All filter
Zeitraum

-

Kunst berührt und bewegt uns

Ob Bild, Statue oder eine andere Form – Kunst ist wichtiger Teil einer jeden Kultur. Und es gab noch nie so viele Möglichkeiten, eine neue Kunst zu erlernen wie heute. Von der Malerei, über das Töpfern bis hin zum Bildhauen: bei Qurs.ch kannst du aus einem grossen Schatz an Kursen auswählen und dich künstlerisch verwirklichen.

  • Zielsetzung Nach diesem Workshop sollst Du Dich nicht mehr wie ein Dieb fühlen, wenn Du auf der Strasse spontan Leute und Begebenheiten fotografierst, sondern wie ein Künstler der das spontane Fotografieren im Griff hat. Lerne hier die Gelegenheit zum Schnappschuss gekonnt zu nutzen. Voraussetzungen:Vorkenntnisse sind erfoderlich wie das Beherrschen von Zeit- und Blendenvorwahl. Kursleiter: Daniel Widler Kosten: pro Person 145.– Fr.

    145,00 Fr.
    Do, 25. Jul 19
    Andere Daten (0)
  • Intensiver Fotoworkshop zu Grundlagen der digitalen Fotografie Unser Fotoworkshop ist eine beliebte Gelegenheit die Kamera in den Griff zu bekommen und geht Hand in Hand mit einem Einstieg ins bewusste fotografiesch Gestalten. Intelligente Automatik ist zwar bequem, doch stets ein Kompromiss. Zum Gestalten braucht es mehr – was zeigt dieser Fotoworkshop.Hier lernst Du vom Profi die Einstellungen, mit denen die Bilder nach eigenen Vorstellungen gelingen.   Dauer: 1 Tag 9-16 Uhr  An hervoragenden Locations in um den HB Zürich lernst und übst Du in diesem Fotokurs Basisfunktionen  Intelligente Automatik ist zwar bequem, doch stets ein Kompromiss. Zum Gestalten braucht es mehr – was zeigt dieser Fotoworkshop. Lerne vom Profi die Einstellungen, mit denen die Bilder nach eigenen Vorstellungen gelingen.       ZielsetzungDie TeilnehmerInnen erhalten das Rüstzeug die Digital-Kamera nicht nur mit Automatik zu benutzen. Es geht darum, die verschiedenen Aufnahmesituationen zu erkennen und mit entsprechenden Einstellungen nach Wunsch zu gestalten. Das eröffnet neue Möglichkeiten und steigert Qualität und Freude beim Fotografieren. Ablauf bei Kafi und Gipfeli gegenseitiges Kennenlernen und individuelle Fragen und Wünsche abklären  Gestaltung mit Tiefenschärfe  Nahbereich/Makro  Aufnahmen mit Bewegung (Sport, Safari u.a.)  Optimierung des Autofokus  Gegenlicht und Schutz vor grellem Licht  Beleuchtung und Weissabgleich  Portraits mit und ohne Blitz  Sonnenuntergang: satte und stimmige Farben  Kursbestätigung Extras für die TeilnehmerInnen dieses Fotokurses: Die KursteilnehmerInnen erhalten eine Weissabgleich-Tafel geschenkt! Zudem können Zubehör und Kameras verschiedener Kategorien zur Evaluation getestet werden.Kameras wie die Canon EOS-Reihe, div. Nikon SR-Kameras, alle Modelle von Olympus und Panasonic, sowie die häufigsten Kameras von Leica und Fuji kennt der Kursleiter aus der Praxis und von eigenen Tests. So werden die Teilnehmer bis ins Detail optimal unterstützt. Die Teilnehmerzahl ist auf fünf Personen beschränkt. Voraussetzungen: Der Kurs braucht keine Vorkenntnisse, einzig den Willen gezielter an die Sache heran zu gehen. Besitzen Sie noch keine Kamera mit Einstellmöglichkeit für Zeit und Blende, so kann probehalber eine ausgeliehen und aus Modellen unterschiedlicher Marken ausgelesen werden. Kursleiter: Daniel Widler Kosten: 310.– Franken pro Person inklusive einer Weissabgleichtafel   Dies ist eine besonders intensive Art von Fotokurs und es gibt sonst kaum eine Möglichkeit an einem Tag so viel in Sachen Fotografie zu lernen.So wird dieser Workshop auch häufig von Leuten besucht, die von weit her anreisen.z.B. aus dem Elsass, dem Tessin oder Österreich. Es lohnt sich   

    310,00 Fr.
    Sa, 27. Jul 19
    Andere Daten (1)
  • Diese hübschen Kugeln aus Beton sind der Blickfang in Garten und Wohnung. Im Garten sind sie auch sehr dekorativ als Feuerkugeln. An einem Kursabend können sie 2 verschieden grosse Kugeln fertigen. und da wir mit Blitzbeton arbeiten, sind die Kugeln am Ende des Kurses auch schon transportfähig und können gleich mitgenommen werden. Bis sie allerdings 100% trocken sind dauerte es doch noch etwas eine Woche.  Wer die Ritzten schwärzen möchte, muss dies deswegen zuhause machen. Ich zeige aber wie es geht, und gebe jedem Kursteilnehmer auch das nötige Material mit nach Hause.  Oder wer es  doch lieber  hier machen möchte kann Interesse für einen Folgekurs zum bepflanzen anmelden. Dauer 2 Std.  Kosten  78.- inkl. Material, exkl. Pflanzen. An dem Kurs kann man erst die Kugeln schwärzen und dann gleich bepflanzen.

    78,00 Fr.
    Sa, 27. Jul 19
    Andere Daten (1)
  • Intensiver Fotoworkshop zu Grundlagen der digitalen Fotografie Unser Fotoworkshop ist eine beliebte Gelegenheit die Kamera in den Griff zu bekommen und geht Hand in Hand mit einem Einstieg ins bewusste fotografische Gestalten. Intelligente Automatik ist zwar bequem, doch stets ein Kompromiss. Zum Gestalten braucht es mehr – was, zeigt dieser Fotoworkshop.Hier lernst Du vom Profi die Einstellungen, mit denen die Bilder nach eigenen Vorstellungen gelingen. Dauer: 1 Tag 9-16 Uhr  ZielsetzungDie TeilnehmerInnen erhalten das Rüstzeug die Digital-Kamera nicht nur mit Automatik zu benutzen. Es geht darum, die verschiedenen Aufnahmesituationen zu erkennen und mit entsprechenden Einstellungen nach Wunsch zu gestalten. Das eröffnet neue Möglichkeiten und steigert Qualität und Freude beim Fotografieren. Ablauf bei Kafi und Gipfeli gegenseitiges Kennenlernen und individuelle Fragen und Wünsche abklären  Gestaltung mit Tiefenschärfe  Nahbereich/Makro  Aufnahmen mit Bewegung (Sport, Safari u.a.)  Optimierung des Autofokus  Gegenlicht und Schutz vor grellem Licht  Beleuchtung und Weissabgleich  Portraits mit und ohne Blitz  Sonnenuntergang: satte und stimmige Farben  Kursbestätigung Extras für die TeilnehmerInnen dieses Fotokurses: Die KursteilnehmerInnen erhalten eine Weissabgleich-Tafel geschenkt! Zudem können Zubehör und Kameras verschiedener Kategorien zur Evaluation getestet werden.Kameras wie die Canon EOS-Reihe, div. Nikon SR-Kameras, alle Modelle von Olympus und Panasonic, sowie die häufigsten Kameras von Leica und Fuji kennt der Kursleiter aus der Praxis und von eigenen Tests. So werden die Teilnehmer bis ins Detail optimal unterstützt. Die Teilnehmerzahl ist auf fünf Personen beschränkt. Voraussetzungen: Der Kurs braucht keine Vorkenntnisse, einzig den Willen gezielter an die Sache heran zu gehen. Besitzen Sie noch keine Kamera mit Einstellmöglichkeit für Zeit und Blende, so kann probehalber eine ausgeliehen und aus Modellen unterschiedlicher Marken ausgewählt werden. Kursleiter: Daniel Widler Kosten: 310.– Franken pro Person inklusive einer Weissabgleichtafel Dies ist eine besonders intensive Art von Fotokurs und es gibt sonst kaum eine Möglichkeit an einem Tag so viel in Sachen Fotografie zu lernen.So wird dieser Workshop auch häufig von Leuten besucht, die von weit her anreisen z.B. aus dem Elsass, dem Tessin oder Österreich. Es lohnt sich!

    310,00 Fr.
    So, 28. Jul 19
    Andere Daten (0)
  • Geschenkgutscheine von Qurs.ch
  • der spezielle Malkurs, Einstieg jederzeit möglich Die wöchentlichen Malkurse im Morfeo Altstadt Atelier In diesen Kursen eröffnet sich uns ein Spielraum in den wir frei, aber nicht wahllos mit bildnerischen Strukturen arbeiten können. Die Gruppendynamik fordert und fördert den Teilnehmer, individuell begleitet von Rosa Lorenzo Die Kurstage, Einstieg jederzeit möglich.  Montagskurs jeweils 18.30 bis 21.30 Uhr Dienstagskurs jeweils 19.00 bis 22.00 Uhr Mittwochskurse -der Morgenkurs von 08.30 bis 11.30 Uhr -der Nachmittagskurs von 13.30 bis 16.30 Uhr Kurskosten 8 Kurstage, je 3 Stunden - sFr. 480.—, exklusive Material Auf Wunsch stellen wir Dir gerne ein komplettes Materialset für den Kurs zusammen, Kosten & Details auf Anfrage.   Ein Raum in dem sich künstlerisches Tun auf der Basis von Sachkenntnissen entfalten kann. Spielerich entdecken wir verschiedene Darstellungstechniken und erproben Bildaufbau an Figurativen wie auch Abstrakten Bildmotiven. Methodisches Arbeiten kann und soll zu einer Bereicherung Deiner Kreativität führen.

    480,00 Fr.
    Mo, 05. Aug 19
    Andere Daten (0)
  • An unseren Kursen kannst du manuelle Drucktechniken kennenlernen und kreativ experimentieren. Fotografien drucktechnisch umsetzen und neue Ausdrucksformen erfahren. Das geräumige Atelier kannst du nach Absprache jederzeit benützen, auch über das Wochenende. Du hast einen eigenen Arbeitsplatz eine grosse Tischfläche und Schubladen um deine Arbeiten zu versorgen. Die verschieden Geräten können nach einer Einführung selbständig benütz werden. Material wie Kupfer, Papier und Tiefdruckfarben sind vorhanden, auch das dazu benötigte Werkzeug. Mit der Schlagschere oder Kreisschere kann die Kupfer- oder die Zinkplatte auf das gewünschte Format geschnitten werden.

    450,00 Fr.
    Mo, 05. Aug 19
    Andere Daten (0)
  • In diesem Kurs kannst Du Dir die Termine selbst aussuchen. Jedes Kurselement besteht aus zwei Kursabenden. Am ersten Kursabend drehen wir eine Szene, am zweiten Kursabend nehmen wir uns die Zeit, um die gedrehten Szenen ganz genau zu analysieren. Du willst: Deine Fähigkeiten im Filmschauspiel weiter ausbauen und diese trainieren Eine Szene oder mehrere Szenen drehen und mit der Kursleitung analysieren Material sammeln, welches für Dein Demoreel geschnitten werden kann (siehe zusätzliche Informationen weiter unten) Maximale Flexibilität haben in der Planung der Daten noch besser bereit sein für den nächsten Filmdreh von 38 Jahren Berufserfahrung profitieren   Die Szenen werden spezifisch für die angemeldeten Teilnehmer*innen ausgewählt. Selbstverständlich bezahlst Du auch nur die Kurselemente, für welche Du Dich angemeldet hast. Als zusätzliche Option können die gedrehten Szenen für ein persönliches Showreel geschnitten werden. Detaillierte Informationen über Möglichkeiten und Kosten gibt der Kursleiter gerne telefonisch oder persönlich.   Wo:  ZES Zentrum für Entwicklung im Schauspiel, Dorfstrasse 1, 8424 Embrach Zeit: Bei 8 Teilnehmer*innen von 18.30 bis 21.30 Uhr, bei 6 Teilnehmer*innen 18.30 bis 21.00 Uhr, bei 4 Teilnehmer*innen 18.30 bis 20.30 Uhr. Anfahrt: Der Raum an der Dorfstrasse 1 in 8424 Embrach ist unmittelbar neben der Busstation „Embrach-Gemeindehaus“. An dieser Haltestelle halten alle Busse von und nach Embrach ab Flughafen Zürich oder Bahnhof Embrach-Rorbas. Parkplätze: Kostenlose Parkplätze hat es vor dem Haus und in unmittelbarer Umgebung. Wer: Dieser Kurs eignet sich für alle, die ein regelmässiges Training für Filmschauspiel wünschen und Szenen drehen wollen. Kurssprache: Deutsch (die Szenen können auch in anderen Sprachen gespielt werden, z.B. in Dialekt für jene, welche sich vor allem auf Schweizer Filme spezialisieren wollen oder in jeder anderen Sprache, wenn Teilnehmer*innen in dieser als Schauspieler*innen tätig sein wollen). Kosten: Jedes Element (2 Lektionen = 1 Abend Dreharbeiten plus 1 Abend Analyse) kostet CHF 249.00. 1 Element: CHF 249.00 (2 Kursabende) 2 Elemente CHF 498.00 (4 Kursabende) 3 Elemente CHF 747.00 (6 Kursabende) 4 Elemente CHF 996.00 (8 Kursabende) 5 Elemente CHF 1’245.00 (10 Kursabende) 6 Elemente CHF 1’494.00 (12 Kursabende)   Und das sagen Teilnehmende: „Deine Unterrichtsmethode mit abwechselnd filmen und Szenen analysieren hat mir sehr zugesagt. Ich konnte sehr viel mitnehmen & lernen in den vergangenen Kursen. Du motivierst mich aus mir herauszukommen und vielleicht auch mal etwas anderes auszuprobieren. Ich danke dir für die tolle Zeit und freue mich schon darauf weitere Kurse bei dir zu besuchen.“ S. „Die Zusammenarbeit mit Dir hat mir sehr geholfen und gut getan. … Ich danke Dir jetzt schon für Deinen tollen Einsatz und die fortwährende Motivation.“ N. „Der Kurs ist super, danke Dir auch für Deinen unermüdlichen Einsatz … auf Kameraschauspieler zu trimmen. Man merkt Dir Deine Leidenschaft in jeder Sekunde an.“ D. „Ich Danke Dir wirklich sehr für deine Zeit, deine Geduld und dein Wissen!“ C.

    249,00 Fr.
    Di, 06. Aug 19
    Andere Daten (3)
  • Der etwas andere Kurs im Morfeo Altstadt Atelier. Individuelle Begleitung der kreativen Prozesse durch sie spanische Kunstmalerin Rosa Lorenzo Iglesias. In über 4000 Lektionen konnten bereits unzählige Teilnehmer aus der Kombination Kunstmalerin/Kunstlehrende profitieren. Der Kurs ist für alle offen – die freude am Malen und der Kunst stehen im Zentrum. Inhalt Ganz frei von konkreten Vorstellungen machen wir uns ans Werk! Hauptsächlich Acrly, aber auch Kohle und andere Techniken wie auch Strukturen kommen ins Spiel. Bei der Entstehung Deiner Werke hilft der Zufall mit, aus scheinbarem Chaos entstehen ausdruckstarke, lebendige Bilder. Die Verbindung der verschiedenen Techniken, einige Tipps und Tricks aus der Malkiste fördern und fordern Deine Kreativität.   Kursdaten 4 Kursabende , jeweils am Donnerstag von 18.30 - 21.30 Uhr Kurskosten sFr. 380.-, inklusive Material

    380,00 Fr.
    Do, 08. Aug 19
    Andere Daten (0)
  • Die Workshops finden im gemütlichen Ambiente des Schmuck-Werkstatt Laden’s in der Metzggasse 4 in 8400 Winterthur statt. Der Workshop dauert ca. 4 Stunden und kostet 95.- Fr. (darin enthalten, Anleitung, Werkzeug Benutzung, Draht, Quetsch- und Deckperlen) dazu kommen dann noch die Materialkosten. Diese sind stark abhängig von den Materialien, die Sie sich auslesen. Zur Auswahl stehen Süsswasser Zuchtperlen in verschiedene Farben & Formen, sowie diverse Mineralien und Halbedelsteine, Edelsteine & viele verschiedene Silberteile. Wenn Sie einen konkreten Wunsch nach einem bestimmten Stein haben, so teilen Sie mir dies bei der Anmeldung bitte mit.   Die Workshops finden im Laden an der Metzggasse 4, in 8400 Winterthur statt. Die Dauer des Workshops beträgt ca. 4 Stunden und kostet CHF 95.- plus Materialkosten.

    95,00 Fr.
    Fr, 09. Aug 19
    Andere Daten (5)
  • Tagesworkshop im Zoo Zürich Tierfotografie ist sicherlich ein schwieriges Genre der Fotografie.Man benötigt viel Geduld, die richtige Lichtsituation und dazu auch noch den passenden Augenblick. Anders als beim Menschen können wir dem Tier keine Anweisungen geben. Der Kurs findet im Zoo Zürich statt. Vor Ort lernen Sie, auf was es wirklich ankommt. Welches Objektiv ist optimal? Was für Kameraeinstellungen sind notwendig? Was gibt es in der Gestaltung zu beachten und welche Ausrüstung brauche ich? Der Kursleiter zeigt Ihnen im Praxisteil auf was zu achten ist – Sie werden spannende Bilder mit nach Hause nehmen! Der Zooeintritt ist im Kursgeld inbegriffen, 20% des Kursgeldes geht zudem an den Zoo Zürich und wird für Naturschutzprojekte eingesetzt. Fotokurs – Schwerpunkte: Tieraufnahmen im Zoo Zürich Umgang mit langen Brennweiten Korrekte Scharfstellung Bildaufbau und Gestaltung Ausrüstung   Voraussetzung für eine Teilnahme an diesem Fotokurs ist eine digitale Spiegelreflex- oder Systemkamera. Optimal wäre ein Teleobjektiv. "Ich habe nochmals viel über meine Kamera gelernt und freue mich nun auf meine Safari" "Ein schöner Kurs im Zoo mit guten Tipps vom kompetenten Kursleiter" "Super Theorieteil, habe für die Praxis einiges gelernt!"

    440,00 Fr.
    Fr, 09. Aug 19
    Andere Daten (0)
  •   Fotokurs Zürich (Grundkurs) Grundkurs Fotografie: Basiswissen und Kamerabedienung am zweitägigen Fotokurs Zürich   Sie möchten wissen,welche Taste an Ihrer Kamera was bedeutet?Sie möchten das Basiswissen vom digitalen Fotografieren lernen und mehr Einfluss auf Ihre Bilder nehmen? Dann überlassen Sie nichts mehr dem Zufall der Vollautomatik! Wir beschäftigen uns am zweitägigen Fotokurs Zürich intensiv mit den Grundlagen der Fotografie: Belichtung, Blende, Verschlusszeit, ISO, Weissabgleich, Belichtungskorrekturen, Objektive und Fotozubehör. Auch die Bildkomposition wird am Fotokurs Zürich Thema sein. Viel Praxis, gute Bildbeispiele und eine konstruktive Bildkritik führen zum Erfolg. Bewährte Übungen werden vom Profifotografen verständlich erklärt und finden in der fotogenen Bülacher Altstadt statt. Dieser Fotografie Kurs führen wir seit 7 Jahren mindestens einmal pro Monat durch, wir konnten hunderten zufriedenen Teilnehmern den Umgang mit Ihrer Kamera und deren Einstellungen erleichtern.  Grundlagen Fotokurs Zürich – Schwerpunkte Blende / Belichtungszeit / ISO Manuelle Scharfstellung Autofokus Einstellungen Weissabgleich Belichtung Belichtungskorrekturen Objektive und Zubehör Voraussetzung für eine Teilnahme an diesem Fotografie Kurs ist eine digitale Spiegelreflex- oder Systemkamera. Auf Anfrage können wir Ihnen kostenlos eine Leihkamera zur Verfügung stellen. Der Fotokurs findet in Bülach (ZH) statt. "Als Neueinsteigerin in die Fotografie hat mir der Fotokurs sehr gut gefallen." "Die Kursunterlagen kommen absolut top daher – inhaltlich wie auch gestalterisch" "Ich kann es kaum glauben, dass ich jetzt fotografieren kann. Habe grosse Freude!"  

    490,00 Fr.
    Sa, 10. Aug 19
    Andere Daten (4)
  • Eine Handpan sieht aus wie eine fliegende Untertasse und klingt ein wenig wie die karibischen Steeldrums. Sie lässt sich mit den Fingern spielen und bietet ein riesiges obertonreiches Klangspektrum. Die Handpan klingt auch ohne Vorkenntnisse nach wenigen Minuten und bietet Anfängern damit garantiert ein Erfolgserlebnis.   Was ist eine Handpan? Eine Handpan besteht aus zwei Metallkuppen, die miteinander verklebt sind. Auf der Oberseite befinden sich 8 – 12 gehämmerte Klangfelder wobei die Mittelnote den Basston der Skala ergibt. Die Handpan wird meistens sitzend auf den Knien gespielt. Wer auf mehreren Handpans gleichzeitig spielt, benutzt Stative um die Instrumente sicher vor sich aufzustellen.    Zur Geschichte: Die Handpan ist eine Schweizer Erfindung. Panart entwickelte in den 90er Jahren das „Hang“ und löste einen weltweiten Hype aus. Die Nachfrage nach Instrumenten konnte bei weitem nicht gedeckt werden. Unterdessen wird das original „Hang“ nicht mehr gebaut aber es gibt viele sehr gute neue Hersteller. Wer sich ein Handpan kaufen möchte, sollte sich vorher gut informieren und sein Instrument am besten selber auswählen.    Der Workshop: Im Anfängerkurs könnt ihr in lockerer Atmosphäre erste Techniken, Rhythmen und Melodien auf der Handpan lernen.  Ausserdem geht es um: Grundkonzept des Handpanspielens Schlagtechnik Rhythmische Grundlagen Erste einfache Melodien Einblick in die fortgeschrittenen Themen Ihr benötigt keine musikalischen Vorkenntnisse und bekommt für die Dauer des Kurses eine RAVpan zur Verfügung gestellt. Die Instrumente können nach dem Kurs bei Interesse gekauft werden.    Kurskosten 120.- Franken Teilnehmerzahl: 4-10

    120,00 Fr.
    Sa, 10. Aug 19
    Andere Daten (1)
  • Nach einer Einführung zu den Herausforderungen, welche uns beim Fotografieren in der Falconeria erwarten sind die Teilnehmer(innen) und Kameras bereit für die eindrückliche Flugshow der Adler, Falken, Eulen und Geier. Es mir wichtig die unterschiedlich Situationen und damit verbunden Schwierigkeits-Stufen bewusst zu machen, welchen wir beim Fotografieren von Vögeln begegnen. Darauf aufbauend werden geeignete Vorgehensweisen zum Beispiel beim Fotokussieren geschult. Am Nachmittag tauchen wir dann mit der Fotoausrüstung ein in die Botanik der Isola di Brissago. Hilfestellungen zur Landschaftsfotografie und Makrofotografie sowie Übungen, welche gleich zu richtig schönen Fotos führen sind hier das Thema.       Voraussetzungen: Teilnehmer sollten mit den Grundbegriffen der Fotografie vertraut sein. Es werden aber auch Tipps zu elementaren und technischen Faktoren gegeben. Dauer: 10 – 17 Uhr Kosten: Eintritt und Verpflegung sind im Kursgeld vom 280.– nicht enthalten.

    280,00 Fr.
    Sa, 10. Aug 19
    Andere Daten (0)
  • Am Sonntag wenn der hektische Geschäftsverkehr ruht, skizzieren wir an den schönsten Plätzen in Zürich. Vorbedingung: Kenntnisse der PerspektiveUnter der Anleitung von Franz Habermacher Skizzieren wir Stadtansichten. Ohne sich eine grosse Erwartungshaltung auf zu setzen und ohne allzu viel Zeit in ein Bild zu investieren. Eine gute Übung und regelmäßig gemacht fördert es Ihre künstlerische Entwicklung. Treffpunkt: 09:00 Uhr beim Treffpunkt im Bahnhof Haupthalle Material: Zeichenblock ca: 24 x 34 cm Fineliner (dünner Tintenstift ca. 0,4 mm) und Pinselstift (Pinsel mit Tuschepatrone).Sonst noch mit zu nehmen:Bleistift, Radiergummi, Campingstuhl. Bei sonnigem Wetter ist eine Kopfbedeckung und Sonnenbrille empfehlenswert.

    70,00 Fr.
    So, 11. Aug 19
    Andere Daten (1)
  • Einwöchige, intensive Fotoschulung und Fotoprojekt Kursbeschrieb:Am Morgen werden jeweils grundlegende Themen der Fotografie erklärt und geübt. Damit erlangen den TeilnehmerInnen das Rüstzeug ihre Fotoausrüstung gezielt für ausdrucksvolle Aufnahmen zu nutzen und Ihr fotografisches Können merklich zu verbessern. Den Nachmittag widmen wir jeweils dem Fotoprojekt das individuell ausgewählt und betreut wird. Nach dieser Woche bist Du nicht nur mit Deiner Kamera bestens vertraut, sondern verfügst über einen wertvollen Erfahrungsschatz im fotografischen Gestalten. Beispiele von Fotos, welche während einem Fotocamp entstanden sind. Ziel:Die Aufnahmen aus dem Fotoprojekt werden zusammen mit dem Berufsfotografen und Produzent Daniel Widler so aufbereitet, dass diese zu einem überzeugenden Bestandteil Deines Portfolios werden. Das Portfolio ist für alle die Fotografie als Dienstleistung anbieten ein wichtiges Instrument. Aber auch sonst macht eine wirkungsvolle Präsentation Freude.        Auf Wunsch kannst Du Dich in dieser Fotowoche auch bezüglich Bildbearbeitung weiterbilden. Voraussetzungen:Das Fotocamp erfordert keine Vorkenntnisse, ist aber auch für jene geeignet, die schon länger fotografieren und Lücken beim fotografischen Grundwissen haben oder ganz einfach Lust haben intensiv mit professionellem Support an einem Fotoprojekt zu arbeiten. Das Resultat wird sich sehen lassen!Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollten wenigstens 18 Jahre alt sein. Kosten:  790.– Franken, jetzt buchen! Inbegriffen sind Kursunterlagen, Farbprints nach Bedarf, Zubehör wie Stative, Beleuchtung u.a.Verpflegung und Logis sind in den Kurskosten nicht enthalten.

    790,00 Fr.
    Mo, 12. Aug 19
    Andere Daten (1)
  • Haben sie Geschirr, das sie langweilt? Werten sie dieses mit unseren Golddecals auf. Golddecals sind keramische Schiebebilder mit einer Goldapplikation. Sie sind äusserst einfach in der Anwendung und haben einen tollen Effekt. An diesem Nachmittag lernen sie unsere Golddecals kennen und wenden diese auf ihren mitgebrachten Keramiken an. Sie bringen glasierte und gebrannte Keramik mit, die sie mit Gold aufwerten möchten. Golddecals sind auf allen keramischen Materialen anwendbar. Die Grundglasur ist von Vorteil ohne Effekte, um die feinen Zeichnungen der Decals nicht zu konkurrenzieren. Besonders geeignet sind die Decals auf weiss oder schwarz glasierten Keramiken. KURSINHALT Sie lernen, wie sie die Golddecals auf gebranntes Keramikgeschirr applizieren. Ihre Objekte werden nach dem Kurs von unserer Keramikerin gebrannt. ZIELGRUPPE Der Kurs richtet sich an Anwender, die eine einfache und wirkungsvolle Art der Dekoration erlernen möchten. Zudem richtet sich der Kurs an alle Personen, die ihr Geschirr pimpen möchten. DURCHFÜHRUNGSORT Kurslokal Bodmer Ton, 8840 Einsiedeln   KURSKOSTEN CHF 90.- inkl. Material   IHRE KURSLEITERIN Barbara Mero Die gelernte Töpferin betreibt seit 2005 in Wald ZH ein eigenes Atelier in dem sie Gebrauchskeramik herstellt und langjährige Erfahrung als Kursleiterin hat. Seit November 2016 arbeitet Barbara Mero bei Bodmer Ton AG. WEITERE INFORMATIONEN Im Kursgeld sind 1 Bogen Golddecals sowie der Band inbegriffen.Sie brauchen ihr persönliches Geschirr und ihre Arbeitsschürze mitzunehmen.

    90,00 Fr.
    Di, 13. Aug 19
    Andere Daten (0)
  • Fotokurs für 10-16 jährige Kinder –Ein erlebnisreicher Nachmittag. Ein Highlight für alle kreativen Kids. Veranstaltung, Organisation durch Vereine, Familien und Schulen die aktive Ferien planen.Durchführung durch Daniel Widler am Standort des Veranstalters. dä Fotokurs isch so cool – da sträälets aim hindere! Daniel Widler als Kursleiter gelingt es jeweils spielerisch die wichtigsten Funktionen beim Fotografieren zu vermitteln. Geht es um Bewegung, so ist die Verschlusszeit entscheidend und das Minitramp ideal zum beobachten und üben. Die Funktion der Blende als zweite wichtige Komponente lernen die Kids beim Fotografieren von ‚Geisterbildern‘ kennen. Die Kinder sind hinter und vor der Kamera engagiert. Mit Action und Spass wird der Fotokurs zum lehrreichen und unvergesslichen Erlebnis.    Geisterbilder und ‚Action‘ fotografieren macht unheimlich Spass und die Kinder erleben wie sich die Belichtung abspielt und was Belichtungszeit bedeutet. Voraussetzungen:Es können Kinder von 10 bis 16 Jahren mit machen. Eine Gruppe sollte nicht mehr als 12 Kinder haben. Dauer: 13.30-17 Uhr Kosten: 50.– Franken je Kind inklusive Leihmaterial und Getränke/Snacks zum Zvieri.

    53,00 Fr.
    Mi, 14. Aug 19
    Andere Daten (1)
  • Du willst: die Grundlagen des Filmschauspiels erlernen das Schauspielen vor der Kamera stressfrei in unterschiedlichen Szenen praktisch üben zusammen mit der Kursleitung die gedrehten Szenen analysieren bereit sein für den nächsten Filmdreh von 38 Jahren Berufserfahrung profitieren Dann ist dieser Kurs genau das richtige für DICH! Das Schauspielen im Film unterscheidet sich stark von der Arbeit auf der Bühne. Der/Die Schauspieler*in ist von einer Menge Technik und vielen Fachleuten mit stark spezialisierten Fähigkeiten umgeben. Es herrscht ein hoher Kosten- und dadurch Zeitdruck. Von Schauspieler*innen wird erwartet, dass sie hervorragend vorbereitet sind und das Filmschauspiel beherrschen. Die Fehlertoleranz ist sehr gering. Die Kamera entlarvt gnadenlos jede Unsicherheit. Damit Schauspieler*innen sich auf einem Set wohlfühlen und die für ihre Arbeit nötige Ruhe finden können, müssen sie den Durchblick haben. Die Teilnehmer*innen lernen die Gesetzmässigkeiten und Abläufe von Dreharbeiten kennen, bekommen Einblick in das Vokabular der Filmsprache (Bildgestaltung, Schnitt, Ton) und des Filmschauspiels (starke Präsenz trotz zurückgenommenem Spiel), erhalten einen Überblick über die technischen Geräte und die anderen Berufe beim Film und lernen Drehbücher zu lesen, zu interpretieren und die für ihre Rollen notwendigen Schlüsse daraus zu ziehen. Durch praktisches Üben lernen und verfeinern die Teilnehmer*innnen ohne Leistungsdruck das Schauspielen vor der Kamera. Während die Kolleg*innen vor der Kamera arbeiten, können sich die anderen Teilnehmer*innen individuell vorbereiten, aus der Beobachtung lernen oder sie nehmen als Übung abwechselnd andere Funktionen ein (Aufnahmeleitung, Ton, Klappe, Script, …), um das Leben auf dem Set aus anderen Perspektiven kennen zu lernen. Im Vorfeld und während des Seminars erhalten die Teilnehmer*innen reichhaltige Kursunterlagen und Hinweise für das Selbststudium. Der grosse Unterschied zwischen einem Drehtag und einem Kameraschauspiel-Training ist die Möglichkeit der Analyse. Im Normalfall drehen Schauspieler*innen eine Szene und sehen sich dann im fertigen Film. Vom ganzen Prozess dazwischen (Visionieren des gesamten Materials, Ausmarchen des unbrauchbaren Materials, Auswahl aus dem brauchbaren Material, Roh-, Fein- und Endschnitt, Lichtbestimmung und Colorgrading, Tonmischung inklusive Geräuschen (O-Ton <Original-Ton> oder Foley <Geräuschmacher>), atmosphärischer Musik oder Score <Filmmusik>) sind Schauspieler*innen in der Regel ausgeschlossen. D.h. Schauspieler*innen sehen am Ende das Beste, was sie angeboten haben und dieses Material durch viele Arbeitsschritte maximal optimiert. Ob es im Arbeitsprozess schwierig war, die Szene so hin zu bekommen, wie sie im fertigen Film erscheint, weil die abgelieferten Szenen der Schauspieler*innen zu wünschen übrig liessen, erfahren Schauspieler*innen in der Regel nicht. Im Kameraschauspieltraining kann nicht der ganze Prozess simuliert werden, aber die Teilnehmer*innen analysieren das gesamte gedrehte Material. D.h. sie können ausprobieren, erfahren, erkennen und lernen, was ausgezeichnet wirkt, was suboptimal funktioniert und was nicht geht. Idealerweise bieten Schauspieler*innen die Szenen im Ernstfall bei Dreharbeiten fehlerfrei an, so kann im Schnitt und im ganzen Postproduktionsprozess fast alles verwendet werden. Ist dies der Fall, dann kann eine Szene tatsächlich zur bestmöglichen werden und alle am Prozess Beteiligten schwärmen von diesen Schauspieler*innen, welche ihnen grösstmögliche kreative Freiheit ermöglichen. Es ist selbstredend, dass solche Schauspieler*innen auch gerne wieder engagiert werden. Um die Fähigkeit zu erlangen, Szenen mit hoher Konstanz in maximaler Qualität anbieten zu können, braucht es Training, unermüdliches Training und noch mehr Training. Diesen Mehrwert leisten die Kameraschauspielkurse des ZES. Als zusätzliche Option können die gedrehten Szenen für ein persönliches Showreel geschnitten werden. Detaillierte Informationen über Möglichkeiten und zusätzlichen Kosten gibt der Kursleiter gerne telefonisch oder persönlich. Und das sagen Teilnehmer*innen: „Danke … und auch für den wiederum spannenden Kursabend gestern. Es macht mir jedes Mal sehr viel Spass und ich ziehe viel Energie daraus. …, denn ich finde Deinen Unterricht sehr, sehr gut. Vor allem gefällt mir, dass Du Dir, obwohl schon so lange im Geschäft, immer noch vorstellen kannst, dass der Schüler Dinge noch nicht weiss oder beim ersten Mal nicht versteht. Leider ist dies bei vielen anderen Kursen (egal welche Branche) nicht immer der Fall. Da wird mit unverständlichen (deutschen…) Worten um sich geworfen, Sachverhalte kompliziert dargestellt, nur um die Sache interessant zu gestalten. Das ist in Deinen Kursen nicht der Fall. Vielen Dank, es ist einfach purer Spass!“ M. „Es ist imfall einfach so schön, was ich nur schon bis jetzt alles bei dir lernen und mitnehmen durfte.“ A. „Die Zusammenarbeit mit Dir hat mir sehr geholfen und gut getan. … Ich danke Dir jetzt schon für Deinen tollen Einsatz und die fortwährende Motivation.“ N. „Der Kurs ist super, danke Dir auch für Deinen unermüdlichen Einsatz … auf Kameraschauspieler zu trimmen. Man merkt Dir Deine Leidenschaft in jeder Sekunde an.“ D. „P.S: Nochmals, der Kurs hat mir sehr gefallen:)“. E. „Ich Danke Dir wirklich fest für deine Zeit, deine Geduld und dein Wissen!“ C. „Danke für den tollen Unterricht gestern, ich hatte jede Menge Spass und verstehe die Szene nun viel besser!“ E. „War ein super Kurs, danke. Hab viel gelernt im Grundkurs Kameraschauspiel…. freue mich sehr auf den Meisner-Kurs.“ S. „Deine Kurse finde ich unglaublich lehrreich, auch finde ich es beeindruckend von Deinen eigenen Erfahrungen die passenden Beispiele zu hören. Weil man so viel besser verstehen kann, dass solche Dinge wirklich passieren können.“ C. „Ich habe schon so extrem viel profitiert!“ A. „Die Kurse mit Dir bereiten mir viel Freude. Ich bin dankbar, habe ich Dich das ZES … gefunden. Freue mich, weiter mit Dir zusammenzuarbeiten.“ M.  (Die Testimonials sind aus Datenschutzgründen anonymisiert)   Zeit: 18.30 bis 21.30 Uhr Wo:  ZES Zentrum für Entwicklung im Schauspiel, Dorfstrasse 1, 8424 Embrach Anfahrt: Der Raum an der Dorfstrasse 1 in 8424 Embrach ist unmittelbar neben der Busstation „Embrach-Gemeindehaus“. An dieser Haltestelle halten alle Busse von und nach Embrach ab Flughafen Zürich oder Bahnhof Embrach-Rorbas. Parkplätze: Kostenlose Parkplätze hat es vor dem Haus oder in unmittelbarer Umgebung. Wer: Dieser Kurs eignet sich für alle, die mit dem Kursinhalt noch nicht vertraut sind, diesen auffrischen wollen oder ein regelmässiges schauspielerisches Training wünschen. Kurssprache: Deutsch (die Szenen können auch in anderen Sprachen gespielt werden, z.B. in Dialekt für jene, welche sich vor allem auf Schweizer Filme spezialisieren wollen oder in jeder anderen Fremdsprache, wenn Teilnehmer*innen in dieser Sprache als Schauspieler*innen tätig sein wollen). Kursunterlagen: Die Teilnehmer*innen erhalten die Kursunterlagen als PDF. Als Bonus bekommen sie zahlreiche Artikel als PDF sowie Audio- und Videomaterial als mp3- und mp4-Download. Teilnahmebestätigung: Eine Teilnahmebestätigung wird auf Wunsch ausgestellt, falls der/die Teilnehmer*in mindestens 80% der Lektionen vollständig besucht hat. Kosten: Die 8 Lektionen zu 3 Stunden kosten CHF 985.00 plus CHF 35.00 für die Kursunterlagen (Die Kursunterlagen sind in jedem Kurs zu bezahlen). Kursleitung: Marco Hausammann-Gilardi hat 38 Jahre Erfahrung als Schauspieler, Autor, Regisseur und Produzent in Theater, Film und Fernsehen. Er war von 1986 bis 1988 an Strasberg’s Real Stage, bei Ernie Martin (Artistic Director Actor’s Studio Los Angeles) und am Actor’s Studio New York (PO). Seit 1988 unterrichtet er auf dieser Basis und seinen praktischen Berufserfahrungen. Er ist Mitglied folgender Berufsverbände: t. Theaterschaffende der Schweiz/Professionnels du spectacle Suisse/Professionisti dello spettacolo Svizzera Verband Filmregie und Drehbuch Schweiz ARF/FDS Verband für Film- und Fernsehdramaturgie e.V. VeDRA  

    1.020,00 Fr.
    Fr, 16. Aug 19
    Andere Daten (0)
  • Das Ergebnis eines Rakubrandes ist immer eine Überraschung! Es scheint, als ob die Rakuglasuren beim Brand ihre eigene Energie freisetzen. In diesem Kurs lernen Sie, wie Sie einen Rakubrand einfach zu Hause im Elektroofen durchführen können, und was es dabei zu beachten gilt.  KURSINHALT Grundlagen des Rakubrennen mit einfachen oder organischen Materialien Brennen ohne Rauchentwicklung Brennen im Elektroofen  ZIELGRUPPE Der Kurs richtet sich an Einsteiger/innen, die noch keine oder wenig Kenntnisse über Raku besitzen und einen Rakubrand miterleben möchten.  DURCHFÜHRUNGSORT Kurslokal Bodmer Ton, 8840 Einsiedeln   KURSKOSTEN CHF 150.- inkl. Material   IHRE KURSLEITERIN Nicole Meile Die gelernte Schrift- und Reklamemalerin absolvierte auf Ihrem zweiten Bildungsweg die Ausbildung zur eidg. dipl. Keramikerin. WEITERE INFORMATIONEN Alle Arbeitsmaterialien werden Ihnen zur Verfügung gestellt. Sie brauchen nur Ihre Arbeitsschürze mitzunehmen. 

    150,00 Fr.
    Fr, 16. Aug 19
    Andere Daten (0)
  • Machen Sie ausdrucksstarke Portraits on Location und im Fotostudio Er portraitierte Dalai Lama, Roger Federer, Gorbatschow, Mark Forster und viele mehr. Lernen Sie vom internationalen Top-Fotografen Beat Pfändler alles über die Grundlagen der Portraitfotografie.   Unter professioneller Anleitung erfahren Sie am zweitägigen Fotokurs Tipps und Tricks um Fähigkeiten zu erlangen und vorhandenes Know-How auszubauen. Ausrüstung, Lichtführung, Lichtstimmungen, Belichtungsmessung und Aufheller. Der erste Teil des Fotokurs findet im professionellen Fotostudio statt, der zweite Teil dann direkt on Location draussen. So lernen Sie gleich beides und sind gewappnet für verschiedenste Situationen. Sie lernen wie man mit einer zu portraitierenden Person umgeht und erhalten viele wertvolle Informationen rund um das perfekte Licht. Nach der spannenden Theorie sind Sie an der Reihe, es bleibt viel Zeit um zu fotografieren, verschiedene Lichtsituationen auszuprobieren und den Menschen ins richtige Licht zu stellen. Anhand von schwierigen Lokalitäten zeigen wir Ihnen direkt in der Praxis auf, was es für Herausforderungen gibt und wie Sie mit professionellerAusrüstung und auch mit einfachen Mitteln zu einem perfekten Bild kommen.    Fotokurs – Schwerpunkte: Umgang mit der zu portraitierenden Person Licht sehen lernen Erfahrungen von Beat Pfändler Lichtführung und Lichtformer Belichtungsmessung Arbeiten im Fotostudio Arbeiten mit Available Light Passender Hintergrund/Lokalität Voraussetzung für eine Teilnahme an diesem Fotokurs ist eine digitale Spiegelreflex- oder Systemkamera. Optimal wäre einNormalobjektiv und ein leichtes Teleobjektiv. Auf Anfrage können wir Ihnen kostenlos eine Leihkamera zur Verfügung stellen.  "Jetzt wirken meine Portraits professionell – vielen Dank!" "Erstaunlich, wie viel man mit dem richtigen Licht und einer coolen Location herausholen kann" "Empfehle allen Fans von Portraitfotografien diesen Kurs!"

    890,00 Fr.
    Sa, 17. Aug 19
    Andere Daten (1)
  • Paperclay ermöglicht künstlerische Gestaltungsmöglichkeiten, die mit herkömmlichem Ton nicht zu verwirklichen sind. In diesem Kurs modellieren Sie Vasen, Schalen und Dosen. Anschliessend dekorieren Sie Ihre Objekte mit Nägel oder Schlüsseln. KURSINHALT Modellieren von Vasen, Schalen oder Dosen Verschiedene Materialien (Ton und Metall) miteinander verarbeiten Technik und Kniffe ZIELGRUPPE Der Kurs richtet sich an Einsteiger/innen oder Personen, die bereits Kenntnisse mit Paperclay haben und gerne verschiedene Materialien kombinieren und kennen lernen möchten.  DURCHFÜHRUNGSORT Kurslokal Bodmer Ton, 8840 Einsiedeln   KURSKOSTEN CHF 290.- inkl. Material   IHRE KURSLEITERIN Ursula Federli Nach der Ausbildung zur Töpferin in der Keramikwerkstatt Schaedler in Nendeln FL, hat sie in Griechenland, Israel, Italien und New York internationale Luft geschnuppert. Heute ist sie freischaffende Keramikerin und Lehrerin an der Kunstschule Liechtenstein. WEITERE INFORMATIONEN Alle Arbeitsmaterialien werden Ihnen zur Verfügung gestellt. Sie brauchen nur Ihre Arbeitsschürze mitzunehmen. Für die Mittagsverpflegung ist gesorgt. Gerne können Sie auch alte Metallteile zum Kurs mitnehmen, die während dem Kurs einmodelliert werden

    290,00 Fr.
    Sa, 17. Aug 19
    Andere Daten (0)
  • Das Didgeridoo - mehr als ein Musikinstrument Didgeridoo-Spielen ist faszinierend und gleichzeitig gesund. Es kann musikalisch, rhythmisch, zur Meditation und zu inneren Reisen eingesetzt werden. Zudem dient es der Stärkung der Atem- und Bauch-Muskulatur, es hilft zur Ruhe zu kommen, vertieft den Atemfluss und kann sogar bei Schnarchen und Schlafapnoe unterstützend helfen. Didgeridoo spielen lernen und damit Musik machen ist also eine der faszinierenden Möglichkeiten. Das Didgeridoo als persönlichen Wegbegleiter kennenzulernen ist ebenso lohnenswert. An diesem Einsteiger-Kurs werden die Grundlagen des Spiels erprobt. Das sind in erster Linie Übungen für einen sauberen Grundton und die Technik der Zirkuläratmung. Darauf aufbauend entdecken wir, wie unterschiedliche Klänge erzeugt werden. Verschiedene Übungen mit Lippen, Backen, Zunge, Zwerchfell und Atmung führen mit etwas Übung schrittweise zu einem wunderbar klingenden Didgeridoo -Sound.    Zielgruppe: Dieser Workshop richtet sich an Interessierte mit wenig oder ohne Vorkenntnisse. 

    120,00 Fr.
    Sa, 17. Aug 19
    Andere Daten (4)
  • in Zusammenarbeit mit Zuerioberland-Tourismus.ch und Schweiz Tourismus (mySwitzerland.com)Unter Anleitung des Profifotografen Daniel Widler machen wir an markanten Orten in der Bachtel-Region Fotos von Natur und Landschaft. Eine eindrückliche Art das Zürioberland zu entdecken, sich zugleich bei der fotografischen Gestaltung zu verbessern und die Kamera in den Griff zu bekommen. Die Teilnehmer lernen ihre Kamera besser nutzen und entdecken gleichzeitig drei spezielle Orte in der Natur des Zürcheroberlandes (Wasserfall, Weiher mit Bergblick, Bachtelspalt). Das Zürioberland durch die Kamera entdecken Lernziel der Fotoexkursion: Weitwinkel: Die perspektivische Wirkung des Weitwinkels erfahren und lernen wie sich diese für eindrückliche Landschaftsaufnahmen einsetzen lässt. Belichtungszeiten: Die Zeitvorwahl ist entscheidend für aussagekräftige Fotos. Die TeilnehmerInnen lernen u.a. Einstellungen welche das Wasser mal wattig oder fliessend, mal kristallklar erscheinen lassen. Low-Light: Lerne bei wenig Licht (im Wald) die neuen Möglichkeiten der Digital-Fotografie ausschöpfen. Teleobjektiv: Die Tücken des Fotografierens im Telebereich erkennen und austricksen.      Zielpublikum: Fotobegeisterte Anfänger und Gelegenheitsfotografen mit Lust auf mehr, sowie Fortgeschrittene welche unter Anleitung Highlights der ZO-Landschaft attraktiv aufnehmen möchten.Diese Fotoexkurison ist als Familienanlass geeignet, da für Kinder und Nichtfotografen ein Rahmenprogramm angeboten wird. (Teilnehmer ohne Kamera beteiligen sich mit 30.– an Zmittag und Rahmenprogramm.)      Voraussetzungen:– wer keine eigne Kamera mit Zeitvorwahl oder an was neuem interessiert ist kann eine Ausrüstung bei fotocenter.ch ausleihen. – Kleidung: Wanderschuhe– trockenes Wetter (Verschiebe-Datum beachten)    Ablauf:10 Uhr Besammlung auf dem TCS-Parkplatz in Gibswil.12.30 Zmittag16.30 Verabschiedung in Gibswil.Zwischen den ‚picture points‘ liegen jeweils 20 bis 30 Minuten Fussweg (Totale Marschzeit 2 Std. 40 Min.). Verpflegung:Zum Zmittag wird unser Begleitteam am Feuer für alle kochen. Der Lunch ist im Preis von 180.– Fr. inbegriffen. Kontakt: 044 932 6006 (durch Umleitung auch bis zum Kursbeginn, rsp. vor Ort)

    180,00 Fr.
    So, 18. Aug 19
    Andere Daten (0)
  • Die Kursleitung führt sie in die diversen Techniken der Acrylmalerei ein. Zu Beginn erfahren Sie das Grundwissen der Farbenlehre, mischen Farben, praktizieren diverse Techniken mit Pinsel, Roller, Schwamm und verschiedensten Materialien wie Sand, Strukturpaste, Papier (Collagen). Danach werden sie individuell mit ihren eigenen Vorstellungen und ihrer Bildwahl begleitet und beraten. In den mehrwöchigen Kursen werden diverse Aspekte wie Bildaufbau, Komposition, Tiefenwirkung, Kontrastlehre etc. vertieft thematisiert. Kursdetails 8 x 3h / CHF 440.00, ohne MaterialMind. 5, max. 10 Teilnehmer Kurszeit: 19.00-22.00h (Montag, Dienstag oder Mittwoch)

    440,00 Fr.
    Mo, 19. Aug 19
    Andere Daten (2)
  • Die Kursleitung führt sie in die diversen Techniken der Acrylmalerei ein. Zu Beginn erfahren Sie das Grundwissen der Farbenlehre, mischen Farben, praktizieren diverse Techniken mit Pinsel, Roller, Schwamm und verschiedensten Materialien wie Sand, Strukturpaste, Papier (Collagen). Danach werden sie individuell mit ihren eigenen Vorstellungen und ihrer Bildwahl begleitet und beraten. In den mehrwöchigen Kursen werden diverse Aspekte wie Bildaufbau, Komposition, Tiefenwirkung, Kontrastlehre etc. vertieft thematisiert. Kursdetails 8 x 3h / CHF 440.00, ohne MaterialMind. 5, max. 10 Teilnehmer Kurszeit: 08.30-11.30h (Montag, Dienstag, Mittwoch)

    440,00 Fr.
    Mo, 19. Aug 19
    Andere Daten (2)
  • Fotolehrgang für Einsteiger, 12 Abende: Grundlagen, Bildkomposition, Lichtführung, Bildbearbeitung Unser Fotolehrgang richtet sich an Einsteiger, die sich intensiver mit dem Medium Fotografie beschäftigen möchten. Der gesamte Fotografie Lehrgang ist sehr praxisbezogen, vielseitig und abwechslungsreich aufgebaut. Schwerpunkte an den 12 Abenden sind Grundlagen, Bildkomposition, Nachtaufnahmen, Blitztechnik, Lichtführung, Portraitfotografie, Makroaufnahmen und Bildbearbeitung. Viel Praxis steht auf dem Programm, wir werden spannende Nacht-, Landschafts-, Makroaufnahmen machen und erste Portraits schiessen. Sie werden Ihre Kamera nach diesem Fotografie Lehrgang für Einsteiger im Griff haben und haben ein fundiertes Grundwissen über Fotografie.  Fotografie Lehrgang – Schwerpunkte: Basiswissen Kamerabedienung Bildkomposition Makrofotografie Nachtaufnahmen Blitzfotografie Lichtführung Portraitfotografie Bildbearbeitung mit Lightroom Voraussetzung für eine Teilnahme an diesem Fotolehrgang ist eine digitale Spiegelreflex- oder Systemkamera. Auf Anfrage können wir Ihnen kostenlos eine Leihkamera zur Verfügung stellen. "Für mich war der Lehrgang der perfekte Start in die Welt der Fotografie" "Spannender Fotolehrgang, sehr abwechslungs- und lehrreich" "ich schätzte den Austausch unter den teilnehmenden Fotografen und habe viele neue Ideen mitgenommen"

    1.800,00 Fr.
    Mo, 19. Aug 19
    Andere Daten (0)
  • Die Kursleitung führt sie in die diversen Techniken der Acrylmalerei ein. Zu Beginn erfahren Sie das Grundwissen der Farbenlehre, mischen Farben, praktizieren diverse Techniken mit Pinsel, Roller, Schwamm und verschiedensten Materialien wie Sand, Strukturpaste, Papier (Collagen). Danach werden sie individuell mit ihren eigenen Vorstellungen und ihrer Bildwahl begleitet und beraten. In den mehrwöchigen Kursen werden diverse Aspekte wie Bildaufbau, Komposition, Tiefenwirkung, Kontrastlehre etc. vertieft thematisiert. Kursdetails 8 x 3h / CHF 440.00, ohne MaterialMind. 5, max. 10 Teilnehmer Kurszeit: 13.30-16.30h (Montag, Dienstag oder Mittwoch)

    440,00 Fr.
    Mo, 19. Aug 19
    Andere Daten (2)
  • Bekennen sie Farbe! An diesem Kurstag lernen sie mit einfachen Mitteln Glasuren und Engoben einzufärben. Sie erfahren den Unterschied zwischen Farbkörpern und Farboxiden und deren Anwendung. Jede Kursteilnehmerin hat die Möglichkeit aus den Basis Glasuren und Engoben von Bodmer-Ton ihre individuelle eingefärbte Glasur oder Engobe zusammenzustellen und auf Probeplatten zu brennen. KURSINHALT Dieser Kurstag beginnt mit einer theoretischen Einführung zum Thema Glasuren und Engoben. Sie erfahren den Unterschied zwischen keramischen Farbkörpern und färbenden Oxiden und lernen ihre Anwendung kennen. Im 2. Kursteil mischen sie ihre eigene Farbglasur oder Engobe, erlernen was eine 5er Reihe ist, wie Probebrände gemacht werden und wie die Versuche dokumentiert werden. Zum Glasurmischen verwenden sie die Basisglasuren aus dem Sortiment von Bodmer- Ton. ZIELGRUPPE Der Kurs richtet sich an alle, die gerne experimentieren und Neues ausprobieren möchten. DURCHFÜHRUNGSORT Kurslokal Bodmer Ton, 8840 Einsiedeln   KURSKOSTEN CHF 90.- inkl. Material   IHRE KURSLEITERIN Barbara Meno   Die gelernte Töpferin betreibt seit 2005 in Wald ZH ein eigenes Atelier in dem sie Gebrauchskeramik herstellt und langjährige Erfahrung als Kursleiterin hat. Seit November 2016 arbeitet Barbara Mero bei Bodmer Ton AG. WEITERE INFORMATIONEN Alle Arbeitsmaterialien werden Ihnen zur Verfügung gestellt. Sie brauchen nur Ihre Arbeitsschürze mitzunehmen.

    90,00 Fr.
    Mo, 19. Aug 19
    Andere Daten (0)
  • Die Fülle an Funktionen in den Bildbearbeitungs-Programmen ist überwältigend. Dieser Kurs gibt eine Orientierungshilfe und führt direkt zu den wertvollsten Werkzeugen. Du lernst diese gezielt einzusetzen und kannst dann mit wenigen Arbeitsschritten und geringem Zeitaufwand jedes Foto aufwerten.Das Hobby «Fotografieren» erfährt eine neue Dimension. Ihre Präsentationen kommen pfiffiger daher oder die Werbung für Verein, rsp. Firma erregt dank verblüffenden Bild-Montagen das gewünschte Aufsehen. Bildoptimierung: • sinnvolle Dateigröße und Auflösung• Ausschnitte und Endgrösse einfach einstellen• Fotos fürs Internet und e-Mail präparieren Retouche:• Fotos (z. B. ab Digital-Kamera) optimieren• Auswahltechniken und selektive Korrekturen Bildkombinationen (Collagen: • mehrere Fotos kombinieren (auch mit Text)• Einsatz von Ebenen Alle TeilnehmerInnen erhalten einen ‚Spick‘ (Kurzanleitung) plus mehrseitige DokumentationNach Wunsch werden auch Drucktechniken und Archivierungshilfen, sowie Fotobücher besprochen. Downlaods:• PhotoShop CS 2 Vollversion gratis installieren und unlimitiert gebrauchen Voraussetzungen:Grundkenntnisse der Computer-Anwendung und irgend eine Version von Adobe PhotoShop (Elements o.Vollversion). Bemerkungen: Falls mit einem portablen Computer gearbeitet wird, so kann dieser mitgebracht und in der gewohnten Umgebung geübt werden. Auch können eigene Fotos und die Kamera mitgebracht werden.

    190,00 Fr.
    Di, 20. Aug 19
    Andere Daten (0)
  • In diesem Malkurs unterstützen wir dich mit vielen Tipps und Tricks in deinem kreativen Schaffen. Falls du das wünschst, helfen wir dir, dich auf gestalterische Prüfungen vorzubereiten (Gestalterischer Vorkurs , Aufnahmeprüfungen im gestalterischen Bereich, Zusammenstellen von Arbeitsproben-Mappen). Die Kurse sind für Kinder ab der vierten Klasse, die sehr gerne malen, zeichnen und gestalten. Die maximale Teilnehmerzahl pro Gruppe sind 8 Teilnehmerinnen und Teilnehmer.Das Kursgeld ist im voraus zu bezahlen. Das Material ist im Kursgeld inbegriffen ausgenommen Leinwände, grössere Holzuntergründe und grössere Mengen Strukturpasten.      Leitung:Jolanda Epprecht und Jolanda Baldachin Maximale Teilnehmerzahl:8 TeilnehmerInnen (Kinder und Jugendliche ab der 4. Klasse) Vorkenntnisse: Keine erforderlich    

    175,00 Fr.
    Mi, 21. Aug 19
    Andere Daten (1)