All filter
Zeitraum

-

Klettern: Dein Krafttraining mit Köpfchen

Wer klettert, braucht vor allem kräftige Arme? Nicht ganz. Denn an der Kletterwand sind auch Koordination, die richtige Technik und vor allem Köpfchen gefragt. Lerne auch du diesen faszinierenden Sport kennen oder verbessere deine Kenntnisse. Ob in der Kletterhalle oder Outdoor: hier findest du sicher den passenden Kurs.

  • Bouldern  - was ist das? Bouldern (von engl. "boulder": Felsblock) ist das Klettern ohne Kletterseil und Klettergurt an Felsblöcken, Felswänden oder an künstlichen Kletterwänden in Absprunghöhe (d.h. bis zu einer Höhe, aus der ohne Verletzungsgefahr von der Wand abgesprungen werden kann). Seit den 70er Jahren gilt Bouldern als eigene Disziplin; v.a. seit den 90er Jahren erlebt es eine rasante Entwicklung. Aktuelle Berühmtheit erhielt die Disziplin, als die Schweizerin Petra Klingler an den Kletterweltmeisterschaften vom Oktober 2016 in Paris den sensationellen Weltmeistertitel "erboulderte". Ziele und Inhalte In diesem Kurs erlernst du die Grundtechniken des Boulderns. Daneben werden auch korrekte Absprungtechnik (damit das Verletzungsrisiko möglichst klein bleibt), richtiges Aufwärmen und gegenseitiges Spotten (Unterstützung bei potentiellem Fall) vermittelt. Du lernst, wie Boulder bewertet werden. Und du wirst erleben, dass Bouldern in kleinen Gruppen unendlich Spass macht und dich zu Höchstleistungen antreibt. Auch wirst du vertraut gemacht mit den unterschiedlichen Griffformen und erlernst, wie die jeweiligen Griffe am optimalsten gehalten werden. Nach dem "Einstieg ins Bouldern" weisst du alles, um selbständig Boulderprobleme angehen zu können. Du kennst die wichtigste Klettertechnik, damit die Bewegungen richtig Spass machen, die beste Absprungtechnik, das Wichtigste zum Thema Sicherheit und kannst dich nun beliebig in der Schwierigkeit steigern. Zeit und Umfang 2 Lektionen à 50min Anforderungen   Mindestalter 14 Jahre.Gute körperliche und geistige Verfassung. Preise Erwachsene    60.- in Ausbildung 18-28j    50.- Jugendliche 14-18j    45.- Alle Preise inkl. Eintritt und Mietmaterial Annullationsbedingungen:Eine Abmeldung muss spätestens 7 Tage vor Kursbeginn per eMail erfolgen, ansonsten werden 50% der Kurskosten verrechnet. Teilnehmerzahl Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 10 Personen.Der Kurs wird ab 4 Teilnehmern durchgeführt. Mitbringen Sportbekleidung (eine lange, elastische Hose ist besser geeignet als eine kurze Hose) Bemerkungen Der Kurs eignet sich auch gut als Geschenk, wie auch für Personen mit etwas Höhenangst.

    60,00 Fr.
    Sa, 24. Aug 19
    Andere Daten (2)
  • Felsvariationen im Herzen der Dauphinée Gott und die Alpenfaltung haben perfekte Arbeit geleistet: Kaum ein Gebiet weist ein so variantenreiches Geflecht an Kletterrouten auf wie die Täler im felsigen Herzen der Dauphinée. Granit, Gneis, Konglomerat bieten Varianten in jeder Steilheit und Länge. Sie sind spektakulär – und doch gnädig: Auch gibt es ganze Sektoren mit Routen ab dem 4. Schwierigkeitsgrad. Imposante alpine Umgebung mit wilden Panoramen, aber südfranzösisches Klima (300 Sonnentage pro Jahr!) sorgen für einen schnelleren Schlag aller Herzen. Unsere Unterkunft liegt nicht nur nahe dem Fels, sondern bietet auch französisch ländliche Küche vom Feinsten.   Programm 1. Tag Anreise mit dem Auto nach L’Argentière la Bessée zu unserer schön gelegenen Unterkunft Le Moulin Papillon. 2. – 5. Tag Wir klettern in den verschiedenen Gebieten im Val Durance. Wie zum Beispiel Rocher du Bez, Ailefroide oder im Konglomeratgestein von Guillestre nur um ein paar wenige Möglichkeiten aufzuzählen. 6. Tag Rückreise in die Schweiz.   Inhalt und Ziele Stufe 1: Grundausbildung damit du auf eigene Faust Klettergärten besuchen kannst Stufe 2: du lernst Rotpunkttaktik und verbesserst deine persönliche Technik mit gezielten Übungen Stufe 3: vermittelt dir die letzten Tricks und Finessen, dein Niveau wird mit Coaching und Videoanalysen nochmals verbessert   Voraussetzungen 4b im Vorstieg. Basiskurs, Einstiegswoche oder ähnliche Ausbildung. Stufe 1 und 2 eignen sich auch als Auffrischungskurs   Persönliche Ausrüstung KletterausrüstungKletterschuhe, Klettergurt, Kletterhelm, 3 HMS Schraubkarabiner, Sicherungsgerät (z.B. Tuber) 1 Bandschlinge 60cm, Prusikschlinge, Magnesiumsack SonstigesTagesrucksack, Trekking- oder Turnschuhe, Kletterhose, Sonnen- und Regenschutz. Euro für Lunch und Getränke, ID oder Pass, BadekleidKletterführer (fakultativ): Escalade en Brianconnais, Haut Val Durance, Queyras; Marine et Jean-Jacques Rolland, 2012   Facts Preis: CHF 1'380.- Gruppengrösse: 4 – 8 Personen Leistungen Inklusiv: Organisation, 5 Übernachtungen mit Halbpension. Ausbildung durch dipl. Bergführer, Gruppenmaterial und YOYO-KursunterlagenExklusiv: Reisekosten ab Treffpunkt je nach Gruppengrösse ca. CHF 150.- bis CHF 300.- Treffpunkt / Reise:  Flughafen Zürich-Kloten, 2h vor Abflug beim Check-in Schalter Sobald wir die minimale Teilnehmerzahl erreicht haben wirst du einen Vorschlag für den Flug von unserem Reisebüro erhalten. Unterkunft: Unterkunft Gite in L’Argentière la Bessée, Le Moulin Papillon                

    1.380,00 Fr.
    Mo, 26. Aug 19
    Andere Daten (0)
  • Schnupperklettern  - wozu? Möchtest du deine ersten Schritte in der Vertikalen machen und etwas Höhenluft schnuppern? Dann bist du hier genau richtig. Nach dem Schnupperklettern weisst du, ob dir Klettern Spass macht und ob du diese Sportart weiter verfolgen möchtest. Ziele und Inhalte Hier erhältst du einen Einblick in die weite Welt des Hallenkletterns. Du übst dich in einer sicheren Umgebung an Kunstgriffen und machst erste Erfahrungen mit der Höhe und der Sicherungstechnik. Geklettert wird ausschliesslich im Toprope; du bist immer von oben am Seil gesichert und kannst dich voll und ganz aufs Klettern konzentrieren.Auch wirst du über unsere Kursangebote und darüber informiert, was es braucht, um selbständig in der Halle zu klettern. Das Schnupperklettern ist keine Ausbildung! Du erhältst hier nicht die nötige Sicherheit, um selbständig jemanden beim Klettern zu sichern. Zeit und Umfang 2 Lektionen à 60 min Anforderungen Mindestalter 14 Jahre (mit erwachsener Begleitperson ab 5 Jahren).Gute körperliche Verfassung. Preise Erwachsene      70.- in Ausbildung 18-28j      60.- Jugendliche 14-18j      50.- Kinder 5-14j* mit Sicherungsperson      70.-                           Alle Preise inkl. Eintritt und Mietmaterial * Kinder von 5 bis 14 Jahren müssen von einer erwachsenen Sicherungsperson begleitet werden. Die Sicherungsperson sichert während des Schnupperkletterns das Kind ausschliesslich. Annullationsbedingungen: Eine Abmeldung muss spätestens 7 Tage vor Kursbeginn perfolgen, ansonsten werden 50% der Kurskosten verrechnet. Teilnehmerzahl 4 bis max. 12 Personen. Mitbringen Sportbekleidung (eine lange, elastische Hose ist besser geeignet als eine kurze Hose). Bemerkungen Der Kurs eignet sich auch gut als Geschenk mit einem tollen Überraschungseffekt.

    70,00 Fr.
    Mo, 02. Sep 19
    Andere Daten (0)
  • Alles läuft wie am Schnürchen, die Griffe fliegen geradezu in deine Hände, auch die kleinen Tritte fühlen sich bombastisch an, der Körper ist im Leistungsmodus, der Kopf ist ruhig, die Zeit vergessen. Ist das der Zustand, den auch du beim Klettern anstrebst? In diesem Kurs bekommst du Inputs, wie du dieses Ziel durch ein Mentaltraining erreichen kannst, übst bestimmte Techniken und feilst an deinen sicherungstechnischen Skills. Das lernst und übst du Optimales Zusammenspiel zwischen Kletterer, Sicherer und mentalen Strategien Sicherungs- und Sturztraining Mentaltraining Inputs und Übungen zur bewussten Herbeiführung des optimalen Leistungszustandes Entspannungstechniken für die Anwendung vor, während und nach dem Klettern Einführung in ressourcenorientierte Denkweisen, Visualisierung und Entscheidungsfindung Inputs und Übungen zur Resilienz: Psychische und physische Widerstandsfähigkeit Nützliches allgemein-psychologisches Grundlagenwissen Dieses Angebot eignet sich für dich wenn du 5c oder schwerer kletterst Lust auf eine Mischung zwischen sportlichen und mentalen Herausforderungen hast offen dafür bist, neue Wege zu gehen Trainings gerne spielerisch angehst motiviert bist, dich mit dir selbst auseinanderzusetzen eine lockere und humorvolle Gruppenstimmung magst und unterstützt Schwierigkeitsgrad ab 5a Klettererfahrung Vorstieg Outdoor Weitere Infos im Überblick Kursleitung: Fabio Lupo, Kletterlehrer SBV mit eidg. Fachausweis und lic. phil. Psychologe Durchführungsort: Region Ostschweiz oder Glarus Kursumfang: 2 Kurstage Kursaufbau: Vormittag: Praxisorientiertes Mentaltraining, Nachmittag: Anwendung am Fels Unterkunft: Hotel, Camper oder Zelt. Je nach Ort und Wünschen/Möglichkeiten der Teilnehmer/innen Verpflegung: Picknick und im Restaurant An- & Rückreise: Selbstständig, nach Möglichkeit in Fahrgemeinschaften oder mit ÖV Teilnehmerzahl: Mind. 4, max. 6 Teilnehmer/innen Kosten pro Person Kurskosten Fr. 420.- Inkl. Ausbildung und Coaching durch Kletterlehrer mit psychologischer Ausbildung, Ausbildungsunterlagen, Spesen Kletterlehrer, Absicherungsmaterial / mobile Sicherungsmittel, weiteres ergänzendes Klettermaterial.   Ungefähre Zusatzkosten für Reise, Mobilität, Unterkunft und Essen (Bezahlung nach Aufwand): Unterkunft (je nach Präferenz und Ort) Ca. 40.-  bis Fr. 100.- pro Nacht Essen Ca. Fr. 40.- pro Tag Mobilitätskosten nach Aufwand

    420,00 Fr.
    Sa, 07. Sep 19
    Andere Daten (0)
  • Geschenkgutschein Qurs.ch
  •   Kletterstart im Berner Oberland Direkt oberhalb von Meiringen befinden sich die Klettergärten Rotsteini und Beretli, die wir in einer halben Stunde zu Fuss vom Hotel aus erreichen. Der schöne Kalkstein ist griffig und die Kletterrouten sind gut mit Bohrhaken abgesichert. Optimal um den Einstieg ins Klettern zu wagen. Der imposante Blick in die Engelhörner und die Wetterhörner komplettieren den Charme dieser Meiringer Klettergebiete. Das ist dein Einstieg ins Klettern! In diesem Kurs lernst du von Grund auf alles was du zum sicheren und selbständigen Klettern wissen musst. Wir führen dich stufenweise ans Ziel heran. Nach diesem Kurs kannst du bereits selbständig leichte Routen drinnen oder draussen im Vorstieg klettern. Den Absolventen des Basiskurs Halle, empfehlen wir allerdings, sich mit einem Klettergartenkurs Stufe 1 für das Klettern draussen fit zu machen. Es gelten dort zusätzliche Elemente, die für die Sicherheit wichtig sind.   Inhalt und Ziele Du lernst von Grund auf alles was du zum sicheren und selbständigen Klettern wissen musst. Seilhandhabung, Sichern, Knoten, Wissenswertes zum Material. Phasen einer Kletterbewegung, Express einhängen, Seilführung im Vorstieg etc. Nach diesem Kurs kannst du selber leichte Routen im Vorstieg klettern.   Programm 1. Tag Treffpunkt in Meiringen. Vom Dorf gehen wir zu Fuss in den Klettergarten «Rotsteini». Ausbildungsinhalte gemäss YOYO-Kurssystem. 2. Tag Nach dem Frühstück besuchen wir den Klettergarten «Beretli». Ausbildungsinhalte gemäss YOYO-Kurssystem. Am Abend individuelle Rückreise ab Meiringen.   Treffpunkt  Wir trteffen uns am ersten Kurstag um 10.15h beim Hotel Meiringen (gegenüber Bahnhof)     Persönliche Ausrüstung KletterausrüstungKletterschuhe, Klettergurt, Kletterhelm, 3 HMS Schraubkarabiner, 1 Bandschlinge 60cm, Magnesiumsack MietenAuf Anfrage kann für Basiskurse Klettermaterial (Klettergurt, Helm, 3 Schraubkarabiner, 1 Bandschlinge) beim Kursleiter gemietet werden. Preis Basiskurs (2 Tage): CHF 30.- SonstigesTagesrucksack, Trekking- oder Turnschuhe, Kletterhose, Sonnen- und Regenschutz, Lunch für zwei Tage.Kletterführer (fakultativ): Schweiz Plaisir West, Verlag Filidor.   Anforderungen Keine Voraussetzungen sind nötig. Ideal für den soliden Einstieg oder um erstmals Kletterluft zu schnuppern.   Preis CHF 480.–   Gruppengrösse 4 – 8 Personen   Leistungen Inklusiv: Organisation, 1 Übernachtung mit Halbpension. Ausbildung durch dipl. Bergführer, Gruppenmaterial und YOYO-KursunterlagenExklusiv: Reisekosten, Fahrten im Gebiet, Zwischenverpflegung und Getränke   Eindrücke:                

    480,00 Fr.
    Sa, 14. Sep 19
    Andere Daten (0)
  • Die Verdon Schlucht wird auch als der Grand Canyon von Europa bezeichnet. Hier hat sich der Fluss bis 500m in den Kalkfels gegraben. Die Schlucht liegt östlich von Manosque. La Palud, unser Ausgangsort, ist ein kleines Dorf auf dem Hochplateau. In der Gorges (Schlucht) gibt es unzählige Klettertouren. Die meisten beginnen abseilenderweise an der Schluchtkante und führen zuerst zu einem Jardin (Garten= bewaldetes Band) wo die Kletterei beginnt. Der Fels, ein löchriger Schrattenkalk, ist etwas vom Schönsten was es zu beklettern gibt. Die Ausgesetztheit ist allgegenwärtig. Obwohl die Schlucht für schwierige Touren bekannt ist, gibt es mittlerweile eine schöne Auswahl an Routen im Schwierigkeitsgrad 5b/5c. Bedingt durch das anspruchsvolle Klettergelände ist die Teilnehmerzahl auf 3-4 Personen beschränkt. Datum / Bergführer/in So. 22. bis Fr. 27. September 2019, Thomas Götz Anforderung 5c im Vorstieg, Klettertouren 1 empfohlen Programm1. Tag: Gemeinsame Anreise ab Zürich nach La Palud. Kurzes Einklettern im nahen Klettergarten 2.-5. Tag: Wir klettern fantastische Touren von 3 bis 10 Seillängen die wir meistens abseilendenderweise erreichen 6. Tag: Bis mittags klettern im Klettergarten, Heimreise Leistung / Preis Kleingruppe 3-4 Personen Kosten CHF 1380.- Inklusiv: Organisation, 5 Übernachtungen mit Frühstück, Leitung durch dipl. Bergführer, Gruppenmaterial Exklusiv: Reisekosten ab Treffpunkt ca. CHF 240.- bis CHF 350.-, Abendessen, Zwischenverpflegung und Getränke Unterkunft Gîte l`Escalès in La Palud sur Verdon, gemütliche Unterkunft. Das Nachtessen nehmen wir in den verschiedenen Restaurants von La Palud oder Moustiers ein. Treffpunkt / Reise 7:00 Uhr Bahnhof Zürich HB beim Parkplatz gegenüber dem Landesmuseum Persönliche Kletterausrüstung Kletterrucksack (35l), Kletterschuhe, Klettergurt, Kletterhelm, Abseil-/Sicherungsgerät (z.B. Tuber), 4-5 HMS Schraubkarabiner, 1-2 Bandschlingen 60cm, 1 Bandschlinge 120 cm, 5m Kevlar-oder Reepschnur 6mm, Prusik. Wenn vorhanden Klemmkeile, Friends und Grübler, Magnesiabeutel. Sonstiges Trekking- oder leichte Bergschuhe, der Jahreszeit angepasste Bekleidung (das Klettergebiet liegt auf 1000 müM), bergtaugliche Kletterhose, Softshell- oder Faserpelzjacke, Fingerhandschuhe, Mütze, Stirnlampe, Sonnen- und Regenschutz, ID oder Pass, Euro für Getränke, Nachtessen und Verpflegung, Lunch für den ersten Tag, Badesachen.

    1.380,00 Fr.
    So, 22. Sep 19
    Andere Daten (0)
  •   Heidiland STURZTRAINING Flugstunden für Sportkletterer Wenn der Haken nur nicht noch so weit entfernt wäre... Die Angst kommt auf, wir beginnen zu zittern. Diesen Situationen mit Gelassenheit zu begegnen und cool zu bleiben hilft ein professionell geleitetes Sturztraining. Viel Übung mit Stürzen bringt Sicherheit für Kletterer und Sicherungspartner.     Programm Ausbildung im Klettergarten und/oder in der Halle, siehe Inhalt und Ziele.   Inhalt und Ziele Umgang mit der Sturzangst, Gelassenheit und psychische Stabilität gewinnen, dynamisches sichern, Vertrauen in den Sicherungspartner aufbauen, sich nicht verletzen, Risiko einschätzen. Viel Übung bringt dir Sicherheit beim Klettern und beim Sichern.   Voraussetzungen YOYO Klettergarten 1, 5a im Vorstieg   Treffpunkt Kurs Heidiland: 8.35 Uhr, Bahnhof Sargans beim Kiosk, Kursende ca. 17:00 Uhr      Persönliche Ausrüstung Kletterausrüstung Kletterschuhe, Klettergurt, Kletterhelm, 3 HMS Schraubkarabiner, Sicherungsgerät (z.B. Tuber) 4 – 5 HMS Schraubkarabiner, 1 Bandschlinge 60cm, Prusikschlinge, evtl. Lederhandschuhe, Magnesiumsack SonstigesTrekking- oder Turnschuhe, Kletterhose, Sonnen- und Regenschutz, Lunch   Preis CHF 220.–   Gruppengrösse 3 – 8 Personen   Leistungen Inklusiv: Organisation. Ausbildung durch dipl. Bergführer, Gruppenmaterial und YOYO-KursunterlagenExklusiv: Reisekosten und ev. Halleneintritte        

    220,00 Fr.
    Sa, 28. Sep 19
    Andere Daten (0)
  •   Für Kletterer in Not Auch mit der grössten Routine können sich unerwartete Problem einstellen: ein Seil, das sich beim Abziehen verhängt, ein Seilpartner der stürzt und bewusstlos ist, ein Selbstaufstieg zum verpassten Abseilstand ist nötig etc. Hand aufs Herz, wer wüsste in jeder Notsituation aus dem FF, was zu tun ist, ohne die Nerven zu verlieren? Solche Situationen können trainiert werden, damit wir nicht am Anschlag und hoffnungslos überfordert. Dieser Kurs ist die perfekte Vorbereitung auf eine sichere Saison und eignet sich auch für Könner. Für Mehrseillängen-Kletterer fast ein «must».     Programm Ausbildung im Klettergarten oder bei schlechtem Wetter in der Kletterhalle.   Treffpunkt Kurs Heidiland: 8.35 Uhr, Bahnhof Sargans beim Kiosk, Kursende ca. 17:00 Uhr     Inhalt und Ziele Seilmanöver mit dem Material, das vorhanden ist, Flaschenzug, Selbstaufstieg, über Knoten abseilen, Seilverlängerung, Rückzug aus einer Route etc.    Persönliche Ausrüstung Kletterausrüstung Kletterschuhe, Klettergurt, Kletterhelm, Abseil-/Sicherungsgerät (z.B. Tuber) 4 – 5 HMS Schraubkarabiner, Bandschlingen 60cm, 1 Bandschlinge 120cm, 5m Kevlar- oder Reepschnur 6mm, Prusikschlinge Sonstiges Trekking- oder Turnschuhe, Kletterhose, Sonnen- und Regenschutz, Lunch.Lehrbuch (fakultativ): Bergsport Sommer Technik / Taktik / Sicherheit, SAC Verlag   Preis CHF 220.–   Gruppengrösse 3 – 8 Personen   Leistungen Inklusiv: Organisation. Ausbildung durch dipl. Bergführer, Gruppenmaterial und YOYO-KursunterlagenExklusiv: Reisekosten und ev. Halleneintritte            

    220,00 Fr.
    So, 29. Sep 19
    Andere Daten (0)
  • Klettern in der Sonnenstube Weit unten erstreckt sich der Lago Maggiore, weit oben der Himmel und beide sind normalerweise blau. Von unserer gemütlichen Pension in Gordevio aus besuchen wir die bekannten Klettergebiete am Eingang des Maggiatals und in Arcegno. Die Kletterei findet am elegant strukturierten Tessinergneis statt, welcher nicht viel Kraft, aber umso mehr Gleichgewicht und Bewegungsgefühl erfordert. Wir beginnen mit kurzen Klettergartenrouten und tasten uns nach und nach an die Klettertouren mit bis zu 10 Seillängen. Die Einstiegswoche ist eine Kombination aus Basiskurs Outdoor, Klettergarten Stufe 1 und Klettertouren Stufe 1.   Inhalt und Ziele Nach 5 Tagen kannst du nicht nur selbständig im Vorstieg klettern sondern hast auch viel Sicherheit und Routine gewonnen. Verschiedene Klettertechniken, Taktik, Abbauen einer Route, Standplätze und Abseilen etc. Ausserdem hast du einen Einblick ins Mehrseillängenklettern erhalten. Basiskurs sowie die Stufen Klettergarten 1 und Klettertouren 1 in einem Wisch. Solide Grundausbildung für selbständiges Klettern in einfachen Gebieten. Weitere Varianten der Kletter- und Sicherungstechnik am Fels und viel Zeit, den Vorstieg zu üben. Verschiedene Klettertechniken, Taktik, Abbauen einer Route, Standplätze und Abseilen.   Programm 1. Tag Treffpunkt Gordevio. Ausbildung gemäss YOYO-Kurssystem. 2. – 5. Tag Wir besuchen verschiedene Klettergärten und machen gegen Ende der Woche auch Mehrseillängentouren.    Persönliche Ausrüstung KletterausrüstungKletterrucksack (35l), Kletterschuhe, Klettergurt, Kletterhelm, Abseil-/Sicherungsgerät (z.B. Tuber), 4 HMS Schraubkarabiner, 1 Bandschlinge 60cm, 1 Bandschlinge 120cm, Prusikschlinge, Magnesiumsack, dünne Handschuhe, Mütze oder Stirnband, Trekking- oder Turnschuhe, Kletterhose, Sonnen- und Regenschutz, Badekleid, Lunch für den ersten Tag MietenAuf Anfrage kann die pers. Kletterausrüstung (exkl. Kletterschuhe) für CHF 60.- gemietet werden. Kletterschuhe können z.B. bei Sport Trend Shop in Hinwil gemietet werden. Kletterführer (fakultativ): Schweiz Plaisir Süd, Verlag Filidor.   Facts Daten 22.10.2018 – 26.10.2018 Treffpunkt 10.30 Uhr, Pensione La Pergola, Gordevio (Maggiatal) Von der Bushaltestelle talaufwärts gehen, beim Bildhauer, Künstler rechts die kleine Strasse ca.50m hinaufgehen und dann links zur Pension (ca.5 Min.) Unterkunft Pensione La Pergola 091 753 19 28, Gordevio (Maggiatal), gemütliche Pension. Edgardo und seine Frau Romy verwöhnen uns mit Tessinerspezialitäten. Anforderungen Keine besonderen, ideal für den soliden Einstieg oder zum Ausprobieren dieser Sportart. Preis CHF 1250.– Gruppengrösse 4 – 6 Personen Leistungen Inklusiv: Organisation, 4 Übernachtungen mit Halbpension. Ausbildung durch dipl. Bergführer, Gruppenmaterial und YOYOKursunterlagen Exklusiv: Reisekosten, Fahrten im Gebiet, Getränke, Zwischenverpflegung Leitung Marianne Ebneter Tel. +41 79 508 03 36   Bitte treffe bei deiner Buchung folgende Auswahl (entsprechendes Feld oben rechts anwählen): Du möchtest vegetarisch essen? Du wünschst, wenn möglich, ein Einzelzimmer und bezahlst den Aufpreis direkt vor Ort? Du möchtest den Newsletter unserer YOYO Kletterschule abonnieren?                    

    1.250,00 Fr.
    Mo, 07. Okt 19
    Andere Daten (0)
  • Schon lange gehört Arco zu den Topdestinationen für Kletterer, Mountainbiker und Windsurfer. Jede neue Ausgabe des Kletterführers wird immer dicker und die Möglichkeiten sind gigantisch. Je nach Temperatur warten Wände in der Höhe, am Schatten oder voll in der Sonne auf uns, alle in bestem Kalk. Am Abend wartet die Piazza von Arco mit dem legendären Gelati-Stand auf uns… Inhalt / Ziel Stufe 2: gute Routenwahl, 3 x 3 Check, Gelände einschätzen sowie der Umgang mit mobilen Sicherungsgeräten erlauben es dir selbständig längere Plaisirrouten zu klettern Stufe 3: Trad Climbing, Intensives Anwenden von Klemmkeilen und Friends. Improvisierte Standplätze Datum / Bergführer/In So. 13. bis Fr. 18. Oktober 2019 / Marcel Schmed Anforderung 5a/b im Vorstieg, Klettertouren 1 empfohlen Programm 1. Tag: Reise mit Minibus nach Arco und Ausbildug im Klettergarten 2.- 5. Tag: Klettern an den hohen Wänden im Sarcatal 6. Tag: Ausklettern im Klettergarten und Heimreise Leistung / Preis Gruppengrösse 4-6 Personen Kosten CHF 1380.- Inklusiv: Organisation, Ausbildung durch dipl. Bergführer, 5 Übernachtungen mit Frühstück, Gruppenmaterial und YOYO-Kursunterlagen Exklusiv: Reisekosten ab Treffpunkt ca. CHF 140.- bis CHF 200.-, Abendessen und Getränke Treffpunkt / Reise 8.00 Uhr Bahnof Sargans beim Kiosk Unterkunft Albergo Cattoi in Vignole di Arco Persönliche Kletterausrüstung Kletterrucksack (35l), Kletterschuhe, Klettergurt, Kletterhelm, Abseil-/Sicherungsgerät (z.B. Tuber), 5 HMS Schraubkarabiner, 2-3 Bandschlingen 60cm, 2 Bandschlinge 120 cm, 5m Kevlar-oder Reepschnur 6mm, Prusikschlinge Wenn vorhanden Klemmkeile, Friends und Grübler, Magnesiabeutel Sonstiges Trekking- oder leichte Bergschuhe, der Jahreszeit angepasste Bekleidung, bergtaugliche Kletterhose, Softshell- oder Faserpelzjacke, Fingerhandschuhe, Mütze, Sonnen- und Regenschutz Kletterführer (fakultativ) Hohe Wände bei Arco, Autor Filippi 2017

    1.380,00 Fr.
    So, 13. Okt 19
    Andere Daten (0)
  • Korsika verzaubert jeden Besucher mit einer wilden, wunderschönen Landschaft, besonders wenn man in eindrücklichen Mehrseillängen-Routen Zeit hat, die Aussicht zu geniessen. Die Granitstrukturen versetzen einem immer wieder in Erstaunen und wecken den Wunsch nach weiteren Entdeckungen. In diesen Kletterferien klettern wir vorwiegend im Restonica-Tal und am Bavella-Pass. Dank unserer sehr mobilen Reiseart bleibt viel Platz für Programmanpassungen und spontane Ideen, die aus dem Flow der Gruppe und der Ereignisse entstehen. Es gibt sehr viele lohnenswerte Mehrseillängen-Touren und einige tolle Klettergärten, in denen man sich der Verbesserung der vertikalen Bewegungskünste widmen kann. Das Zentrum unseres Base-Camps ist Emma, der Kletterwelt-Camper, der uns überall eine warme Küche ermöglicht. Dieses Angebot eignet sich für Dich Wenn du bereits Erfahrung im Klettergarten und mit Mehrseillängen-Klettern hast Wenn du das Clean-Klettern gerne kennen lernen oder vertiefen möchtest Wenn der obere 5te Grad für dich gut kletterbar ist Wenn du es magst draussen unterwegs zu sein und nah an der Natur zu leben Wenn du intensive sportliche Aktivität magst Wenn du gerne gesellige Abende unter dem Sternenhimmel verbringst Diese Ziele können wir zusammen erarbeiten Klettertechnische und –taktische Fortschritte machen Vertiefung Seiltechnik, Tourenplanung Grundkenntnisse mobile Absicherung Glückliche und erlebnisreiche Tage haben Schwierigkeitsgrad ab 4c Klettererfahrung Vorstieg Outdoor Weitere Infos Kursleitung: Fabio Lupo, Kletterlehrer SBV mit eidg. Fachausweis An- und Rückreise: Gemeinsam in einer Fahrgemeinschaft, Überfahrt mit der Fähre Dauer: 2 Reisetage, 8 Tage auf der Insel, Ruhetag nach Ermessen bzw. falls es mal regnet Übernachtung: In Zelten oder optional auch mal mit Schlafsack und Mätteli unter freiem Himmel Verpflegung: Wir kochen mit unserer mobilen Küche oder essen im Restaurant Teilnehmerzahl: Mind. 3 max. 4 Kosten pro Person Kurskosten Preis pro Person Führung, Coaching und Spesen Kletterlehrer oder Bergführer, Reiseorganisation, ergänzendes Klettermaterial: Fr. 1390.- + Ferienkasse und Reise:   Übernachtung und Verpflegung (nach Aufwand): ca. Fr. 150.- Campernutzung, Treibstoff, Autobahngebühren, Fähre (wird mit zunehmender Teilnehmerzahl günstiger): ca. Fr. 550.-

    1.390,00 Fr.
    Di, 15. Okt 19
    Andere Daten (0)
  • Paradies für Fels-, Meer- und Rollerfans Mittlerweile hat die kleine Insel in der Ägäis zwar in Kletterkreisen erheblich an Bekanntheit dazu gewonnen, dabei aber glücklicherweise nichts von ihrer Einzigartigkeit und ihrem Charme eingebüsst. Vom Flughafen Kloten fliegen wir nach Kos, setzen mit der Fähre nach Kalymnos über und beziehen unsere komfortable Unterkunft am Meer. Die Klettergebiete erreichen wir zu Fuss oder mit den gemieteten Rollern. Die Kalkkletterei ist wie zu erwarten sonnig und würzig, die Griffe noch scharf und das Meer immer nahe.   PROGRAMM 1. Tag Flug ab Zürich nach Kos. Von dort mit Taxi und Fähre nach Kalymnos. 2. – 7. Tag Wir klettern in den verschiedenen Sektoren auf Kalymnos und der Insel Telendos (über 2500 Routen!). Zum Teil können die Felsen zu Fuss von der Unterkunft aus erreicht werden, sonst nehmen wir die Roller oder Schiff. Ausbildungsinhalte gemäss YOYO-Kurssystem. 8. Tag Heimreise über Kos nach Zürich   AUSBILDUNGSPROGRAMM GEMÄSS BEWÄHRTEN YOYO-KURSSYSTEM Stufe 1: Grundausbildung damit du auf eigene Faust Klettergärten besuchen kannst. Stufe 2: du lernst Rotpunkt-Taktik und verbesserst deine persönliche Technik mit gezielten Übungen. Stufe 3: vermittelt dir die letzten Tricks und Finessen, dein Niveau wird mit Coaching und Videoanalysen nochmals verbessert.     PERSÖNLICHE AUSRÜSTUNG KletterausrüstungKletterschuhe, Klettergurt, Kletterhelm, 3 HMS Schraubkarabiner, evtl. Sicherungsgerät (z.B. Tuber) 1 Bandschlinge 60cm, Prusikschlinge, Magnesiumsack SonstigesTagesrucksack, Trekking- oder Turnschuhe, Kletterhose, Sonnen- und Regenschutz, Pass oder ID, Euros für Nachtessen, Fahrausweis für die Roller, Windstopper-Jacke, BadesachenKletterführer (fakultativ): Kalymnos Rock Climbing Guide, Autor Theodoropoulos, 2015   Factbox DATEN 06.10.2018 – 13.10.2018 ANFORDERUNGEN 4c im Vorstieg. Basiskurs, Einstiegswoche oder ähnliche Ausbildung. Die folgenden Stufen bauen aufeinander auf. Stufe 1 und 2 eignen sich auch als Auffrischungskurs. PREIS CHF 1380.– GRUPPENGRÖSSE 4 – 8 Personen LEISTUNGEN Inklusiv: Organisation, 7 Übernachtungen mit Frühstück, Ausbildung durch dipl. Bergführer, Gruppenmaterial und YOYO-KursunterlagenExklusiv: Fähre, Taxis, Zwischenverpflegung, Nachtessen, Rollermiete kosten ca. € 250.- bis 300.-, der Flug kostet ca. CHF 500.- bis CHF 700.- LEITUNG Stephan Gartmann, dipl. Bergführer UNTERKUNFT Hotel Philoxenia, schönes Hotel direkt unter der grossen Grotte mit Pool TREFFPUNKT / REISE Flughafen Zürich-Kloten, 2h vor Abflug beim Check-in Schalter Sobald wir die minimale Teilnehmerzahl erreicht haben wirst du einen Vorschlag für den Flug von unserem Reisebüro erhalten                      

    1.380,00 Fr.
    Sa, 19. Okt 19
    Andere Daten (0)
  • Senkrecht einsteigen Das ist dein Einstieg ins Klettern! In diesem Kurs lernst du von Grund auf alles was du zum sicheren und selbständigen Klettern wissen musst. Nach diesem Kurs kannst du leichte Routen drinnen im Vorstieg klettern. Der Kurs findet an 3 Abenden à 2h 30 statt.   INHALT UND ZIELE Du lernst die wichtigsten Grundbegriffe des Kletterns: Seilhandhabung, Sichern, Knoten, Wissenswertes zum Material. Phasen einer Kletterbewegung, Express einhängen, Seilführung im Vorstieg etc.   AUSBILDUNGSPROGRAMM GEMÄSS BEWÄHRTEN YOYO-KURSSYSTEM Das ist dein Einstieg ins Klettern! In diesem Kurs lernst du von Grund auf alles was du zum sicheren und selbständigen Klettern wissen musst. Wir führen dich stufenweise ans Ziel heran. Nach diesem Kurs kannst du bereits selbständig leichte Routen drinnen oder draussen im Vorstieg klettern. Den Absolventen des Basiskurs Halle, empfehlen wir allerdings, sich mit einem Klettergartenkurs Stufe 1 für das Klettern draussen fit zu machen. Es gelten dort zusätzliche Elemente, die für die Sicherheit wichtig sind.   ZIELE UND INHALTE Du lernst die wichtigsten Grundbegriffe des Kletterns: Seilhandhabung, Sichern, Knoten, Wissenswertes zum Material. Phasen einer Kletterbewegung, Express einhängen, Seilführung im Vorstieg etc.   KLETTERAUSRÜSTUNG Kletterschuhe, Klettergurt, 1 HMS Schraubkarabiner, Magnesiumsack, bequeme Sportkleidung, Turnschuhe für die Halle. Klettermaterial kann bei Bedarf in der Kletterhalle gemietet werden.   Factbox ANFORDERUNGEN Keine besonderen, ideal für den soliden Einstieg oder zum Ausprobieren dieser Sportart. PREIS CHF 210.– GRUPPENGRÖSSE 4 – 8 Personen LEISTUNGEN Inklusiv: Organisation, Klettergurt, 1 Karabiner, Ausbildung durch dipl. Bergführer/in, Gruppenmaterial und YOYO-KursunterlagenExklusiv: Halleneintritte und Kletterschuhe TREFFPUNKT / REISE Treffpunkt: bei der Kasse in der Kletterhalle LEITUNG Stephan Gartmann, dipl. Bergführer

    210,00 Fr.
    Di, 22. Okt 19
    Andere Daten (2)
  • Während diesen fünf Tagen lernst du alles, was nötig ist um selbständig am Fels zu klettern. Das Tessin glänzt mit vielen attraktiven Kletterrouten und einer schönen, von Kastanienwäldern und bezaubernden Flussläufen geprägte Landschaft. Du verbringst diese Tage in der Natur zusammen mit Gleichgesinnten und wirst viele neue Erfahrungen sammeln. Das lernst, übst und erlebst du Seil- und Sicherungstechnik: Für die Anwendung in mit Bohrhaken abgesicherten Klettergärten auf der ganzen Welt Einstieg ins Bouldern, Sicherungs- und Absprungtechniken Materialkunde: Damit du weisst, an was du hängst und wie viel es hält Fortbewegung in der Vertikalen: Grundlagen für den kraftsparenden Tanz mit der Vertikalen Mentale Stärke: Grundlagen des funktionalen Umgangs mit Angst Schöne, intensive, lustige und manchmal fordernde Momente Austausch und Erlebnisse in der Gruppe  Dieses Angebot eignet sich für dich wenn du in der Kletterhalle bereits Vorstieg sichern und klettern kannst – also z.B. im Anschluss an den Grundkurs 2 in der Kletterhalle du in der Kletterhalle mindestens 4c vorsteigen kannst du 16 Jahre oder älter bist Lust auf Kletterferien im Tessin hast Klettererfahrung Vorstieg Indoor Weitere Infos Kursleitung: Matthias Ruh, Kletterlehrer mit eidg. Fachausweis Kursstruktur: Vormittag und Nachmittag klettern mit praxisorientierten Theorie-Inputs Durchführungsort: Unteres Maggiatal im Tessin, Schweiz Unterkunft: Schön gelegenes, einfaches Rustico gleich neben den Kletterfelsen. 2x2er- und 2x 3er-Zimmer Ausrüstung: Kletterausrüstung sofern vorhanden, alles fehlende Klettermaterial wird zur Verfügung gestellt Essen: Selbständig und in der Gruppe, zuhause und oder im Restaurant Teilnehmerzahl: Max. 6, mind. 4 Teilnehmer/innen. Kosten Kurskosten pro Person Fr. 790.- Inkl.  Kletterlehrer mit eidg. Fachausweis, Kletterausbildung (Grundausbildung «Sportklettern am Fels»), Organisation, ergänzendes Klettermaterial   Ungefähre Zusatzkosten pro Person: An- und Rückreise nach Aufwand mit ÖV oder in Fahrgemeinschaften Unterkunft: Ca. Fr. 60.-  pro Nacht Essen Ca. Fr. 20.- bis 30.- pro Tag

    790,00 Fr.
    Mi, 23. Okt 19
    Andere Daten (0)
  • Fontainebleau, 80 km südöstlich von Paris, ist wohl weltweit das bekannteste Boulderzentrum, So weit das Auge reicht liegen teils auf Sand bizarr geformte Sandsteinblöcke und bieten Probleme in jedem Schwierigkeitsgrad. Die Boulderprobleme sind mit Farben gekennzeichnet, von gelb (geht gut) bis schwarz (geht meistens nicht so gut) und es ergeben sich jeweils ganze Parcours, in ähnlicher Schwierigkeit. Das Bouldern hat in „Bleau“ eine lange Tradition und ist so zum internationalen Treffpunkt geworden. Die Umgebung hat etwas Magisches – wer einmal hier war, kommt immer wieder!Inhalt / Ziel Bewegungsschulung. Das seilfreie Training in Bodennähe ermöglicht das Einüben von Mustern und Zügen, die vorher unlösbar erschienen.Stufe 1: du lernst spotting, boosten, manteln, dyamischen Kletterformen (deadpoint) etc. Stufe 2: du erweiterst dein Bewegungsrepertoire mit neuen Techniken (Toehook, Heelhook, Sprüngen) gezielten Übungen und Videosequenzen Stufe 3: coacht KönnerInnen die ihr Niveau nochmals verbessern möchten Datum / Bergführer/in Do. 31. Oktober bis So. 3. November 2019  / Thomas Götz Anforderung Voraussetzungen sind keine nötig. Alle Teilnehmenden werden entsprechend ihrem Niveau gefördert. Die folgenden Stufen bauen aufeinander auf. Zwischen den einzelnen Kursstufen empfehlen wir eine Vertiefung des Kursinhaltes oder ev. eine Wiederholung einer Kursstufe Programm 1. Tag: Gemeinsame Reise mit Kleinbus nach Fontainebleau. Am Nachmittag bleibt noch Zeit zum Klettern 2.-3. Tag: Wir bouldern jeden Tag in einem neuen Gebiet in den Wäldern von Fontainebleau mit Techniktraining und Coaching 4. Tag: Nachdem wir uns am Morgen ausgepowert und die Finger wundgeklettert haben, geht es zurück in die Schweiz Leistung / Preis Gruppengrösse 4-8 Personen / Kosten CHF 760.- Inklusiv: Organisation, Übernachtung auf dem Camping im Bungalow mit Frühstück, Ausbildung durch dipl. Bergführer, Bouldermatten, und YOYO- Kursunterlagen.Exklusiv: Reisekosten ca. CHF 220 bis CHF 300.-, Abendessen, Getränke, Zwischenverpflegung Unterkunft Auf dem Camping im Bungalow Camping La Belle Etoile Das Abendessen geniessen wir in den umliegenden Restaurants, das Frühstück bereiten wir gemeinsam zu Treffpunkt / Reise 7:30 Uhr. Bahnhof Zürich HB, Parkplatz gegenüber Landesmuseum Persönliche Kletterausrüstung Kletterschuhe, Magnesiabeutel, kleines Teppichstück als Startfläche, kleine Bürste zum Putzen der Griffe Sonstiges Tagesrucksack, Trekking- oder Turnschuhe, Kletterhose, Sonnen- und Regenschutz, Daunenjacke, Taschenlampe, Lunch für den ersten Tag, Schlafsack, ID oder Pass und Euro für Nachtessen und Zwischenverpflegung Kletterführer (fakultativ) Escalade à Fontainebleau, Autoren Montchaussé/Godoff 1999 Fontainebleau Fun Bloc, David Atchinson-Jones 2014

    760,00 Fr.
    Do, 31. Okt 19
    Andere Daten (0)
  • Sizilien ist nicht Italien und umgekehrt. Sizilien ist anders. Ein modernes Land mit uralten und lebendig gebliebenen Traditionen, ein Land mit vielen Gesichtern. Schon Griechen und Römer rangen mit Karthagern um den Besitz der Insel. Heute wird das Leben nicht unwesentlich vom immer noch aktiven Vulkan Ätna mitgeprägt. Kaum in Palermo gelandet, klettern wir bereits in den bestens abgesicherten Kalkrouten von San Vito lo Capo. Die Routen der Sizilianischen Topdestination liegen direkt „hinter unserem Haus“. Kilometerlange Felsriegel, verschwenderisch bestückt mit Sintern, Löchern und wasserzerfressenem Kalk erfreuen das Kletterherz. Und das ganze unter südlicher Sonne und an einer malerischen Küste! Inhalt / Ziel Stufe 1: Grundausbildung damit du auf eigene Faust Klettergärten besuchen kannst Stufe 2: du lernst Rotpunkttaktik und verbesserst deine persönliche Technik mit gezielten Übungen Stufe 3: vermittelt dir die letzten Tricks und Finessen, dein Niveau wird mit Coaching und Videoanalysen nochmals verbessert Datum / Bergführer/in So. 10. bis Sa. 16. November 2019 / Marcel SchmedAnforderungen 5a/b im Vorstieg. Basiskurs, Einstiegswoche oder ähnliche Ausbildung Stufe 1 und 2 eignen sich auch als Auffrischungskurs Programm 1. Tag: Flug Zürich-Palermo. Mit Mietauto zur Unterkunft, je nach Ankunftszeit kann noch geklettert werden 2.-6. Tag: Wir klettern in den verschiedenen Sektoren rund um San Vito lo Capo 7. Tag: Je nach Rückflug nach Zürich kann noch im Gebiet geklettert werden Leistung / Preis Gruppengrösse 4-8 Personen Kosten CHF 1340.- Inklusiv: Organisation, Ausbildung durch dipl. Bergführer, 6 Übernachtungen im Mobilehome oder Appartement mit Frühstück, Gruppenmaterial und YOYO- Kursunterlagen Exklusiv: Flug ca. CHF 350.- bis CHF 500.-, Mietauto ca. CHF 80.- bis CHF 150.-, Abendessen, Getränke und Zwischenverpflegung Unterkunft Kletterresort El Bahira mit schönem Pool und Sicht aufs Meer Treffpunkt / Reise Flughafen Zürich-Kloten, 2h vor Abflug beim Check-in Schalter Sobald wir die minimale Teilnehmerzahl erreicht haben wirst du einen Vorschlag für den Flug von unserem Reisebüro erhalten Persönliche Kletterausrüstung Kletterrucksack, Kletterschuhe, Klettergurt, Kletterhelm, 3 HMS Schraubkarabiner, pers. Sicherungsgerät, 1 Bandschlinge 60cm, Prusikschlinge, Magnesiumsack und evtl. Tape Sonstiges Trekking- oder Turnschuhe, Kletterhose, Sonnen- und Regenschutz. Euro für Lunch, Nachtessen und Getränke, ID oder Pass, Handtuch, Badetuch, Badekleid Kletterführer (fakultativ) Sicily Rock, Oelze&Röker, GEBRO

    1.340,00 Fr.
    So, 10. Nov 19
    Andere Daten (0)
  • Der neue griechische Kletterspot entwickelt sich an der Ostküste der Halbinsel Peloponnes am Myrtoischen Meer. Hinter dem Städtchen Leonidio erhebt sich ein atemberaubendes 250-Meter breites Felsband aus rotem Kalk - bester Kletterfels so weit das Auge reicht. Kyparissi (deutsch Zypresse) ist ein ursprüngliches, typisches Fischerdorf, das etwas versteckt, geschützt in einer kleinen Bucht mit glasklarem Wasser liegt. Die Region hat sich mit über 1'500 Routen richtiggehend zu einem Kletter-Park entwickelt. Die Klettereien sind unglaublich vielfältig, vom überhängendem Sinter bis zur steilen Leisten- und Lochkletterei und plattigen Routen. Viele Wände sind südexponiert – ideal für einen Besuch zwischen Weihnachten und Neujahr! Inhalt / Ziel Stufe 1: Grundausbildung damit du auf eigene Faust Klettergärten besuchen kannst Stufe 2: du lernst Rotpunkttaktik und verbesserst deine persönliche Technik mit gezielten Übungen Stufe 3: vermittelt dir die letzten Tricks und Finessen, dein Niveau wird mit Coaching und Videoanalysen nochmals verbessert Datum / Bergführer/in Fr. 27. Dez. 2019 bis Fr. 03. Jan. 2020 Marcel Schmed  Anforderungen 5b/c im Vorstieg. Basiskurs, Einstiegswoche oder ähnliche Ausbildung. Die folgenden Stufen bauen aufeinander auf Programm 1. Tag: Flug ab Zürich nach Athen. Von dort mit Mietauto nach Leonidio 2.-7. Tag: Wir klettern in den verschiedenen Sektoren rund um Leonidio und Kyparissi 8. Tag: Heimreise von Leonidio bzw. Athen nach Zürich Leistung / Preis Gruppengrösse 4-8 Personen / Kosten CHF 1520.- Inklusiv: Organisation, 7 Übernachtungen mit Frühstück. Ausbildung durch dipl. Bergführer, Gruppenmaterial und YOYOKursunterlagen Exklusiv: Flug ca. CHF 300.- bis CHF 500.-, Reisekosten ab Athen ca. CHF 100.- bis CHF 200.-, Abendessen, Getränke und Zwischenverpflegung Unterkunft Gästehaus Agroktima in Leonidio Treffpunkt / Reise Flughafen Zürich-Kloten, 2h vor Abflug beim Check-in Schalter Sobald wir die minimale Teilnehmerzahl erreicht haben wirst du einen Vorschlag für den Flug von unserem Reisebüro erhalten Persönliche Kletterausrüstung Kletterrucksack, Kletterschuhe, Klettergurt, Kletterhelm, 3 HMS Schraubkarabiner, pers. Sicherungsgerät, 1 Bandschlinge 60cm, Prusikschlinge, Magnesiumsack Sonstiges Trekking- oder Turnschuhe, Kletterhose, Sonnen- und Regenschutz, Pass oder ID, Euro für Nachtessen, Fingerhandschuhe, Daunenjacke, Badesachen Kletterführer (fakultativ) Leonidio & Kyparissi Climbing Guidebook 2018

    1.520,00 Fr.
    Fr, 27. Dez 19
    Andere Daten (0)
  • Kulturreise und aussergewöhnliche Klettererlebnisse weit über dem Wüstensand des Wadi Rum Aus dem Tal ruft der Muezzin zum täglichen Gebet auf. Kamele wandern über die Dünen, Beduinen-Familien bewachen die Ziegenherde, ein Falke zieht seine Kreise. Das Leben im Wadi Rum ist geruhsam und folgt einem Jahrhunderte alten Rhythmus. Die Nacht kommt schnell und hält wunderbare Eindrücke bereit: Der Wüstenhimmel ist dank dem spärlichen Zivilisationslicht fast lückenlos mit Sternen übersät. Zwischen sanft geschwungenen Sanddünen ragen die Jebels hoch in den stahlblauen Wüstenhimmel. Gigantische, bis zu 500 Meter hohe Türme aus meist festem Sandstein, laden mit perfekt geformten Felsstrukturen zu einzigartigen und unvergesslichen Klettertouren ein. Oft sind die Kletterlinien sehr klassisch, mit schönen Rissen und Verschneidungen. Vom einfachen kunstvoll angelegten Beduinenpfad mit einfacher Kletterei über schöne klassische Clean-Routen im 4ten bis 6ten Grad findet man viele sehr lohnende Touren. Unsere lokalen Kontakte zu Beduinen im Wadi Rum ermöglichen den Einblick das Leben und in die Gepflogenheiten der Beduinen und sichert den Zugang zu Informationen und logistischer Unterstützung in der Wüste. Dieses Angebot eignet sich für Dich, wenn Du regelmässig am Fels kletterst und idealerweise bereits Erfahrung im Mehrseillängenklettern hast Du Grundkenntnisse in der Benutzung von mobilen Sicherungsmitteln hast oder bereit bist, Dir diese anzueignen Du nicht den Anspruch hast, schwere Touren zu klettern sondern Freude an einfachen (3c bis 5c), dafür eher abenteuerlichen Routen hast Du eine gute körperliche Kondition hast Du das einfache Leben in der Wüste magst und gerne im Freien oder im Zelt schläfst Du bereit bist, die islamische Kultur und die regionalen Gepflogenheiten zu respektieren Schwierigkeitsgrad ab 4a Klettererfahrung Vorstieg Outdoor Programm und Reiseinfos 2 Reisetage, 9 Tage vor Ort davon 6-7 Tourentage und 2-3 Ausflugs- bzw. Ruhetage. Politische Lage (gemäss EDA): Die Lage ist insgesamt stabil und ruhig. Es kann vereinzelt an bekannten Orten zu Demonstrationen kommen. Diese Orte können gemieden werden. In letzter Zeit kam es wegen neuen Sparmassen der Regierung in den grösseren Ortschaften zu Unruhen. Touristische Orte sind davon kaum betroffen, das Wadi Rum gar nicht. Kletterprogramm: Weiterbildung in der Verwendung mobiler Sicherungsmitteln, Anwendung im Sandstein Kletter- und sicherungstechnisches Training im Klettergarten: Clean-Klettern, Riss-Klettern, allgemeine Klettertechnik Geführte Klettertouren, den Kletterfähigkeiten der Teilnehmer/innen entsprechend Klettern und selbständiges Vorsteigen von einfachen Mehrseillängen-Clean-Routen, sobald die nötigen Fertigkeiten vorhanden sind Ein bis zwei Touren mit Übernachtung auf dem Berg Neben dem Klettern gibt es weitere lohnende Aktivitäten und Ausflugsziele: Nachtessen mit Beduinen Besichtigung der Stein-Stadt Petra (Unesco Weltkulturerbe) Bad im Toten Meer Bad in einer heissen Quelle Besuch der Kreuzritter-Festung in Al Karak Ausflug ans Rote Meer und Aqaba Wüstenwanderung über Sanddünen und durch Schluchten Der Ritt auf einem Kamel ist einen Versuch wert Unterkunft und Verpflegung:In der Wüste: Im Zelt oder unter freiem Himmel. Wir kochen gemeinsam in der Wüste oder essen in Restaurants wenn wir in der Zivilisation unterwegts sind. Optional kann auch mal ein Beduine als Koch gebucht oder in Beduinen-Camps übernachtet werden (Kosten im Kurspreis nicht enthalten). Kosten pro Person in CHF Führung, Coaching und Spesen Kletterlehrer oder Bergführer, Reiseorganisation, ergänzendes Klettermaterial:   Bei zwei Teilnehmer/innen, pro Person für 9 Tage vor Ort 2400.- Bei drei Teilnehmer/innen, pro Person für 9 Tage vor Ort 1900.-* Bei vier Teilnehmer/innen, pro Person für 9 Tage vor Ort 1700.-*   + Ferienkasse und Reise: Mietauto und Treibstoff bei zwei Teilnehmer/innen, pro Person (Kosten sinken mit zunehmender Teilnehmerzahl) Ca. 600.- Verpflegung, Eintritt Petra, Übernachtungen Ca. 400.- Flug (kann je nach Buchungstermin variieren): Ca. 700.- Zusätzliche Kosten für nicht aufgeführte Leistungen sind nicht im Preis inbegriffen. *Differenz wird bei 3-4 Teilnehmer/innen zurück erstatt

    2.400,00 Fr.
    Mo, 27. Jan 20
    Andere Daten (0)
  •   Highlights garantiert! Meiringen liegt im Haslital und am Ende des Haslitals beginnen die Pässe Grimsel und Susten. Unser Programm beginnt mit einer moderaten Einführung in den Kalkklettergärten direkt oberhalb von Meiringen, wird an den Granitplatten des Grimselpasses etwas sportlicher und endet mit den Gneiswänden beim Steingletscher am Sustenpass. Du kommst also in den Genuss der drei Hauptfelsarten, an denen wir uns gewöhnlich bewegen. Von unserer Unterkunft in Meiringen liegt uns das Das Berner Oberland zu Füssen. Wir klettern im schönsten alpinen Ambiente. Die Einstiegswoche ist eine Kombination aus Basiskurs Outdoor, Klettergarten Stufe 1 und Klettertouren Stufe 1.     INHALT UND ZIELE Das ist der Einstieg ins Klettern plus! Nach 5 Tagen kannst du nicht nur selbständig im Vorstieg klettern sondern hast auch viel Sicherheit und Routine gewonnen. Ausserdem hast du einen Einblick ins Mehrseillängenklettern erhalten und kennst die Klettergärten eines Top Klettergebiets. Unsere Destinationen sind Tessin, Berner Oberland und Glarnerland. Basiskurs sowie die Stufen Klettergarten 1 und Klettertouren 1 in einem Wisch. Solide Grundausbildung für selbständiges Klettern in einfachen Gebieten. Weitere Varianten der Kletter- und Sicherungstechnik am Fels und viel Zeit, den Vorstieg zu üben. Verschiedene Klettertechniken, Taktik, Abbauen einer Route, Standplätze und Abseilen.   PROGRAMM 1. Tag Treffpunkt in Meiringen, nachher geht’s gleich los mit Klettern. 2. – 5. Tag Von Meiringen aus besuchen wir die verschiedenen Gebiete der Region. Wir besuchen verschiedene Klettergärten und machen gegen Ende der Woche auch Mehrseillängentouren.    PERSÖNLICHE AUSRÜSTUNG KletterausrüstungKletterrucksack (35l), Kletterschuhe, Klettergurt, Kletterhelm, Abseil-/Sicherungsgerät (z.B. ATC Guide) 3-4 HMS Schraubkarabiner, 1 Bandschlinge 60cm, 1 Bandschlinge 120cm, Prusikschlinge, Magnesiumsack. MietenAuf Anfrage kann die pers. Kletterausrüstung (exkl. Kletterschuhe) für CHF 60.- gemietet werden. Kletterschuhe können z.B. bei Sport Trend Shop in Hinwil gemietet werden. SonstigesTagesrucksack, Trekking- oder Turnschuhe, Kletterhose, Sonnen- und Regenschutz, Lunch für den ersten Tag. Ev. Badehose (Schwimmbad Meiringen).Kletterführer (fakultativ): Schweiz Plaisir Ost und West, Verlag Filidor.     Facts Daten 16.07.2018 – 20.07.2018 Treffpunkt Treffpunkt 10.15 Uhr Restaurant Bahnhof, Meiringen (direkt neben dem Bahnhof) Unterkunft Hotel Meiringen. Das Hotel liegt schön und zentral in Meiringen. Anforderungen Keine besonderen, ideal für den soliden Einstieg oder zum Ausprobieren dieser Sportart. Preis CHF 1200.– Gruppengrösse 4 – 6 Personen Leistungen Inklusiv: Organisation, 4 Übernachtungen mit Halbpension. Ausbildung durch dipl. Bergführer, Gruppenmaterial und YOYO- KursunterlagenExklusiv: Reisekosten ab Treffpunkt je nach Gruppengrösse ca. CHF. 20.- pro Person, Getränke undZwischenverpflegung Leitung Marianne Ebneter, dipl. Bergführerin   Bitte treffe bei deiner Buchung folgende Auswahl (entsprechendes Feld oben rechts anwählen): Du möchtest vegetarisch essen? Du wünschst, wenn möglich, ein Einzelzimmer und bezahlst den Aufpreis direkt vor Ort? Du möchtest den Newsletter unserer YOYO Kletterschule abonnieren?                

    1.250,00 Fr.
    Momentan nicht verfügbar
  •   Perfekter Einstieg in die Welt des Kletterns Auf der Mettmenalp, in einem der schönst gelegenen Klettergärten der Ostschweiz beginnt unsere Einstiegswoche. Das griffige Gestein besteht aus Quarzporphyr und bietet abwechslungsreiche Wand und Plattenkletterei. Die Kletterei findet an den herumliegenden, strukturierten, haushohen Blöcken statt. Wir beginnen mit kurzen Klettergartenrouten und tasten uns nach und nach an die Klettertouren am Mattstock mit bis zu 7 Seillängen heran. Die Einstiegswoche ist eine Kombination aus Basiskurs Outdoor, Klettergarten Stufe 1 und Klettertouren Stufe 1   Inhalt und Ziele Nach 5 Tagen kannst du nicht nur selbständig im Vorstieg klettern sondern hast auch viel Sicherheit und Routine gewonnen. Verschiedene Klettertechniken, Taktik, Abbauen einer Route, Standplätze und Abseilen etc. Ausserdem hast du einen Einblick ins Mehrseillängenklettern erhalten. Basiskurs sowie die Stufen Klettergarten 1 und Klettertouren 1 in einem Wisch. Solide Grundausbildung für selbständiges Klettern in einfachen Gebieten. Weitere Varianten der Kletter- und Sicherungstechnik am Fels und viel Zeit, den Vorstieg zu üben. Verschiedene Klettertechniken, Taktik, Abbauen einer Route, Standplätze und Abseilen.   Programm 1. Tag Ab Treffpunkt Ziegelbrücke fahren wir mit dem Auto ins Sernftal. Am Aaterästei machen wir unseren ersten Knoten und Felskontakt. Ausbildung gemäss YOYO-Kurssystem. Am Abend fahren wir weiter nach Kies-Mettmen. Von dort geht es mit der Seilbahn steil hinauf zum Garichti See. In wenigen Minuten zu Fuss erreichen wir unsere gemütliche Unterkunft 2. und 3. Tag Kletterausbildung und viel Üben und Anwenden im Klettergarten Widerstein 4. Tag Heute dislozieren wir zur Sonnenterasse Amden. Am Mattstock tasten wir uns an die ersten Mehrseillängen heran. Ausbildung und Abseilübungen stehen heute auf der Menükarte. Am Abend lassen wir es uns gutgehen im schönen Restaurant Sonne. 5. Tag Anwendungstour am Mattstock und Heimreise    Persönliche Ausrüstung KletterausrüstungKletterrucksack (35l), Kletterschuhe, Klettergurt, Kletterhelm, Abseil-/Sicherungsgerät (z.B. ATC Guide) 3-4 HMS Schraubkarabiner, 1 Bandschlinge 60cm, 1 Bandschlinge 120cm, Prusikschlinge, Magnesiumsack. MietenAuf Anfrage kann die pers. Kletterausrüstung (exkl. Kletterschuhe) für CHF 60.- gemietet werden. Kletterschuhe können z.B. bei Sport Trend Shop in Hinwil gemietet werden. SonstigesTrekking- oder Turnschuhe, Kletterhose, Sonnen- und Regenschutz, Lunch für den ersten TagKletterführer (fakultativ): Schweiz Plaisir Ost, Verlag Filidor.   Facts Daten 11.06.2018 – 15.06.2018 Treffpunkt 8.00 Uhr, Bahnhof Ziegelbrücke beim Kiosk Unterkunft Naturfreundehaus Mettmen, Hotel Sonne Anforderungen Keine besonderen, ideal für den soliden Einstieg oder zum Ausprobieren dieser Sportart. Preis CHF 1200.– Gruppengrösse 4 – 6 Personen Leistungen Inklusiv: Organisation, 3 Ü/HP im Naturfreundehaus Mettmen und 1 Ü/HP im Hotel Sonne in Amden. Ausbildung durch dipl. Bergführer, Gruppenmaterial und YOYO- KursunterlagenExklusiv: Pers. Kletterausrüstung, Reisekosten, Getränke, Zwischenverpflegung, Seilbahnen, Spesen Auto ca. CHF 15.- Leitung Benedikt Kloss Tel.: +41 6991 93 666 04   Bitte treffe bei deiner Buchung folgende Auswahl (entsprechendes Feld oben rechts anwählen): Du möchtest vegetarisch essen? Du wünschst, wenn möglich, ein Einzelzimmer und bezahlst den Aufpreis direkt vor Ort? Du möchtest den Newsletter unserer YOYO Kletterschule abonnieren?                   

    1.250,00 Fr.
    Momentan nicht verfügbar
  • Mitternachtssonne im Granitparadies Die Inselgruppe der Lofoten im Norden Norwegens ist für Granitliebhaber der ultimative Geheimtipp. Der Fels ist von bester, solider Qualität, die Gegend unberührt und doch gut erschlossen. Zahlreiche Routen und Mehrseillängentouren laden zum selber absichern ein. Die grosse Auswahl an Rissen lassen jedes Clean Climbing Herz höher schlagen. Die Klettereien sind in Meeresnähe mit kurzen Zustiegen. Das Ambiente ist mit der Mitternachtssonne einmalig, auch um Mitternacht ist es taghell. Das perfekte Programm wird abgerundet mit frischem Fisch.   Programm 1. Tag Anreise per Flug nach Oslo/Evenes. Wir erreichen vom Festland die Inselgruppe der Lofoten. Die Reise führt uns durch eine magische Fijordlandschaft, die Inseln sind mit Brücken und Tunnels verbunden. Via Svolvaer gelangen wir nach ca. 3 Stunden mit dem Mietauto zu unserem Ausgangspunkt Henningsvear. Das traditionelle, urchige Fischerdorf ist sozusagen auf dem türkisfarbenen Atlantik gebaut, dahinter türmen sich unsere Granitfelsen auf. 2. – 7. Tag Ausbildung und Anwendungstouren rund um Henningsvear. Wir klettern in der Umgebung der bis 600 Meter hohen Grantiwänden und in den Klettergärten direkt am Meer. Wir sichern praktisch alles selber ab – in diesen 6 Tagen siehst du kaum einen Bohrhaken ausser Abseilstände. Fest auf dem Programm steht der Klassiker Svlovaergeita – der legendäre Sprung ist freiwillig. 8. Tag Rückreise in die Schweiz.   Inhalt und Ziele Umgang mit mobilen Sicherungsgeräten: Friends, Keile, Schlingen, Rocks etc. sicher einsetzen und entfernen. Stände bauen. Halbseiltechnik. Routen lesen. Clean Climbing : Eine Route durch den Fels so ganz ohne Bohrhaken zu klettern – das fasziniert und ist lernbar. Keine Spuren hinterlassen, die Linie suchen, von unten bis oben selber absichern und Stände bauen mit mobilen Sicherungsgeräten. Clean Climbing ist nicht nur ein Beitrag an den Naturschutz, sondern auch eine spezielle Schule die ein grosses Vertrauen in Friends, Klemmkeile, Band- und Knotenschlingen schafft. Unsere Kurse finden im Schwarzwald (Albbruck), im Glarnerland (Brüggler) und im Heidiland statt. Die ultimative Reise führt in das unberührte Granitparadies unter der Mitternachtssonne, in die Lofoten.   Voraussetzungen YOYO Klettergartenkurs 1, etwas Vorstiegserfahrung.   Persönliche Ausrüstung KletterausrüstungKletterrucksack (35l), Kletterschuhe, Klettergurt, Kletterhelm, Abseil-/Sicherungsgerät (z.B. Tuber) 4 – 5 HMS Schraubkarabiner, Bandschlingen 60cm, 1 Bandschlinge 120cm , 5m Kevlar- oder Reepschnur 6mm, Prusikschlinge, 1 Satz Klemmkeile, wenn vorhanden eigene Friends, 1 Grübler, Tape, Magnesiumsack. SonstigesTagesrucksack, Trekking- oder Turnschuhe, Kletterhose, Sonnen- und Regenschutz, Zwischenverpflegung/Lunch für die ersten Tage, ID oder Pass, kleine ApothekeKletterführer (fakultativ): Lofoten Rock, Rockfax   Facts Daten:  01.07.2018 – 08.07.2018 Anforderungen: 5b im Vorstieg (Es ist auch möglich, nur im Nachstieg zu klettern.) Preis: CHF 1620.- Gruppengrösse: Kleingruppe mit 3 – 4 Personen Leistungen Inklusiv: Organisation, Ausbildung durch dipl. Bergführer, 7 Übernachtungen in der Fisher-Lodge, Gruppenmaterial und YOYO-KursunterlagenExklusiv: Flug ca. CHF 650.- bis CHF 950.-, Mietauto je nach Gruppengrösse CHF 250-300.- und ca. 3000 Norwegische Kronen für Verpflegung und Getränke, Frühstück/Nachtessen Leitung: Marcel Schmed, dipl. Bergführer Treffpunkt / Reise:  Flughafen Zürich-Kloten, 2h vor Abflug beim Check-in Schalter Sobald wir die minimale Teilnehmerzahl erreicht haben wirst du einen Vorschlag für den Flug von unserem Reisebüro erhalten. Unterkunft Idyllisch gelegene traditionelle Fischer-Lodge in Henningsvear direkt am Meer. Wir bereiten das Frühstück selber zu und essen entweder auswärts oder kochen nach Bedarf in der eigenen Küche mal selber.            

    1.620,00 Fr.
    Momentan nicht verfügbar
  • Topos und Tapas à la carte Alicante steht für Sonne, angenehme Temperaturen in Meeresnähe und fantastischen Kalk. Für diese perfekte Winterdestination haben wir den Ausgangsort Sella gewählt – der Klassiker und das grösste und wichtigste Klettergebiet an der Costa Blanca. Dank seiner Ausdehnung und den verschiedenen Expositionen sind wir hier nie um einen Entscheid verlegen, sei es betreffend Schwierigkeitsgraden oder Klima. Technische Fingerkraftrouten wechseln mit Platten oder steilem Gelände. Natürlich fehlen auf unserem Spanientrip auch Paella, Tapas-Bar und ein «Schwumm» im nahen Meer nicht.   PROGRAMM 1. Tag Flug ab Zürich-Kloten nach Alicante. Von dort mit Mietauto in ca. 1 Std. zu unserer Unterkunft. Je nach Flug bleibt noch Zeit für einen Besuch im Klettergarten. 2. – 6. Tag Wir klettern in den verschiedenen Sektoren in und um Sella: Sella, Sierra de Toix, Guadalest, Echo Valley (es gibt ca. 30 Gebiete im Umkreis von 25 km). 7. Tag Rückflug in die Schweiz   AUSBILDUNGSPROGRAMM GEMÄSS BEWÄHRTEN YOYO-KURSSYSTEM Stufe 1: Grundausbildung damit du auf eigene Faust Klettergärten besuchen kannst. Stufe 2: du lernst Rotpunkt-Taktik und verbesserst deine persönliche Technik mit gezielten Übungen. Stufe 3: vermittelt dir die letzten Tricks und Finessen, dein Niveau wird mit Coaching und Videoanalysen nochmals verbessert.   PERSÖNLICHE AUSRÜSTUNG KletterausrüstungKletterrucksack (35l), Kletterschuhe, Klettergurt, Kletterhelm, Abseil-/Sicherungsgerät (z.B. Tuber) 4 – 5 HMS Schraubkarabiner, 1 Bandschlinge 60cm, 1 Bandschlinge 120cm, Prusikschlinge, Magnesiumsack SonstigesTagesrucksack, Trekking- oder Turnschuhe, Kletterhose, Sonnen- und Regenschutz, warme Kleider, Daunenjacke, Mütze, etwas Zwischenverpflegung/Lunch für die ersten Tage, ID oder Pass, kleine ApothekeKletterführer (fakultativ): Kletterführer Spain Costa Blanca, Autoren Chris Craggs, Alan James 2013 (Rockfax)   Factbox DATEN 27.12.2018 – 02.01.2019 ANFORDERUNGEN 5a im Vorstieg. Basiskurs, Einstiegswoche oder ähnliche Ausbildung. PREIS CHF 1420.– GRUPPENGRÖSSE 4 – 8 Personen LEISTUNGEN Inklusiv: Organisation, Ausbildung durch dipl. Bergführer, 6 Übernachtungen im Guesthouse mit HP, Gruppenmaterial und YOYO-KursunterlagenExklusiv: Getränke, Flug ca. CHF 350.- Mietauto je nach Gruppengrösse CHF 80.- bis CHF 150.-Sobald wir die minimale Teilnehmerzahl erreicht haben wirst du einen Vorschlag für den Flug von unserem Reisebüro erhalten. LEITUNG Marianne Ebneter, dipl. Bergführerin TREFFPUNKT / REISE Treffpunkt: Flughafen Zürich-Kloten, 2h vor Abflug beim Check-in Schalter Unterkunft:  Der „Hort de Gloria“ ist in der Tat ein Garten und liegt idyllisch mitten im Oliven- und Mandelhain. Unsere Gastgeberin verwöhnt uns mit feinem Abendessen und Frühstück. Das Dorf Sella ist 1.5 km entfernt      

    1.420,00 Fr.
    Momentan nicht verfügbar
  • Klettern ist ideal in jedem Alter Klettern ist nur etwas für Junge? Gerne möchten wir mit diesem Vorurteil aufräumen. Dazu haben wir den Schnupperkurs 50+ und den Kletterkurs 50+ ins Leben gerufen. Denn: Klettern ist viel mehr als eine Sportart; es ist eine ideale Bewegungsform in jedem Alter. Warum? Klettern kräftigt gleichmässig und sanft die Muskulatur im ganzen Körper, besonders auch die Stützmuskulatur des Skeletts. Die Beweglichkeit in den Gelenken wird erweitert, die Koordination und Konzentration gefördert. Die Bewegungen sind Gelenk-schonend und vielseitig. Und mindestens so wichtig: Klettern hat auch eine grosse soziale Komponente und macht eine Menge Spass! Ziele und Inhalte Im Schnupperkurs werden alle Facetten des Hallenkletterns vorgestellt. Geklettert wird aber ausschliesslich am Toprope und am Selbstsicherungsgerät (man ist am Seil stets von oben gesichert, dadurch kannst du dich voll auf das Klettern konzentrieren). Wenn dich nach dem "Reinschnuppern" das Kletterfieber gepackt hat, freuen wir uns, dich bald in einem unserer Kletterkurse (Lehrgang Klettern oder unserem speziellen Kletterkurs 50+) begrüssen zu dürfen. Zeit und Umfang 2 Lektionen à 60 min Anforderungen Alter ca. 50+ Jahre; Freude an der Bewegung und Offenheit für Neues. Preise 70.-/Person inkl. Eintritt und Mietmaterial Annullationsbedingungen:Eine Abmeldung muss spätestens 7 Tage vor Kursbeginn per eMail an kurse@griffig.com erfolgen, ansonsten werden 50% der Kurskosten verrechnet. Teilnehmerzahl 4 bis max.12 Personen Mitbringen Sportbekleidung (eine lange, elastische Hose ist besser geeignet als eine kurze Hose).      

    70,00 Fr.
    Momentan nicht verfügbar
  • DIE PALAGRUPPE IN DEN DOLOMITEN – KLETTERN IN TRAUMHAFTER UMGEBUNG  Kingline (Geführte Klettertour) Die Palagruppe ist die grösste Berggruppe der Dolomiten. 2009 erhielt sie von der UNESCO den Status eines Weltkulturerbes. Die Gipfel liegen in Mitten des Naturparks Paneveggio. Den ersten Teil der Woche verbringen wir in der Treviso Hütte. Die Touren am Campanile del Centenario, Dente del Rifugio oder Punta del Disperazione sind von der Hütte schnell erreichbar und nicht allzu lang. Ideal um sich an die Dolomitenkletterei zu gewöhnen. Die zweite Hälfte der Woche sind wir in der Velo Hütte. Hier ist die berühmte Cima della Madonna. Die Schleierkante (Italienisch: Spigolo del Velo) gilt als Symbol für die Kletterei in den Dolomiten und zählt zu den begehrtesten und meist begangenen Routen der Palagruppe. Die tolle Linie an der ausgesetzten Kante und der löchrige Fels sind einmalig. Für diese Tour sind sichere Wetterverhältnisse nötig. Bedingt durch das anspruchsvolle Klettergelände ist die Teilnehmerzahl auf 3-4 Personen beschränkt Datum: Mo. 19. bis Sa. 24. August 2019 Bergführer/in: Thomas Götz Anforderung: 5c im Vorstieg im alpinen Gelände (Absicherung mit Klemmkeilen, Normalhaken und Schlingen) Klettertouren 2 oder ähnliche Ausbildung empfohlen Programm: 1. Tag: Anreise ins Gebiet. Anschliessend Aufstieg in die Treviso Hütte. Kurzes warm up in Hüttennähe 2.-4. Tag: Klettern von Mehrseillängentouren um die Treviso Hütte. Am 4. Tag Abstieg ins Tal und Wechsel in die Velo Hütte (2.5. Std. Aufstieg) 5. Tag: Besteigung der Cima della Madonna über die Schleierkante 6. Tag: Abstieg ins Tal und Ausklettern im Klettergarten bis am Mittag. Anschliessend Heimfahrt Leistung / Preis Kleingruppe 3-4 Personen Kosten CHF 1130.- Inklusiv: Organisation, Leitung durch dipl. Bergführer, Gruppenmaterial Exklusiv: Übernachtung mit HP in den Hütten ca. CHF 350.-, Zwischenverpflegung, Getränke, die Reisekosten ab Treffpunkt ca. CHF 180.- bis CHF 240.- Unterkunft Rifugio Treviso CAI und Rifugio Velo CAI Treffpunkt / Reise 7:00 Uhr Bahnhof Zürich HB beim Parkplatz gegenüber dem Landesmuseum. Nach Absprache mit dem Bergführer ist auch Landquart als Treffpunkt möglich Persönliche Kletterausrüstung Kletterrucksack (35l, leicht, ohne breiten Hüftgurt), Kletterschuhe, Klettergurt, Kletterhelm, Abseil-/Sicherungsgerät (z.B. Tuber), 4-5 HMS Schraubkarabiner, 1-2 Bandschlingen 60cm, 1 Bandschlinge 120 cm, 5m Kevlar-oder Reepschnur 6mm, Prusik. Wenn vorhanden Klemmkeile, Friends und Grübler, Magnesiabeutel Sonstiges Trekking- oder leichte Bergschuhe (müssen in der Route mitgetragen werden), der Jahreszeit angepasste Bekleidung bergtaugliche Kletterhose, Softshell- oder Faserpelzjacke, Fingerhandschuhe, Mütze, Stirnlampe, Sonnen- und Regenschutz, ID oder Pass, Euro für Übernachtung/HP und Getränke. Lunch für 3 Tage, Hüttenschlafsack Kletterführer (fakultativ) Palagruppe, Corona/Simoni, Edizioni Versante Sud

    1.130,00 Fr.
    Momentan nicht verfügbar
  • GLARNERLAND – AUF TUCHFÜHLUNG MIT MURMELTIEREN UND STEINBÖCKEN Klettergarten Stufe 1, 2 oder 3 Die Mettmenalp ist einer der schönsten Klettergärten der Ostschweiz im Glarnerland. Haushohe Blöcke liegen verteilt auf einer grünen Alpweide und bieten abwechslungsreiche Klettereien auf Platten und an Kanten. Von der Seilbahnstation am Stausee erreichen wir nach ca. 1 Std. das Klettergebiet. Am ersten Tag klettern wir im gleichen Gestein aber nur wenige Gehminuten von der Strasse entfernt, am Aaterästein. Ein gewaltiger Monolith mit einigen Kletterknacknüssen. Inhalt / Ziel Stufe 1: Grundausbildung damit du auf eigene Faust Klettergärten besuchen kannst Stufe 2: du lernst Rotpunkttaktik und verbesserst deine persönliche Technik mit gezielten Übungen Stufe 3: vermittelt dir die letzten Tricks und Finessen, dein Niveau wird mit Coaching und Videoanalysen nochmals verbessert Datum: Sa. 20. bis So. 21. Juli 2019 Bergführer: Thomas Götz Anforderungen 4b im Vorstieg. Basiskurs, Einstiegswoche oder ähnliche Ausbildung. Die folgenden Stufen bauen aufeinander auf. Stufe 1 und 2 eignen sich auch als Auffrischungskurs Programm 1. Tag: Kletterausbildung in Klettergarten Aaterästein bei Elm. Fahrt mit der Luftseilbahn zum Garichtenstausee und in 15 Min. zum schön gelegenen Naturfreundehaus 2. Tag: Nach einer kurzen Wanderung Ausbildung und klettern an den wunderschönen Felsen der Mettmenalp Gruppengrösse 4-8 Personen Kosten CHF 480.- Inklusiv: Organisation, Übernachtung mit Halbpension im Lager. Ausbildung durch dipl. Bergführer, Gruppenmaterial und YOYO- Kursunterlagen Exklusiv: Reisekosten ab Treffpunkt ca. CHF 10.-bis CHF 20.-, Getränke, Zwischenverpflegung, Fahrt mit der Luftseilbahn Unterkunft Naturfreundehaus Mettmen Treffpunkt / Reise 9:00 Uhr Bahnhof Ziegelbrücke beim Kiosk Persönliche Kletterausrüstung Kletterrucksack, Kletterschuhe, Klettergurt, Kletterhelm, 3 HMS Schraubkarabiner, pers. Sicherungsgerät, 1 Bandschlinge 60cm, Prusikschlinge, Magnesiabeutel Sonstiges Trekking- oder Turnschuhe, Kletterhose, Sonnen- und Regenschutz, Seidenschlafsack, Lunch für 2 Tage Kletterführer (fakultativ) Schweiz Plaisir Ost

    480,00 Fr.
    Momentan nicht verfügbar
  • Das Hochtal bietet im Sommer etliche geeignete Klettergärten und kurze Mehrseillängenrouten um den Klettersport von Grund auf zu erlernen. Von unserer Pension auf dem Berninapass aus besuchen wir verschiedene Klettergebiete welche wir mit kurzen Fahrten mit dem Kleinbus erreichen. Der Fels ist vorwiegend Gneis aber es gibt auch Dolomit im Engadin. Wir beginnen mit kurzen Klettergartenrouten und tasten uns nach und nach an die Klettertouren. Die Einstiegswoche ist eine Kombination aus Basiskurs Outdoor, Klettergarten Stufe 1 und Klettertouren Stufe 1 Inhalt / ZielNach 5 Tagen kannst du nicht nur selbständig im Vorstieg klettern sondern hast auch viel Sicherheit und Routine gewonnen. Folgende Ausbildungsinhalte lernst du in diesem Kurs: Verschiedene Klettertechniken, Klettern im Vorstieg, Abbauen einer Route, Klettertaktik, Standplätze einrichten und Abseilen etc. Ausserdem hast du einen Einblick ins Mehrseillängenklettern erhalten Datum: Mo. 08. bis Fr. 12. Juli 2019 Bergführer: Stephan Gartmann Anforderungen Keine Voraussetzungen sind nötig. Ideal für den soliden Einstieg oder um erstmals Kletterluft zu schnuppern. Programm 1. Tag: Ab Bahnhof Sargans fahren wir mit Kleinbus ins Engadin. Ausbildung und klettern gemäss YoYo-Kurssystem 2. – 5. Tag: Wir besuchen verschiedene Klettergärten und machen gegen Ende der Woche auch eine Mehrseillängentour Gruppengrösse: 4-6 Personen Kosten CHF 1250.- Inklusiv: Organisation, 4 Übernachtungen mit Halbpension. Ausbildung durch dipl. Bergführer, Gruppenmaterial und YOYO- Kursunterlagen Exklusiv: Reisekosten ab Treffpunkt ca. CHF 50.-, Getränke und Zwischenverpflegung Unterkunft Hotel Bernina auf dem Bernina Hospitz auf über 2300 m.ü.M. Treffpunkt 08.15 Uhr Bahnhof Sargans beim Kiosk Persönliche Kletterausrüstung Kletterrucksack (35l), Kletterschuhe, Klettergurt, Kletterhelm, Abseil-/Sicherungsgerät (z.B. Tuber), 4 HMS Schraubkarabiner, 1 Bandschlinge 60cm, 1 Bandschlinge 120cm, Prusikschlinge, Magnesiumsack, dünne Handschuhe, Mütze oder Stirnband, Trekking- oder Turnschuhe, Kletterhose, Sonnen- und Regenschutz, Badekleid, Lunch für den ersten Tag Mieten Auf Anfrage kann die pers. Kletterausrüstung (exkl. Kletterschuhe) für CHF 60.- gemietet werden Kletterschuhe können bei Sport Trend Shop in Hinwil gemietet werden Kletterführer (fakultativ) Graubünden, SAC Verlag 2013

    1.250,00 Fr.
    Momentan nicht verfügbar
  • Von einem Fisch wird gesagt, er könne die Insel in einer Nacht umrunden, von einer Taube, sie könne sie in einer Stunde überfliegen. Von einem Fremden aber heisst es, dass er sie auch in hundert Jahren nicht wird kennen lernen können. Die Griechen, die so viele herrliche Inseln kannten, nannten sie Kalliste - die Schönste. Korsika ist schon eher ein kleiner Kontinent als eine Insel. Wir treffen hier auf alle erdenklichen Landschaften wie Steppen, Bergtäler, herrliche Sandstrände, Urwalddickicht, schroffe Klippen und sanfte Hügel sowie riesige Wälder. Ebenso vielseitig sind auch die Felsen der Insel: nebst den uns bekannten Kalk und Granit, gibt es hier den einzigartigen Tafonigranit. In diesen Gesteinsformationen glauben wir die wildesten Wesen zu erkennen. Abgerundet wird unser Inselbesuch mit korsischen Leckerbissen, begleitet von kräftigen Rotweinen. Inhalt / Ziel Stufe 2: gute Routenwahl, 3 x 3 Check, Gelände einschätzen sowie der Umgang mit mobilen Sicherungsgeräten erlauben es dir selbständig länger Plaisirrouten zu klettern Stufe 3: Trad Climbing, Intensives Anwenden von Klemmkeilen und Friends. Improvisierte Standplätze Datum: Mo. 17. bis So. 23. Juni 2019Bergführer: Stephan Gartmann Anforderung 5b/c im Vorstieg, empfohlen Klettergarten 1 Programm 1. Tag: Gemeinsame Reise mit Auto/Minibus nach Genua. Um ca. 11.00 Uhr Fähre nach Korsika. Übernachtung in 4er Kabinen auf dem Schiff 2.-6. Tag: Nach der Ankunft in Bastia fahren wir in ca. 2.30 Std. nach Zonza in unsere Unterkunft. Am selben Tag klettern wir schon am Bavellapass. In den kommenden Klettertagen lassen wir uns von den wunderschönen Tafonitouren rund um den Bavellapass verzaubern. Am Sa. Abend Reise nach Bastia und mit der Nachtfähre nach Genua 7. Tag: Rückreise in die Schweiz Gruppengrösse 3-5 Personen Kosten CHF 1480.- Inklusiv: Organisation, 4 Übernachtungen mit Frühstück auf Korsika, Ausbildung durch dipl. Bergführer, Gruppenmaterial und YOYO- Kursunterlagen Exklusiv: Reisekosten Fähre/ Auto ca. CHF 300.- bis CHF 480.-. Auf der Fähre übernachten wir in einer Viererkabine, Frühstück auf dem Schiff, Abendessen, Getränke, Zwischenverpflegung Unterkunft Gemütliches Hôtel l'Incudine in Zonza Treffpunkt / Reise Bahnhof Sargans oder Bellinzona, die genaue Treffpunktzeit wird bei der Anmeldung bekannt gegeben Persönliche Kletterausrüstung Kletterrucksack (35l), Kletterschuhe, Klettergurt, Kletterhelm, Abseil-/Sicherungsgerät (z.B. Tuber), 5 HMS Schraubkarabiner, 2-3 Bandschlingen 60cm, 2 Bandschlinge 120 cm, 5m Kevlar-oder Reepschnur 6mm, Prusikschlinge. Wenn vorhanden Klemmkeile, Friends und Grübler, Magnesiumsack Sonstiges ID oder Pass, Euro für Zwischenverpflegung und Getränke, CHF für die Reisekosten mit dem Auto Trekking- oder leichte Bergschuhe, der Jahreszeit angepasste Bekleidung, bergtaugliche Kletterhose, Softshell- oder Faserpelzjacke, evtl. Daunenjacke, Fingerhandschuhe, Badesachen, Mütze, Sonnen- und Regenschutz Kletterführer (fakultativ) Grandes voies de Corse, Autoren: B.Maurin/T.Souchard, pizbube.ch Falaises de Corse, Autoren: B.Maurin/T.Souchard, pizbube.ch

    1.480,00 Fr.
    Momentan nicht verfügbar
  • Bouldern bedeutet in seinem Ursprung: Hier ist ein Felsblock und du versuchst da rauf zu kommen. Wir zeigen dir wie das geht, wie der Sport sicher ausgeübt werden kann und coachen dich bei deinen Projekten. Yoga ist bewusste Koordination von Atmung und Bewegung, ist Achtsamkeit für all die kleinen Details und gleichzeitiges Loslassen. Wir werden uns jeweils am Vormittag der Yogapraxis widmen, danach wird gebouldert und genossen. In diesem Kurs verbinden wir beides zu einem stimmigen Ganzen und zeigen dir die vielen Vorteile dieser Kombination für die Kletterleistung, das Wohlbefinden, die Fitness und die Gesundheit. Dieses Angebot eignet sich für Dich Wenn du das Outdoor-Bouldern oder Yoga kennen lernen willst oder bereits praktizierst Wenn du gerne sportlich-gesellige Erlebnisse in der Natur hast Wenn du dich für Bewegung, Achtsamkeit und eine Portion Action interessierst Wenn du deine vertikalen Bewegungskünste verbessern möchtest   Schwierigkeitsgrad Ab 4a Durchführungsort Es gibt im Alpenraum mehrere attraktive Bouldergebiete: z.B. am Walensee, im Bündnerland, im Gotthardgebiet oder im Tessin. Je nach Wetter und Temperaturen sind wir auf der Nord- oder Südseite der Schweizer Alpen. Weitere Infos Teilnahme: Du kannst FR-SO teilnehmen oder nur SA/SO, mit Bouldern oder nur Yoga. Kursleitung: Fabio Lupo, Kletterlehrer SBV mit eidg. Fachausweis und Dimitrij Itten, Yogalehrer. Programm:  Am Vormittag ca. 2 Std. Yoga, anschliessend etwas essen und dann Bouldern. Das Programm kann je nach Wünschen und Gegebenheiten angepasst werden. An- und Rückreise: Mit ÖV oder in Fahrgemeinschaften. Übernachtung: Damit wir mit der Wahl des Bouldergebietes flexibel bleiben können, müssen wir das auch mit der Art der Übernachtung sein. Möglich sind Hotel, Massenlager, Zelt oder auf Wunsch auch unter freiem Himmel. Du kannst deine Präferenzen bei der Anmeldung angeben. Verpflegung: Frühstück und Abendessen eher im Gasthaus, am Mittag Picknick. Auf Wunsch kannst du das Angebot mit Lunch buchen (es lohnt sich – Dimitrij ist ein begnadeter Koch). Teilnehmerzahl: min. 6 max.10 Kosten pro Person   FR-SO SA/SO Leitung Yoga und Bouldern, Reiseorganisation, ergänzendes Klettermaterial: 349.- 299.- Nur Yoga (inkl. 2 Schnupperstunden Bouldern): 149.- 99.- Optional: Gesunder, schmackhafter Lunch, kalte und warme Küche kombiniert: 45.- 30.- Exkl. Übernachtung, Anreise, Verpflegung (ausser du wählst die Option “Lunch”) und allfällige andere Drittleistungen.

    99,00 Fr.
    Momentan nicht verfügbar
  • Möchtest du jemandem eine Freude machen? Wie wärs mit einem Qurs-Gutschein? Über die Gutscheine freuen sich Wissbegierige, Weiterbildungsprofis oder Freizeitgestalter – egal ob zum Geburtstag, Namenstag, Weihnachten, zur Hochzeit oder der Sommer-Gartenparty. Schenke jemandem neues Wissen: ob Kochen, Malen, Zaubern, Yoga oder Survivaltraining. Bei Qurs.ch kann der Beschenkte aus einer grossen Vielzahl an Angeboten auswählen.  Der Qurs-Gutschein wird auf alle auf www.qurs.ch angebotenen Kursen angerechnet. Er ist 2 Jahre nach Ausstellungsdatum gültig. Der Gutscheinwert wird mit dem Kurspreis verrechnet. Ein allfälliger Differenzbetrag wird bei einer weiteren Kursbuchung angerechnet.Bei Verlust besteht kein Anspruch auf Ersatz. Eine Barauszahlung ist nicht möglich.