Garten
All filter
Zeitraum

-

Gartenfreude von A bis Z

Apfelbaum, Biotop, Christrosen, Dill, Efeu, Flieder, Gartenhaus, Handschuhe, Immergrün, Jäten, Kaulquappe, Liegewiese, Mohn, Naschgarten, Osterglocke, Pergola, Qurs, Rasendünger, Spaten, Torfbeet, Urban Gardening, Vogelhäuschen, Wintergarten, Xanthium, Yucca-Palme, Zucchini

  • Der Bonsai-Grundkurs richtet sich an den interessierten Anfänger als auch an den Fortgeschrittenen. Dieser Kurs vermittelt neben der Theorie auch den praktischen Umgang mit Bonsai. So lernen Sie nicht nur alles über die Pflege und das Wesen des Bonsai, Sie werden auch während dem Kurs an einer Pflanze die ersten Gestaltungsschritte vornehmen.  Der Grundkurs dauert insgesamt 12 Stunden und wird entweder an drei oder vier Abenden oder an zwei bis drei Samstagen durchgeführt. Um die individuelle Betreuung der Teilnehmer und Teilnehmerinnen gewährleisten zu können, finden die Kurse in Kleingruppen zu maximal neun Personen statt. Die Kurskosten betragen Fr. 285.-- inklusiv Material im Wert von ca. Fr. 45.-- für eine Kurspflanze (ein Nadelgehölz für den Garten oder Balkon), Bonsaierde und Verbrauchsmaterial sowie ein Kursheft auf CD. Im Kursgeld nicht eingeschlossen ist eine Bonsaischale, welche Sie während dem Umtopfen im Kurs passend zu der Pflanze frei wählen dürfen (ab ca. Fr. 20.--) und am Ende des Kurses bezahlen.    Kursprogramm: 1.Kurstag Bonsai - eine alte fernöstliche Gartenkunst Warum der Bonsai so klein ist und wie er klein bleibt Wie entsteht ein Bonsai und wie entwickelt er sich weiter Die Blüten und Früchte, die Blätter Der Unterschied zwischen Gartenbonsai und Zimmerbonsai Ein Bonsai aus einem Strauch oder Baum herausgestalten Formschnitt, Gestaltungsschnitt bei Laubbäumen (es kann an von uns zur Verfügung gestellten Bonsai geübt werden) Zupfen und pinzieren der Nadelbäume Vorbilder für die Bonsaigestaltung, traditionelle Stilformen Der Astaufbau und die Verzweigungi Bonsaiwerkzeuge und Zubehör Anwendung der Astzangen Herausarbeiten einer Grundstilform an der eigenen Kurspflanze 2.Kurstag Die Bonsaipflege: Giessen, Düngen, Standort und Lichtbedürfnisse Pflegefehler, Krankheiten und Schädlinge Die Überwinterung Die sanfte Gestaltungsführung mit Draht Umtopfen und Wurzelschnitt Die passende Bonsaischale Erdmischung Umtopfen der Kurspflanze in eine Bonsaischale

    285,00 Fr.
    Sa, 12. Jan 19
    Andere Daten (3)
  • Der Bonsai-Pflegekurs findet an einem Abend oder Samstag statt. In diesem Kurs lernen Sie alles, was Sie wissen sollten, damit Ihr Bonsai gesund gedeiht und sich prächtig entwickelt. Auch lernen Sie, wie Sie den Bonsai richtig zurückschneiden und formen. Der Pflegekurs kostet Sfr. 65.–. Die Kursdauer ist ca. 2 1/2 Stunden. Kursprogramm: Die Bonsaipflege: Giessen, Düngen, Standort, Lichtbedürfnisse  Pflegefehler, Krankheiten und Schädlinge  Die Überwinterung  Der Form- oder Erhaltungsschnitt am Laubbaum  Zupfen und Pinzieren der Nadelgehölze  Praktisches Üben am Bonsai

    65,00 Fr.
    Sa, 12. Jan 19
    Andere Daten (2)
  • Geschenkgutschein Qurs.ch
  • An diesen Kurs können Sie Ihren eigenen Bonsai mitbringen und ihn unter fachmännischer Leitung selbst umtopfen. Dieser Workshop wird nur im Frühjahr und Herbst - während der für Pflanzen geeigneten Zeit zum Umtopfen - angeboten.   Kursprogramm: Erklärung und Vorführung des Umtopfens Wurzelschnitt Erdmischung Die passende Bonsaischale Umtopfen Ihres mitgebrachten Bonsai  

    65,00 Fr.
    Sa, 09. März 19
    Andere Daten (1)
  • 1 Wochenende vollgepackt mit Wissen des Garten Feng Shui; Inhalt wie folgt: Warum brauchst du überhaupt Gärten nach Prinzipien des Feng Shui? Die Wichtigkeit des Gartens als unmittelbare Umgebung deines Hauses für dein Wohlbefinden. 25 verschiedene Arten und Möglichkeiten zum Anlegen von Feng Shui Gärten. Feng Shui Konzepte für ein günstiges Gartendesign. Vorgehensweise zur schrittweisen Gestaltung eines Feng Shui Gartens nach ganz individuellen Bedürfnissen. Ermittlung von speziellen energetischen Punkten im Garten und deren Gestaltung; z.B. Herzpunkt, Yin/Yang-Punkt, sowie positive und negative Kraftorte. Wie gehen Pflanzen mit geopathischen Störungen um? Was bedeuten Pflanzen im Garten und welche Hinweise geben sie uns? Meist merken wir nichts davon. FengShui Ausbildung – Garten Feng Shui Tag 2 Jeder Baum/Pflanze im Garten hat einen Bezug zu einem der Familienmitglieder und will euch etwas mitteilen. Das hat mit den 9 Lebenssituatinen des 3-Türen Ba’Guas zu tun. Natürliche Integration von Blumen, Sträuchern und Bäumen im Garten. Anlegen von Wegen, Plätzen, Hügeln, Trocken- und Nassbereichen im Garten. Stein-, Wasser- und Baumlandschaften. Stehendes und fliessendes Wasser im Garten; wo ist was gut, besser oder gar nicht zu empfehlen. Anlegen von ZEN-Gärten und viele andere Beispielgärten. Integration von Grillplätzen, Gartenhäuschen, Geräteschuppen, Kompostplatz, Mülltonnen-Platz … Archetypische Elemente im Garten. Seminarleiter: Hans-Georg StrunzOrt: Mostelbergstr. 161, 6417 Sattel/SZZeit: jeweils 9:00 – 17:00Kosten: 520 Fr. Inkl. Doku, Kaffee/Tee, + wenn mein Schatz auch da ist, kocht sie uns ein feines vegetarisches Mittagessen gratis dazu. Es gibt auch Übernachtungsmöglichkeiten gleich nebenan im Berggasthaus Mostelberg

    520,00 Fr.
    Sa, 06. Apr 19
    Andere Daten (0)
  • Warm und einladend wirken Blumenfarbtöne in Gelb, Orange bis Karminrot. Der weltbekannte Garten Sissinghurst in Südengland ist dafür ein bewundernswertes Beispiel zu verschiedenen Jahreszeiten. Viele Besitzer von Gärten und Terrassen sehnen sich regelrecht nach Blüten-Höhepunkten im Frühling, Sommer und Herbst! Dieses Jahr befassen wir uns mit der faszinierend schönen Farb-Symphonie von gelb und orange bis karminrot blühenden Pflanzen-Schätzen. Der dreiteilige Kurs wird zum ermässigten Preis von Fr. 120.— anstatt Fr. 150.— angeboten. Jeder der drei Kursteile kann auch einzeln für Fr. 50.-- pro Person und Kursteil belegt werden. Bitte dazu die separaten Ausschreibungen gemäss den Kurstiteln unten beachten. Kursleitung: Peter Wyler, Gärtnermeister Uetikon   Die 3 Kursteile Erwärmende Frühlingsblüher wirkungsvoll kombinieren (Kursteil 1 von 3) Blütezeit März bis Mai   Lebensfrohe Blütenträume im Sommer (Kursteil 2 von 3) Blütezeit Juni bis August   Goldene Pflanzenschätze im Herbst (Kursteil 3 von 3) Blütezeit September bis Winteranfang   Dieser Kurs ist sowohl für Garten- und Pflanzenliebhaber als auch für Profigärtner geeignet. Kursort: Gärtnerei Schwitter, Herzighaus, 6034 Inwil (Tel. 041 455 58 00).

    50,00 Fr.
    Sa, 13. Apr 19
    Andere Daten (0)
  • Im naturnahen, schuleigenen Garten an der Limmat werden aus Recycling-Materialien Kleingärten mit Gemüse, essbaren Blumen und Kräutern gebaut. Gerne dürfen Sie auch Ihre eigenen Gefässe zum bepflanzen mitbringen. Diese grünen, verwertbaren Oasen können Sie mit nach Hause nehmen und auf dem Balkon, Fensterbrett, Vorplatz oder dem Flachdach beim Gedeihen beobachten und deren Früchte später ernten.   Inhalt/Aufbau Natur in die Stadt bringen, aus Recycling-Material kleine Oasen schaffen, Vielfalt unterstützen. Durch Selbermachen lernen und neue Ideen entwickeln. Ein eigenes Gärtchen und Erfahrungen mitnehmen.   Methodik/Arbeitsweise Die Teilnehmenden werden in der Werkstatt im Garten eingeführt und instruiert. 2 Posten werden aufgestellt: Einkaufskörbli Bepflanzung und vertikalen Garten aus Paletten bauen.   Hinweise Sie wohnen in städtischer Umgebung und haben Freude am Pflanzen, Hegen und Ernten. Treffpunkt: Schulgarten. Gemeinsam gehen wir ins Zimmer 204. Der Schulgarten befindet sich an der Limmat auf Höhe Breitensteinstrasse 59 und 61/67 und ist zu Fuss über die Breitensteinstrasse oder den Limmatuferweg erreichbar.   Mitbringen Fr. 50.00 Materialgeld   Kursort WIP Wipkingen, WIP SG1, Wipkingerplatz 4, 8037 ZürichWIP Wipkingen, WIP 204, Wipkingerplatz 4, 8037 Zürich

    90,00 Fr.
    Sa, 13. Apr 19
    Andere Daten (0)
  • Naturnahe Gärten, biologisch bewirtschaftet, leisten einen grossen Beitrag zur Erhaltung der Artenvielfalt. Möchten Sie neue Wege gehen, lebendige Gärten gestalten, den eigenen Garten neu planen oder umgestalten? An einem Theorieabend erfahren Sie alles über die ökologischen Zusammenhänge im eigenen Garten und werden Bilder von naturnahen Gärten sowie einheimischer Flora und Fauna sehen. Am zweiten Kurstag arbeiten wir im Garten und setzen das Erlernte in die Praxis um. Falls Sie ein eigenes Gartenprojekt haben, melden Sie sich im Vorfeld. Wir werden dies am 2. Kurstag gemeinsam planen und umsetzen.   Inhalt/Aufbau Dieser Kurs bietet einen guten Überblick, wie der Garten zum Naturgarten wird. Was den naturnahen Garten ausmacht Kennenlernen einiger einheimischer Pflanzen und Tiere Gestaltungsbeispiele Wichtigste Schritte der Planung   Methodik/Arbeitsweise Zuerst wird mit Vortrag und Unterlagen das theoretische Wissen vermittelt, in einem Praxistag wird gelernt, wie man selber Hand anlegen kann.   Hinweise Sie haben einen eigenen Garten oder Schrebergarten, den Sie naturnah gestalten möchten. Treffpunkt: Schulgarten. Gemeinsam gehen wir ins Zimmer 204. Der Schulgarten befindet sich an der Limmat auf Höhe Breitensteinstrasse 59 und 61/67 und ist zu Fuss über die Breitensteinstrasse oder den Limmatuferweg erreichbar.    Kursort WIP Wipkingen, WIP SG1, Wipkingerplatz 4, 8037 ZürichWIP Wipkingen, WIP 204, Wipkingerplatz 4, 8037 Zürich

    100,00 Fr.
    Fr, 05. Jul 19
    Andere Daten (0)
  • Sehr viele Rosensorten werden ohne chemische Behandlungen rasch von den hartnäckigen Pilzkrankheiten wie Sternrusstau und Mehltau befallen und die betroffenen Blätter fallen ab. Kein schöner Anblick für Rosenliebhaber! In diesem Kurs erfahren Sie, wie es durch richtige Sortenwahl, passende Bodenverhältnisse/Standort und optimaler Ganzjahrespflege gelingt, schöne und weitgehend gesunde Rosen im Garten zu haben. Und das ohne jeglichen Einsatz chemischer Pflanzenschutzmittel. Dieser Kurs eignet sich für Rosenliebhaber und Gartenprofis gleichermassen. Der Kurs findet in der Gärtnerei van Oordt, Chessibülstrasse 19, 8712 Stäfa, statt (Tel. 044 926 18 78).

    40,00 Fr.
    Momentan nicht verfügbar
  • Träumen Sie auch von einem sattgrünen, strapazierfähigen, dichten Rasen? An diesem Vormittag erlernen Sie von Peter Wyler, wie Sie die Rasenrenovation anpacken und den Rasen richtig pflegen. In den Kurskosten ist eine Renovations-Checkliste inbegriffen. Bei unseren Gartenkursen bekommen Sie aussergewöhnlich viel Praxiswissen und Erfahrung für Ihren Garten und Ihre Terrasse. Bei den meisten Kursen sind umfassende Kursunterlagen dabei. So können Sie auch später wieder nachschauen und Ihr Wissen vertiefen. Der Kurs findet in der Gärtnerei van Oordt, Chessibülstrasse 19, 8712 Stäfa, statt (Tel. 044 926 18 78).

    40,00 Fr.
    Momentan nicht verfügbar
  • Früher oder später beginnen Unkräuter, die schönen Gartenblumen zu überwuchern. Dies kann einzig durch ein rechtzeitiges, gezieltes "Jäten" verhindert werden. Doch das viel einfacher gesagt als getan! Sehr viele geübte Gartenliebhaber und Profigärtner wissen aus Erfahrung, dass das Thema "Unkraut" eine besondere Herausforderung darstellt. Dabei hilft der Besuch dieses Kurses - lassen wir unsere Gärten immer wieder aufblühen! Zu unserer grossen Freude. Vor und über die Sommerferien wächst einem das Unkraut oft über den Kopf. Unsere Blütenpflanzen werden davon immer mehr verdrängt. In diesem Kurs erfahren Sie, mit welchen Strategien dem wuchernden Unkraut Paroli geboten und es inskünftig in Schach gehalten werden kann, damit der Garten wieder in reicher Blüte erstrahlt. Den Jätaufwand massiv senken und im Garten viel mehr Freude haben als je zuvor: Dazu ist dieser Kurs genau das Richtige für Sie.   Dieser Kurs ist für erfahrene Profis und Hobbygärtner genauso geeignet wie für Einsteiger. Sie gewinnen hier neue Erkenntnisse und sehr praktische Tipps!

    40,00 Fr.
    Momentan nicht verfügbar
  • Warm und einladend wirken Blumenfarbtöne in Gelb, Orange bis Karminrot. Der weltbekannte Garten Sissinghurst in Südengland ist dafür ein bewundernswertes Beispiel zu verschiedenen Jahreszeiten. Viele Besitzer von Gärten und Terrassen sehnen sich regelrecht nach Blüten-Höhepunkten im Frühling, Sommer und Herbst! Dieses Jahr befassen wir uns mit der faszinierend schönen Farb-Symphonie von gelb und orange bis karminrot blühenden Pflanzen-Schätzen. Der dreiteilige Kurs wird zum ermässigten Preis von Fr. 120.— anstatt Fr. 150.— angeboten. Jeder der drei Kursteile kann auch einzeln für Fr. 50.-- pro Person und Kursteil belegt werden. Bitte dazu die separaten Ausschreibungen gemäss den Kurstiteln unten beachten. Kursleitung: Peter Wyler, Gärtnermeister Uetikon   Die 3 Kursteile Erwärmende Frühlingsblüher wirkungsvoll kombinieren (Kursteil 1 von 3) Blütezeit März bis Mai, am Samstag, 7. April 2018, Beginn 13.30, Dauer ca. 2 Std.   Lebensfrohe Blütenträume im Sommer (Kursteil 2 von 3) Blütezeit Juni bis August, am Samstag, 16. Juni 2018, Beginn 9.00, Dauer ca. 2 Std.   Goldene Pflanzenschätze im Herbst (Kursteil 3 von 3) Blütezeit September bis Winteranfang, am Samstag 22. September 2018, Beginn 13.30 Uhr, Dauer ca. 2 Std.   Dieser Kurs ist sowohl für Garten- und Pflanzenliebhaber als auch für Profigärtner geeignet. Kursort: Gärtnerei van Oordt, Chessibülweg 19, 8712 Stäfa (Tel. 044 / 926 18 78).

    50,00 Fr.
    Momentan nicht verfügbar
  • In Vorgärten, Hausgärten und auf Terrassen werden immer öfters verschiedene Sorten von charaktervollen Formgehölzen verwendet. Weil Buchspflanzen von der Raupe des Buchsbaumzünslers kahl gefressen werden können und das Buchstriebsterben grassiert, wollen immer mehr Leute auf Ersatzpflanzen wechseln. Im ersten Kursteil inszenieren wir gute Gestaltungsbeispiele mit Formgehölzen. Es werden Tipps und Tricks gezeigt, wie solche Charakterpflanzen wirkungsvoll platziert und mit ihnen begeisternde Pflanzenkombinationen geschaffen werden. Im zweiten Kursteil lernen wir bewährte Buchsersatzpflanzen und deren Standortansprüche kennen, Sorten für schöne Kugeln und als eindrückliche Formgehölze.   Der Kurs findet in der Gärtnerei van Oordt, Chessibülstrasse 19, 8712 Stäfa, statt (Tel. 044 926 18 78).

    40,00 Fr.
    Momentan nicht verfügbar
  • JETZT sämtliche sinnvollen Optimierungen für den eigenen Garten erkennen und gezielt beheben – das bringt’s! Denn viele Probleme an Pflanzen und im Garten sind die Folge eines „verpassten“ Frühlingsauftaktes. Beispiel (siehe Foto oben): Im Spätfrühling und Sommer verunkrautet der Garten und verdrängt unsere Gartenpflanzen. Wird der Frühlingsauftakt für gezielte Optimierungen der Bepflanzung sowie selektiv-effizientem Jäten verpasst, ist die immer schlimmer werdende Verunkrautung buchstäblich DAS wachsende Problem. Dank dem am Kurs Gelernten und sogleich Angewendeten sparen Sie im Sommer sehr viel Zeit, welche Sie mit Gartengenuss pur viel besser für sich nutzen können. Soweit möglich mitbringen: Fotos der erfahrungsgemäss arbeitsintensivsten Garten- und Problembereiche. Dieser Kurs ist für Besitzer von Gärten und Terrassen sehr wertvoll. Intensivkurs mit maximal 14 Teilnehmenden bei Gärtnermeister Peter Wyler, Binzigerstrasse 43, 8707 Uetikon am See

    70,00 Fr.
    Momentan nicht verfügbar
  • Warm und einladend wirken Blumenfarbtöne in Gelb, Orange bis Karminrot. Der weltbekannte Garten Sissinghurst in Südengland ist dafür ein bewundernswertes Beispiel zu verschiedenen Jahreszeiten. Viele Besitzer von Gärten und Terrassen sehnen sich regelrecht nach Blüten-Höhepunkten im Frühling, Sommer und Herbst! Dieses Jahr befassen wir uns mit der faszinierend schönen Farb-Symphonie von gelb und orange bis karminrot blühenden Pflanzen-Schätzen. Der dreiteilige Kurs wird zum ermässigten Preis von Fr. 120.— anstatt Fr. 150.— angeboten. Jeder der drei Kursteile kann auch einzeln für Fr. 50.-- pro Person und Kursteil belegt werden. Bitte dazu die separaten Ausschreibungen gemäss den Kurstiteln unten beachten. Kursleitung: Peter Wyler, Gärtnermeister Uetikon   Die 3 Kursteile Erwärmende Frühlingsblüher wirkungsvoll kombinieren (Kursteil 1 von 3) Blütezeit März bis Mai   Lebensfrohe Blütenträume im Sommer (Kursteil 2 von 3) Blütezeit Juni bis August   Goldene Pflanzenschätze im Herbst (Kursteil 3 von 3) Blütezeit September bis Winteranfang   Dieser Kurs ist sowohl für Garten- und Pflanzenliebhaber als auch für Profigärtner geeignet. Kursort: Gärtnerei van Oordt, Chessibülweg 19, 8712 Stäfa (Tel. 044 / 926 18 78).

    50,00 Fr.
    Momentan nicht verfügbar
  • Immer mehr Leute sind beeindruckt, wie leicht das Gärtnern im Hochbeet ist. Und doppelt so viel Ertrag bringt, wie eine vergleichbare Fläche im Freiland (am Boden). Welche Hochbeet-Modelle gibt es? Wie funktioniert das Hochbeet? Wo überall kann man das Hochbeet platzieren? Was wird ins Hochbeet gefüllt für gesunde Pflanzen und beste Ernten? In diesem Kurs erfahren Sie alles nötige, um im Hochbeet mit Freude und Begeisterung zu gärtnern. Dieser Kurs ist für Garten- und Nasch-Liebhaber perfekt geeignet.   Kursort: Der Kurs findet statt im Waffenschmidt Gartencenter, Im Berg 10, 8332 Russikon

    40,00 Fr.
    Momentan nicht verfügbar
  • Immer mehr Leute sind beeindruckt, wie leicht das Gärtnern im Hochbeet ist. Und doppelt so viel Ertrag bringt, wie eine vergleichbare Fläche im Freiland (am Boden). Welche Hochbeet-Modelle gibt es? Wie funktioniert das Hochbeet? Wo überall kann man das Hochbeet platzieren? Was wird ins Hochbeet gefüllt für gesunde Pflanzen und beste Ernten? In diesem Kurs erfahren Sie alles nötige, um im Hochbeet mit Freude und Begeisterung zu gärtnern. Dieser Kurs ist für Garten- und Nasch-Liebhaber perfekt geeignet.   Der Kurs findet in der Gärtnerei van Oordt, Chessibülstrasse 19, 8712 Stäfa, statt (Tel. 044 926 18 78).

    40,00 Fr.
    Momentan nicht verfügbar
  • Auch kleinste Gärten lassen sich zum Paradies verwandeln! Immer mehr Gärtli sind kleinflächig. Zwischen Ein- und Mehrfamilienhäusern, in Vorgärten, Sitzplätzen und Reihenhaus-Streifen fühlt man sich oft „ausgestellt“. Beispiele aus England und den Niederlanden zeigen eindrücklich, dass man viel mehr Schönheit und Wohlbefinden mit der gekonnten Gestaltung von Kleingärten erreichen kann. Kein Garten ist zu klein, ein grosses Paradies zu sein! Wie geht das? Wie komme ich zu begeisternden Ideen für die Gestaltung? Genau dafür ist dieser Intensivkurs in der Kleingruppe da. Es werden auch inspirierende Fotos spannender Beispiele gezeigt. Mit Einstieg in die Planung des eigenen Kleingarten(teils). Herzlich willkommen! Soweit möglich mitbringen: Fotos vom Gesamtbereich und Detailfotos des zu gestaltenden Kleingarten(teils), sowie Grundrissplan 1:100 oder 1:50 des Bereichs. Intensivkurs mit maximal 10 Teilnehmenden bei Gartenarchitekt Peter Wyler, Binzigerstrasse 43, 8707 Uetikon am See

    100,00 Fr.
    Momentan nicht verfügbar
  • Warm und einladend wirken Blumenfarbtöne in Gelb, Orange bis Karminrot. Der weltbekannte Garten Sissinghurst in Südengland ist dafür ein bewundernswertes Beispiel zu verschiedenen Jahreszeiten. Viele Besitzer von Gärten und Terrassen sehnen sich regelrecht nach Blüten-Höhepunkten im Frühling, Sommer und Herbst! Dieses Jahr befassen wir uns mit der faszinierend schönen Farb-Symphonie von gelb und orange bis karminrot blühenden Pflanzen-Schätzen. Der dreiteilige Kurs wird zum ermässigten Preis von Fr. 120.— anstatt Fr. 150.— angeboten. Jeder der drei Kursteile kann auch einzeln für Fr. 50.-- pro Person und Kursteil belegt werden. Bitte dazu die separaten Ausschreibungen gemäss den Kurstiteln unten beachten. Kursleitung: Peter Wyler, Gärtnermeister Uetikon   Die 3 Kursteile Erwärmende Frühlingsblüher wirkungsvoll kombinieren (Kursteil 1 von 3) Blütezeit März bis Mai   Lebensfrohe Blütenträume im Sommer (Kursteil 2 von 3) Blütezeit Juni bis August   Goldene Pflanzenschätze im Herbst (Kursteil 3 von 3) Blütezeit September bis Winteranfang   Dieser Kurs ist sowohl für Garten- und Pflanzenliebhaber als auch für Profigärtner geeignet. Kursort: Gärtnerei van Oordt, Chessibülweg 19, 8712 Stäfa (Tel. 044 / 926 18 78).

    50,00 Fr.
    Momentan nicht verfügbar
  • Lassen Sie sich jetzt noch mehr begeistern vom verfügbaren Pflanzensortiment. Vervollkommnen Sie Ihren schönen Naschgarten – egal ob im Garten oder auf der Terrasse! Im Kurs erleben Sie, wie man eine erfreuliche Bepflanzung zusammenstellt. Welche Frucht-, Gemüse-, Kräuter- und Blütenpflanzen lassen sich kombinieren? Wie kann der Gaumen rund ums Jahr mit Naschereien aus dem Garten verwöhnt werden? Steigern Sie damit Ihre Lebensfreude und Vitalität! Dieser Kurs ist für Garten- und Nasch-Liebhaber perfekt geeignet. Kursort: Der Kurs findet statt im Waffenschmidt Gartencenter, Im Berg 10, 8332 Russikon

    40,00 Fr.
    Momentan nicht verfügbar
  • Lassen Sie sich jetzt noch mehr begeistern vom verfügbaren Pflanzensortiment. Vervollkommnen Sie Ihren schönen Naschgarten – egal ob im Garten oder auf der Terrasse! Im Kurs erleben Sie, wie man eine erfreuliche Bepflanzung zusammenstellt. Welche Frucht-, Gemüse-, Kräuter- und Blütenpflanzen lassen sich kombinieren? Wie kann der Gaumen rund ums Jahr mit Naschereien aus dem Garten verwöhnt werden? Steigern Sie damit Ihre Lebensfreude und Vitalität! Dieser Kurs ist für Garten- und Nasch-Liebhaber perfekt geeignet. Der Kurs findet in der Gärtnerei van Oordt, Chessibülstrasse 19, 8712 Stäfa, statt (Tel. 044 926 18 78).

    40,00 Fr.
    Momentan nicht verfügbar
  • Gärten am Hang schön und erlebnisreich zu gestalten, ist eine knifflige Herausforderung. Die topografische Situation jedes Grundstücks ist einmalig und ermöglicht, dass jeder Hanggarten zu einem unverwechselbaren Ort wird. Leider sind bei vielen Gärten am Hang langweilige Bodendecker, wuchtige Mauern oder überwuchernde Büsche anzutreffen - Orte, die eher trostlos wirken, denn uns als Refugium der Schönheit zu berühren. Im Zürichseegebiet, Zürcher Oberland und vielen Gegenden in der Schweiz gibt es Grundstücke in Hanglagen. Diese gut nutzbar zu machen, damit man sich gerne darin aufhält und man sich hier zutiefst wohl fühlt, stellt einige Herausforderungen an die Planung und Gestaltung. In diesem Kurs lernen wir, wie die Ideenfindung, Projektierung und Realisierung in Hanglagen erfolgreich angepackt wird. Das ist ein Prozess des schrittweisen Auslotens von Lösungsmöglichkeiten und Herumtüftelns an optimierten Alternativen. Es geht auch darum, unnötige Ausgaben und Fehler bei der Realisierung und Nutzung der Gartenanlage in Hanglage zu vermeiden und die aufwändigen Bauwerke zur Schaffung ebener Flächen geschickt einzuordnen. Die gute Lösung für einen überzeugend schönen Garten am Hang liegt im Einfachenverborgen - und genau das ist meist alles andere als einfach! Soweit möglich mitbringen: Fotos vom Gesamtbereich und Detailfotos des zu gestaltenden Hanggarten(teils), sowie Grundrissplan 1:100 sowie einen massstabsgetreuen Geländeschnitt mit ausgemessenen Höhenkoten. Im Kurs erfolgt auch der Einstieg in die Planung Ihres Projektes. Intensivkurs mit maximal 10 Teilnehmenden bei Gartenarchitekt Peter Wyler, Binzigerstrasse 43, 8707 Uetikon am See

    90,00 Fr.
    Momentan nicht verfügbar
  • Wünschen Sie einen dichten, sattgrünen Rasen ohne Unkräuter, Moos und Hirse?  Ist Ihr Rasen lückig, hat Flecken oder ist er verunkrautet? Mit dem angewendeten Know-how aus diesem Kurs erfreuen Sie sich schon bald über Ihren Top-Rasen. Und Sie wissen worauf es ankommt, dass er sattgrün und dicht bleibt. Herzlich willkommen zu diesem spannenden Rasenkurs in der Kleingruppe! Soweit möglich mitbringen: Ihre schlimmsten Rasenunkräuter und fleckig wuchernde Gräser, Fotos vom Rasen (Gesamteindruck und Detailfotos von Problemstellen). Intensivkurs für Rasenbesitzer mit maximal 14 Teilnehmenden bei Gärtnermeister Peter Wyler, Binzigerstrasse 43, 8707 Uetikon am See

    70,00 Fr.
    Momentan nicht verfügbar
  • Mit dem Staudenkurs wird interessierten Gärtnerinnen und Gärtnern die Möglichkeit geboten, sich aktiv an der Erhaltung von alten Stauden zu beteiligen. Stauden sind mehrjährige, krautige Pflanzen, z. B. Rittersporn und Herbstaster. Wie unterscheiden sie sich von anderen Pflanzen? Wie pflege ich Stauden dauerhaft? Diese und weitere Fragen zum Thema „Stauden“ werden im Kurs beantwortet und grundlegendes, praktisches Wissen über die Staudenvermehrung vermittelt.KursleitungMartina Föhn, Fachexpertin Zierpflanzen bei ProSpecieRaraKostenCHF 100.- für Aktive & Gönner/-innen von ProSpecieRara, CHF 150.- für alle anderenZielpublikumSortenbetreuer/-innen und an der Erhaltung von Stauden interessierte Personen

    150,00 Fr.
    Momentan nicht verfügbar
  • Möchtest du jemandem eine Freude machen? Wie wärs mit einem Qurs-Gutschein? Über die Gutscheine freuen sich Wissbegierige, Weiterbildungsprofis oder Freizeitgestalter – egal ob zum Geburtstag, Namenstag, Weihnachten, zur Hochzeit oder der Sommer-Gartenparty. Schenke jemandem neues Wissen: ob Kochen, Malen, Zaubern, Yoga oder Survivaltraining. Bei Qurs.ch kann der Beschenkte aus einer grossen Vielzahl an Angeboten auswählen.  Der Qurs-Gutschein wird auf alle auf www.qurs.ch angebotenen Kursen angerechnet. Er ist 2 Jahre nach Ausstellungsdatum gültig. Der Gutscheinwert wird mit dem Kurspreis verrechnet. Ein allfälliger Differenzbetrag wird bei einer weiteren Kursbuchung angerechnet.Bei Verlust besteht kein Anspruch auf Ersatz. Eine Barauszahlung ist nicht möglich.