Keramik (vor Ort zu bezahlen)   Kursort: Zürich Brenntag 7. Juli in Wädenswil  

    390,00 Fr.
    Sa, 06. Apr 19
    Andere Daten (0)
  • Intensiver Fotoworkshop zu Grundlagen der digitalen Fotografie Unser Fotoworkshop ist eine beliebte Gelegenheit die Kamera in den Griff zu bekommen und geht Hand in Hand mit einem Einstieg ins bewusste fotografiesch Gestalten. Intelligente Automatik ist zwar bequem, doch stets ein Kompromiss. Zum Gestalten braucht es mehr – was zeigt dieser Fotoworkshop.Hier lernst Du vom Profi die Einstellungen, mit denen die Bilder nach eigenen Vorstellungen gelingen.   Dauer: 1 Tag 9-16 Uhr      Zielsetzung Die TeilnehmerInnen erhalten das Rüstzeug die Digital-Kamera nicht nur mit Automatik zu benutzen. Es geht darum, die verschiedenen Aufnahmesituationen zu erkennen und mit entsprechenden Einstellungen nach Wunsch zu gestalten. Das eröffnet neue Möglichkeiten und steigert Qualität und Freude beim Fotografieren. Ablauf bei Kafi und Gipfeli gegenseitiges Kennenlernen und individuelle Fragen und Wünsche abklären  Gestaltung mit Tiefenschärfe  Nahbereich/Makro  Aufnahmen mit Bewegung (Sport, Safari u.a.)  Optimierung des Autofokus  Gegenlicht und Schutz vor grellem Licht  Beleuchtung und Weissabgleich  Portraits mit und ohne Blitz  Sonnenuntergang: satte und stimmige Farben  Kursbestätigung Extras für die TeilnehmerInnen dieses Fotokurses: Die KursteilnehmerInnen erhalten eine Weissabgleich-Tafel geschenkt! Zudem können Zubehör und Kameras verschiedener Kategorien zur Evaluation getestet werden.Kameras wie die Canon EOS-Reihe, div. Nikon SR-Kameras, alle Modelle von Olympus und Panasonic, sowie die häufigsten Kameras von Leica und Fuji kennt der Kursleiter aus der Praxis und von eigenen Tests. So werden die Teilnehmer bis ins Detail optimal unterstützt. Die Teilnehmerzahl ist auf fünf Personen beschränkt. Voraussetzungen: Der Kurs braucht keine Vorkenntnisse, einzig den Willen gezielter an die Sache heran zu gehen. Besitzen Sie noch keine Kamera mit Einstellmöglichkeit für Zeit und Blende, so kann probehalber eine ausgeliehen und aus Modellen unterschiedlicher Marken ausgelesen werden. Kursleiter: Daniel Widler Kosten: 310.– Franken pro Person inklusive einer Weissabgleichtafel   Dies ist eine besonders intensive Art von Fotokurs und es gibt sonst kaum eine Möglichkeit an einem Tag so viel in Sachen Fotografie zu lernen.So wird dieser Workshop auch häufig von Leuten besucht, die von weit her anreisen.z.B. aus dem Elsass, dem Tessin oder Österreich. Es lohnt sich   

    310,00 Fr.
    Sa, 06. Apr 19
    Andere Daten (0)
  • Gestaltungsregeln, Kreativität und Inspiration Gibt es eine Gebrauchsanweisung für gute Bilder? Ja und Nein, die Antwort liegt wohl irgendwo dazwischen. Hier setzt unser Fotokurs an. Neben Gestaltungsregeln gilt es den fotografischen Blick zu vertiefen und das abstrahierende Sehen zu erweitern. Im Wechselspiel von anspruchsvollen Aufgaben und spielerischen Übungen wird Wissen angeeignet, das die Basis von künftigen Bildkompositionen wird.  Einblicke in die Psychologie der Bildwirkung und in physiologische Gegebenheiten vermitteln ein vertieftes Verständnis zur Bildgestaltung. Unser Fotokurs ist dahin angelegt, Ihre Bilder gestalterisch auf einen höheren Level zu bringen. In diesem Tageskurs lernen Sie mehr als nur die klassischen Gestaltungsregeln, sodass Sie letztlich befähigt sind das neu erworbene Wissen intuitiv anzuwenden.   Fotokurs – Schwerpunkte: klassische Regeln in Fotografie und Kunst Gestaltung durch Geometrie und Bildebenen Kontraste, Muster, Farben und Formen Perspektive, Raum und Tiefe Farbenlehre, Wirkung der Farbe Bildanalyse, Bildwahrnehmung und Bildaufbau kreatives und praktisches Fotografieren Voraussetzung für eine Teilnahme an diesem Fotografie Kurs ist eine digitale Spiegelreflex- oder Systemkamera. Auf Anfrage können wir Ihnen kostenlos eine Leihkamera zur Verfügung stellen.   "Der Kurs in Bildkomposition weckte meine Kreativität" "Nochmals eine neue Welt der Fotografie" "Meine Bilder wurden nach dem Kurs wesentlich besser!"

    440,00 Fr.
    Sa, 06. Apr 19
    Andere Daten (1)
  • Gebäude und Räume ins richtige Licht setzen In diesem Fotokurs erhalten Sie von unserem erfahrenen Architekturfotografen Michael Haug Tipps und Tricks rund um die Ausrüstung, Überlegungen zu tages- und jahreszeitlichen Lichtbedingungen und Bildgestaltung. Nach einer kurzen Einführung wollen wir herausfinden, was das Besondere an Architekturfotografie ist. Wir erkunden die Möglichkeiten, wie man – von der einfachen Digital-Kamera bis zur technischen Profi-Kamera – Architektur fotografieren kann. Weiter erarbeiten wir uns am Fotokurs Faktoren, welche uns helfen können die Tiefe eines Raumes so einzufangen, dass diese in einem zweidimensionalen Bild verständlich und eindrücklich wiedergegeben wird. Ziel des Fotokurses ist, dass Sie in Zukunft beim Fotografieren sicherer und zielgerichteter Ihre Bildausschnitte finden. Der Theorieteil findet in der Fotoschule Baur in Bülach statt. Für die praktische Übung werden wir nach Draussen gehen, wo Sie nebst allgemeinen Tipps auch individuelles konstruktives Feedback vom Kursleiter erhalten.  Fotokurs – Schwerpunkte: Raum und Tiefe Spannende Bildausschnitte wählen Standortwahl und Bildaufbau Ausrüstung Dieser Architektur-Fotokurs baut darauf auf, dass Sie bereits Erfahrung im Umgang mit einer Wechselobjektiv-Kamera im manuellen Modus und in der Bildkomposition haben. Zudem benötigen Sie ein Dreibein-Stativ, einen Stativkopf für Quer- & Hochformat und ein Weitwinkel-Objektiv. Ein Tilt-Shift-Objektiv ist optimal aber fakultativ. Falls Sie nicht die entsprechende Ausrüstung haben, beantragen Sie bitte eines unserer Leihgeräte. Weiter brauchen Sie eine Aufsteck-Wasserwaage für Hoch- und Querformat; diese kann auch am Kurstag in unserem Shop erstanden werden.     "Mir gefiel die Mischung aus Theorie und learning by doing. Ich konnte nochmals viel über die Fotografie und Kameraeinstellung lernen" "Nun wage ich mich an die Architektur-Fotografie" "Wir konnten verschiedene Objektive ausprobieren, das hat mir sehr geholfen"

    440,00 Fr.
    So, 07. Apr 19
    Andere Daten (1)
  • Das Potenzial von Olympus-Kameras geschickt ausnutzen! Kurs zum optimierten Einsatz von OM-D und PEN * Mit den Modellreihe OM-D hat Olympus den Beweis erbracht, dass auf das optische System für den Sucher (Spiegelreflexkamera) ohne Nachteile verzichtet werden kann. Darüber hinaus gibt es einige Innovationen die sich sinnvoll nutzen lassen: Neue fotografische Funktionen und Möglichkeiten bei der Bedienung, die es zu entdecken gilt. Auch weil man einige der Innovationen bei andern Kameraherstellern noch vergeblich sucht, biete ich für Olympus-Anwender spezifische Kamerakurse an. Selbst das inzwischen 5 Jahre alte Modell OM-D e-m5 wird durch Updates ja noch immer weiter entwickelt. Die neuen Möglichkeiten haben meine Arbeitsweise als Fotograf verändert. Mache auch Du die Erfahrung, wie sich revolutionäre Technik vorteilhaft für Deine Fotoabenteuer nutzen lässt. Wer sich also denkt «So eine leistungsfähige Kamera sollte man doch nicht einfach nur in der Vollautomatik benutzen» hat recht und kommt hier erst richtig auf den Geschmack  Wer sich beim Studium des Handbuchs fragt «Was soll ich mit all den Funktionen?» wird nicht einfach erkennen, welche Hightech-Features wirklich etwas bringen. Diese Kurse helfen somit auch beim Aussortieren von eher überflüssigen und wirklich bewährten Funktionen. Dauer: 10 bis 16 Uhr Der OMD-Kameraworkshop mit Ausflug (Botanischer Garten Grüningen oder Jucker-Farm) gibt ausgiebig Gelegenheit das Potential der Olympus-Kamera nutzen zu lernen. • das Handling der Olympus-Cam optimieren• Innovative Olympus-Technik entdecken und nutzen lernen.• Deine Olympus entsprechend eigener Vorlieben einrichten• Training um künftig den guten Moment nicht mehr zu verpassen• ganz allgemein Fortschritte machen beim Fotografieren Profitiere von vielen Tipps, um die rekordschnelle Kamera auch schnell und sicher zu bedienen! Aus der Praxis des Profis gebe ich Erfahrungen weiter, zeige den TeilnehmerInnen welche Vorgehensweisen und programmierbaren Funktionen es ermöglichen schneller zu reagieren und präziser zu gestalten. Zudem ist dieser Tag eine gute Gelegenheit für einen Austausch mit anderen Olympus-Fotografinnen und Fotografen und passendes Zubehör wie weitere Objektive auszuprobieren.   Voraussetzungen: Für diesen Workshop ist es von Vorteil, wenn schon etwas Fotopraxis vorhanden ist (z.B. Grundlagenkurs), doch mit der Kamera selber muss man noch nicht vertraut sein. Dieser Anlass ist gerade eine gute Gelegenheit einen schnellen Einstieg in das System zu finden oder auch mit einer Leihkamera vom Kursleiter noch vor dem Kauf sich ein konkretes Bild zu verschaffen. Kursleiter: Daniel Widler Kosten: 270.– Franken pro Person inklusive Pausenverpflegung   * Olympus-Kurs für folgende Modelle geeignet: Olympus OM-D E-M1 und OM-D E-M1 Mark II / Olympus OM-D E-M5 und E-M5 Mark II / Olympus OM-D E-M10 und E-M10 Mark II / Olympus PEN F / Olympus PEN E-P3 und PEN E-P5 /  Olympus PEN E-PL5, PEN E-PL6, PEN E-PL7, PEN E-PL8

    270,00 Fr.
    So, 07. Apr 19
    Andere Daten (1)
  • In diesem 3-Tages-Kurs liegt der Schwerpunkt auf der Formgebung im Zusammenhang mit diversen Handaufbautechniken wie dem Pinchen, der Plattentechnik und der Wursttechnik. Sie erleben, wie Ihre Gestaltungsidee Form annimmt, wie aus kleinen Formmodellen ein grösseres Stück entsteht und wie die verschiedenen Handaufbautechniken angewendet werden können. Gemeinsam arbeiten sie an einem Thema wie zum Beispiel Samenkapseln oder anderen Naturformen. Sie erarbeiten eine grosse Formenvielfalt und Oberflächengestaltung. KURSINHALT Erster Tag: Sie erlernen eine der ältesten Handaufbautechniken, das Pinchen (Daumenschalen) und die Wursttechnik, daraus entwickeln sie kleine Formmodelle, die in den weiteren Tagen weiterentwickelt werden zu einer grösseren Arbeit. Sie beobachten Formen, die aus ihren Händen entstehen, beachten Zwischenzustände und dokumentieren alle Schritte mit der Kamera. Daraus entsteht eine Sammlung an Formen auf die sie auch später zurückgreifen können. Sie lernen verschiedene Oberflächenstrukturen kennen und lassen diese in ihre Formmodelle einfliessen. Zweiter Tag:  Die am Vortag entstandenen Formmodellen werden weiterentwickelt oder als Vorlage für ein grösseres Objekt verwendet. Alle am Vortag erlernten Techniken können heute angewandt werden. Es werden anhand von Künstlerportraits verschiedene Wege zur Formfindung und Kreativität angeschaut.  Dritter Tag:  Heute widmen sie sich der Fertigstellung ihrer Objekte. Oberflächenverarbeitung, sowie weitere Gestaltungsmöglichkeiten und Brennverfahren werden angeschaut.   ZIELGRUPPE Dieser Kurs richtet sich an alle, die sich gerne auf den kreativen Prozess der Formfindung einlassen möchten und Ton als ihr Werkmaterial bevorzugen.  DURCHFÜHRUNGSORT Kurslokal Bodmer Ton, 8840 Einsiedeln   KURSKOSTEN CHF 450.- inkl. Material   IHRE KURSLEITERIN Barbara Mero Die gelernte Töpferin betreibt seit 2005 in Wald ZH ein eigenes Atelier in dem sie Gebrauchskeramik herstellt und langjährige Erfahrung als Kursleiterin hat. Seit November 2016 arbeitet Barbara Mero bei Bodmer Ton AG.   WEITERE INFORMATIONEN Alle Arbeitsmaterialien werden Ihnen zur Verfügung gestellt. Sie brauchen nur Ihre Arbeitsschürze mitzunehmen. Für die Mittagsverpflegung ist gesorgt.

    450,00 Fr.
    Mo, 08. Apr 19
    Andere Daten (1)
  • Was gibt es Schöneres, als den Zauber und die Farben des Frühlings malerisch einzufangen? Alles, was Sie dazu brauchen, sind leuchtkräftige Aquarellfarben und eine Offenheit für maltechnische Experimente. Die beiden Lascaux Farblinien Aquacryl® und Sirius® Primary System bieten dafür die besten Voraussetzungen und eröffnen Ihnen neue Horizonte der Lasurtechnik. Ausgehend von den klassischen Techniken wie «Nass in Nass», «Lasieren» und «Lavieren» wagen Sie sich an unkonventionelle Experimente und an den spielerischen Umgang mit verschiedenen Werkzeugen, Malmitteln und Untergründen. Kursdetails: Es besteht die Möglichkeit, von 09.00 - 10.00h die Firma zu besichtigen.  CHF 158.00 / inkl. Mittagslunch Grundmaterial inbegriffen. Bitte bringen Sie zwei Leinwände mit (max. 60x60 cm)  

    158,00 Fr.
    Mo, 08. Apr 19
    Andere Daten (0)
  • Wenn es eindunkelt und die automatische Belichtung weitgehend versagt, so wird nebst den Farben auch die Dynamik zur Interpretation.Da ist es angebracht Varianten zu abzulichten. Wie Du schnell zu attraktiven Darstellungen der stimmungsvollen Szenerie kommst, zeigt dieser praktische Fotokurs auf und sorgt nicht nur in den Aufnahmen, sondern auch bei allen TeilnehmerInnen für gute Stimmung. Dauer: 1  Abend, 18 bis ca. 22.30 Uhr Voraussetzungen:• Die Grundbegriffe Zeit und Belnde und deren  Einstellung sollten bekannt sein, idealerweise Besuch des Basisworkshops.• keine Angst vor dem Dunkel• Freude am ExperimentierenFernauslöser und ähnliches Zubehör kann für die Dauer des Kurses ausgliehen werden. Kursleiter: Daniel Widler Kosten: 190.– Fr. inklusive Test-Zubehör und ein Pausengetränk

    190,00 Fr.
    Do, 11. Apr 19
    Andere Daten (0)
  • der spezielle Malkurs, Einstieg jederzeit möglich Die wöchentlichen Malkurse im Morfeo Altstadt Atelier In diesen Kursen eröffnet sich uns ein Spielraum in den wir frei, aber nicht wahllos mit bildnerischen Strukturen arbeiten können. Die Gruppendynamik fordert und fördert den Teilnehmer, individuell begleitet von Rosa Lorenzo Die Kurstage, Einstieg jederzeit möglich.  Montagskurs jeweils 18.30 bis 21.30 Uhr Dienstagskurs jeweils 19.00 bis 22.00 Uhr Mittwochskurse -der Morgenkurs von 08.30 bis 11.30 Uhr -der Nachmittagskurs von 13.30 bis 16.30 Uhr Kurskosten 8 Kurstage, je 3 Stunden - sFr. 480.—, exklusive Material Auf Wunsch stellen wir Dir gerne ein komplettes Materialset für den Kurs zusammen, Kosten & Details auf Anfrage.   Ein Raum in dem sich künstlerisches Tun auf der Basis von Sachkenntnissen entfalten kann. Spielerich entdecken wir verschiedene Darstellungstechniken und erproben Bildaufbau an Figurativen wie auch Abstrakten Bildmotiven. Methodisches Arbeiten kann und soll zu einer Bereicherung Deiner Kreativität führen.

    480,00 Fr.
    Do, 11. Apr 19
    Andere Daten (0)
  • Der Anlass öffnet die Augen für das vielfältige und schöne Domleschg. Die zwei Rundgänge durch diese einmalige Kulturlandschaft wurden sorgfältig erkundet und geplant von Andreas Haerle (eidg.dipl. Wanderleiter). Fotogene Sujets bieten unter anderem eine blühende Trockenwiese (proNatura Schutzgebiet), eine Burgruine, eine frühgotische Kapelle in pittoresker Landschaft, Rundblick übers Tal, … Unter Anleitung des Profifotografen Daniel Widler machen wir Fotos von Natur und Landschaft. Eine eindrückliche Art das Domleschg zu entdecken, sich zugleich bei der fotografischen Gestaltung zu verbessern und die Kamera in den Griff zu bekommen. Kulturerlebnis beim Fotoworkshop Spektakuläre Landschaft erleben, dazu Interessantes erfahren und beim Fotografieren Fortschritte machen. Dies ermöglicht das reichhaltige Programm dieser Fotoexkursion. Eine wirklich nachhaltige Kombination von Erlebnis und Fotoschulung. > Impressionen, Fotoserie der Durchführung 2014   Themen der Fotoexkursion: Praxisnah werden folgende Fotothemen vermittelt und es werden auch individuelle Fragen ausserhalb dieser Thematik beantwortet:• Makro –Nahaufnamen, Blumen und Insekten fotogrfieren• HDRi: Mehr Dynamik in die Fotos bringen und Gegenlichtsitutionen eindrücklich festhalten• Landschaftsfotografie, Ferienfotos Erlebnisbericht: Gerade hatte ich eine neue Kamera gekauft. Also packte ich die Gelegenheit, mich besser mit dem Apparat vertraut zu machen und unter kompetenter Anleitung besser fotografieren zu lernen.Nebst den fotografischen Erkenntnissen habe ich auch spannende Details über das Domleschg, sowie seltene Blumen erfahren.Nach dem ausgezeichneten Mittagessen im Restaurant «Landhus Almens» machten wir uns auf den zweiten Teil der Exkursion. In der Kapelle in Dusch hab ich erfahren, dass man quasi im Dunkeln noch wirklich hochwertig Innenaufnahmen machen kann und das ohne Blitz.Der Tag war perfekt!Vielen Dank sagt Margrit Weber Zielpublikum: Fotobegeisterte Anfänger und Gelegenheitsfotografen mit Lust auf mehr, sowie Fortgeschrittene welche unter Anleitung Highlights des Domleschgs attraktiv aufnehmen möchten. Voraussetzungen:– wer keine eigne Kamera mit Zeitvorwahl hat oder an was neuem interessiert ist, kann eine Ausrüstung bei fotocenter.ch ausleihen.– Kleidung: Wanderschuhe– trockenes Wetter (Verschiebe-Datum beachten)   Ablauf: Mitfahrgelegenheit ab Wetzikon: Treffpunkt fotocenter.CH (Fotostudio und Kurslokal / 20 Min. ab Züri HB, Winterthur, Rappi) 10 Uhr Besammlung beim «Landhus» in AlmensRundgang zur Burgruine «Canova»12.30 Zmittag im «Landhus Almens»14 Uhr Wanderung zur Kapelle Maria Magdalena in Dusch17 Uhr Verabschiedung, rsp. gemütlicher Höch in Almens Verpflegung:Zum Mittagessen gibt es kulinarische Leckerbissen. Das Dreigangmenu aus der renomierten Küche des «Landhaus Almens» sorgt dafür, dass der Tag nicht nur optisch zum Genuss wird. Kursleiter: Daniel Widler Kosten: 250.– Franken pro Person inklusive Mittagessen (feines Dreigang-Menu).Ab 2 Personen (z.B. Paare) je Anmeldung 220.– Franken pro Person inklusive Mittagessen. Kontakt: 044 932 6006 (durch Umleitung auch bis zum Kursbeginn, rsp. vor Ort)

    250,00 Fr.
    Sa, 13. Apr 19
    Andere Daten (0)
  • Lernen Sie die vielfältigen Möglichkeiten des Übermodellierens kennen. Mit Hilfe von Kniffs und Tricks von unserer Kursleiterin stellen Sie dekorative Vasen her.  KURSINHALT Arbeiten und Modellieren in der Übermodelliertechnik Herstellung von dekorativen Vasen Technik und Kniffe   ZIELGRUPPE Der Kurs richtet sich an Einsteiger/innen sowie Personen, die die vielfältigen Möglichkeiten der Übermodelliertechnik kennenlernen und ausprobieren möchten.   DURCHFÜHRUNGSORT Kurslokal Bodmer Ton, 8840 Einsiedeln   KURSKOSTEN CHF 290.- inkl. Material   IHRE KURSLEITERIN Ursula Federli Nach der Ausbildung zur Töpferin in der Keramikwerkstatt Schaedler in Nendeln FL, hat sie in Griechenland, Israel, Italien und New York internationale Luft geschnuppert. Heute ist sie freischaffende Keramikerin und Lehrerin an der Kunstschule Liechtenstein. WEITERE INFORMATIONEN Alle Arbeitsmaterialien werden Ihnen zur Verfügung gestellt. Sie brauchen nur Ihre Arbeitsschürze mitzunehmen. Für die Mittagsverpflegung ist gesorgt.

    290,00 Fr.
    Sa, 13. Apr 19
    Andere Daten (0)
  • Schnuppern Sie bei uns und lernen Sie uns kennen. In den Kursen im grosszügigen Malatelier werden Ihnen diverse Techniken vermittelt und Sie erhalten einen umfassenden praktischen und theoretischen Einblick in die Acryl-, Aquarell- und Oelmalerei und Kurse für Kids ab 9.  Malen Sie das Bild Ihrer Wahl mit kompetenter Unterstützung der Kursleiterin. Kurskosten: CHF 110.00, ohne MaterialEinführung für Anfänger und Fortgeschrittene Kurstage: Dienstag, 09.00 - 16.30h Samstag, 09.00 - 16.00h Sonntag, 09.00 - 16.00h

    110,00 Fr.
    Sa, 13. Apr 19
    Andere Daten (0)
  • Im Malkurs am Samstagmorgen malen und zeichnen Jugendliche und Erwachsene. In einer gemütlichen Atmosphäre können die Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmer an dem arbeiten, was sie interessiert. Den eigenen kreativen Impulsen Ausdruck verleihen macht Spass und ist sehr erholsam. Der Samstagmorgen dient auch zum Nachholen von verpassten Kursstunden. Die Samstage können einzeln gebucht werden.Leitung:Jolanda Baldachin Maximale Teilnehmerzahl:7 TeilnehmerInnen (Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren) Vorkenntnisse:Keine erforderlichDas Basismaterial ist im Kursgeld inbegriffen ausgenommen Leinwände und Holzuntergründe sowie grössere Mengen Strukturpasten.    

    50,00 Fr.
    Sa, 13. Apr 19
    Andere Daten (6)
  • Einführung in die "Königsdisziplin" In diesem spannenden Aquarellkurs vermitteln wir Ihnen Theorie und Farbenlehre in Kurzform. Erlernen Sie die verschiedenen Techniken des Aquarellierens in entspannter Atmosphäre. Sie wenden das Erlernte selbständig an und gestalten Ihr eigenes Bild. Kurspreis: CHF 125.00, inkl. Material Teilnehmer: Mind. 6, max. 11 Teilnehmer - Für Anfänger      

    110,00 Fr.
    So, 14. Apr 19
    Andere Daten (0)
  • An diesem intensiven Portrait-Workshop werden folgende Portraitvarianten behandelt: • gestellte Portraits im Studio wie im Freien• Porträt mit und ohne Blitz• Porträt mit Blick in die Kamera und Paparazzi-Aufnahmen (Übrigens, ich schreibe mal Portrait und dann wieder Porträt, weil es beide Schreibweisen gibt und nach beiden gegoogelt wird.) Bei den gängigen Fotomotiven nimmt das Portät einen besonderen Stellenwert ein. In diesem Portrait-Fotokurs lernst Du Wesentliches zur Portraitfotografie das bei verschieden Gelegenheiten wie Anlässe (Hochzeiten), Shootings mit Freunden oder Model, Reisen, Streets, aber auch für Mitarbeiter-Portraits und Ferien-Reisen angewendet werden kann. Es ist elementar die unterschiedlichen Möglichkeiten zu erkennen und zu lernen ja nach Situation vorzugehen.Zudem ist der Umgang mit den Leuten vor der Kamera entscheidend fürs Gelingen von Personenaufnahmen. Ein Thema das auch besprochen wird. Themen für den Portraitworkshop:• den besten Blickwinkel finden• eine gute Atmosphäre schaffen• Blitzsteuerung und Handling• Möglichkeiten das Licht am Set zu beeinflussen: Reflektoren, Diffusoren, u. a.• Scharfstellung und Tiefenschärfe kontrollieren• Gestaltung des Hintergrundes• das Wichtigste zu Gruppenfoto Dauer: 1  Tag, 10 bis 16 Uhr Extras für die TeilnehmerInnen dieses Fotokurses:Die KursteilnehmerInnen erhalten eine Weissabgleich-Tafel geschenkt! Zudem kann Zubehör verschiedener Hersteller ausprobiert werden.Eine Kurzanleitung und weitere Dokumentationen sind auch dabei. Voraussetzungen: • Die Grundbegriffe Zeit und Belnde und deren  Einstellung sollten bekannt sein, idealerweise Besuch des Basisworkshops.• Systemkamera oder Spielgelrefelxkamera. Ein Systemblitz und weiteres Zubehör kann ausgeliehen werden. Kursleiter: Daniel Widler Kosten: 280.– Fr.

    280,00 Fr.
    So, 14. Apr 19
    Andere Daten (1)
  • Erleben Sie Zeiten voller Kreativität! Erfahren Sie hier, was der Anfängerkurs bietet und wie es danach weitergehen kann. Wir schreiben in einer kleinen Gruppe von 4-6 Teilnehmern in gemütlicher Atmosphäre. Die Unziale ist, wie ich finde, ein wunderbarer Einstieg in die Kalligraphie, da man mit ihr schon sehr viele schöne Sachen gestalten kann. Dazu ist die Unziale eine tolle Grundlage zum erlernen anderer Schriften.Im Anfängerkurs lernen Sie diese klassische und schöne Schrift mit der Bandzugfeder. Ein unverzichtbares Instrument in der Kalligraphie. Sie werden vertraut mit weiteren, auch selbst gemachten, speziellen Schreibwerkzeugen und Schreibstoffen. Sie lernen mit Farben und Formen gestalterische Elemente kennen. So sind Sie sehr schnell in der Lage Ihre ersten Kunstwerke zu erschaffen. Alles Material, damit Sie starten können, ist in der Kursgebühr inbegriffen. Am Schluss dieses Kurses sind Sie in der Lage Ihre eigenen Schriftbilder, Karten, Einladungen und Ähnliches zu gestalten.   Kosten: CHF 360.- pro Person inklusive Unterlagen und alle benötigten Materialien, wie Federn, Halter, Tinten, Pinsel, Papier etc.   Feedback Anfängerkurs  Ich bin begeistert! Niemals hätte ich gedacht, dass es möglich ist, solch schöne Sachen nach nur 4 Abenden und 10 Kursstunden zu gestalten.  Beatrice aus Winterthur  Ich habe noch nie eine Feder in der Hand gehabt. Es macht riesig Spass!  Monika aus Regensdorf  Mir gefällt, dass es nicht nur um die Schrift, sondern auch ums Gestalterische geht.  Michael aus Bözen  Schreiben entspannt mich nach der Hektik des Tages. Ich kann wunderbar entschleunigen.  Gabriela aus Oetwil an der Limmat

    360,00 Fr.
    Di, 16. Apr 19
    Andere Daten (1)
  • Geben Sie Ihren Bildern den letzten Feinschliff Wir sind natürlich der Meinung, dass ein gutes Bild schon in der Kamera entsteht. Dennoch ist eine optimale Fotobearbeitung heute unumgänglich, holen Sie noch mehr aus Ihren Bildern heraus. Mit einem unserer Photoshop Kurse lernen Sie in kleinsten Gruppen (max. 6 Teilnehmer) die umfassende Software Photoshop (CC, CS6, CS5, Elements) kennen. Machen Sie Helligkeits- und Farbkorrekturen, Retouchen, Bild-Auswahlen und lernen Sie alles über die Freistellung, Dateiformate und Ebenen.   Photoshop Kurs – Schwerpunkte: RAW-Kovertierung Helligkeits- und Farbkorrekturen Arbeiten mit Ebenen Einfache Retouchen Auswahlen und Freistellen Bildgrösse und Auflösung Dateiformate Voraussetzung für den Photoshop Kurs ist ein eigener Laptop mit einer installierten Bildbearbeitungssoftware (Photoshop oder Photoshop Elements). Auch eine kostenlose Testversion genügt. Falls Sie keinen eigenen Laptop haben, geben Sie uns bitte Bescheid, wir haben 4 neueste iMac’s welche zur Verfügung stehen. Unser Photoshop Kurs findet immer statt, wir garantieren die Durchführung auch bei wenig Anmeldungen.   "Photoshop ist einfach ein cooles Tool! Danke für die guten Tipps" "Ich bin seit dem Photoshop-Kurs jeden Abend am üben – macht Spass!" "Sehr logisch und angenehm erklärt"

    490,00 Fr.
    Mi, 17. Apr 19
    Andere Daten (1)